plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

ätherische Öle - Lösungsvermittler 05.08.2002 (00:56 Uhr) -Ann-
Hallo Zusammen!

Ich suche einen Lösungsvermittler, mit dem Ich ätherische Öle in Wasser bzw. Alkohol lösen kann.

Versucht habe ich es mit Fluidlecitin BE. Das ist ein Emulgator für Badeöle. Komischer Weise kann man damit keine ätherischen Öle in Wasser lösen, obwohl es im Badewasser ja klappt.

LV 41 soll lt. Hobbythek nach dem Öffnen nur 3 Monate haltbar sein, weswegen das nicht in Betracht kommt.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Liebe Grüße
Ann
Hallo Ann,

das mit der Haltbarkeit von LV 41 nehme ich nicht so genau, das kann man auch noch länger benutzen (hat mir sogar mal eine Spinnrad-Verkäuferin geraten). Wenn es Dir um eine reine Mischung von ätherischen Ölen in Wasser geht (ohne Pflanzenöl), würde ich es mal mit Fluidlecithin Super versuchen. Damit löse ich auch ätherische Öle für mein Rasierwasser. Zudem hat das noch eine pflegende Wirkung. Fluidlecithin BE wird sich vermutlich deshalb nicht für eine solche Mischung eignen, weil es, soweit ich weiß, reines Lecithin ist, während Fluidlecithin CM und Super schon mit Pflanzenölen vorgemischt sind.
Übrigens: In höherprozentigem Alkohol lösen sich ätherische Öle ohne jeden Lösungsvermittler.

Ich hoffe, ich habe Dir helfen können.

Michael
Re: ätherische Öle - Lösungsvermittler 10.08.2002 (01:34 Uhr) -Ann-
> Hallo Ann,
>
> das mit der Haltbarkeit von LV 41 nehme ich nicht so
> genau, das kann man auch noch länger benutzen (hat mir
> sogar mal eine Spinnrad-Verkäuferin geraten). Wenn es Dir
> um eine reine Mischung von ätherischen Ölen in Wasser
> geht (ohne Pflanzenöl), würde ich es mal mit
> Fluidlecithin Super versuchen. Damit löse ich auch
> ätherische Öle für mein Rasierwasser. Zudem hat das noch
> eine pflegende Wirkung. Fluidlecithin BE wird sich
> vermutlich deshalb nicht für eine solche Mischung eignen,
> weil es, soweit ich weiß, reines Lecithin ist, während
> Fluidlecithin CM und Super schon mit Pflanzenölen
> vorgemischt sind.
> Übrigens: In höherprozentigem Alkohol lösen sich
> ätherische Öle ohne jeden Lösungsvermittler.
>
> Ich hoffe, ich habe Dir helfen können.
>
> Michael

Hallo Michael!

Vielen Dank für den Tipp mit der Haltbarkeit :-)

Fluidlecithin Super ist das einzige, was ich nicht habe (BE und CM) schon und damit hat es ja nicht geklappt. Da ich ansonsten auch keine Verwendung dafür habe, werde ich es wohl eher mit LV 41 versuchen.

Das Problem mit dem Alkohol ist nur, dass sich das Öl wieder aussondert, sobald man ihn mit Wasser verdünnt.

Liebe Grüße
Ann

Hallo Ann,

Fluidlecithin, egal welches, ist nicht dafür geeignet, äth. Öle in Wasser zu lösen(z.B. für Deo o.ä.). Diese Mischung wird schmierig, sobald du das Wasser in das Lecithin schüttest. Habe ich selbst mal ausprobiert. Auch Mulsifan habe ich diesbezüglich schon getestet. Die Ergebnisse sind auch nicht befriedigend. Das einzige brauchbare scheint LV 41 zu sein.

Wenn du äth. Öle in Alkohol lösen willst, brauchst du keinen Lösungsvermittler. Denn da lösen sich die äth. Öle vollständig auf. Denke an Parfüm, da ist auch nichts weiter drin. Wenn du allerdings eine größere Wassermenge zugeben willst, brauchst du auch den Lösungsvermittler.

Ich kaufe nur kleine Mengen LV 41. Die Flasche steht bestimmt länger als 3 Monate offen rum. Ich habe noch keine Veränderung bemerkt.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, die äth. Öle direkt ins Wasser zu geben. Sie lösen sich zwar nicht auf (man muss jedesmal vor Gebrauch die Flasche kräftig schütteln) aber das Problem mit dem Lösungsvermittler wäre damit erledigt. Übrigens ist das die Methode, mit der Monika Winter (Buchautorin "Praktische Aromakosmetik") arbeitet.

Vielleicht hilft es dir ein wenig weiter.

Liebe Grüße
Gitta
Hallo Ann,

die einfachsten Möglichkeiten ätherische Öle für das Badewasser zu lösen, sind in jedem Haushalt zu finden.

Man gibt die ätherischen Öle in einen halben Becher Sahne, Meersalz oder Honig. Auch hier lösen sie sich vollständig auf. Ein Honigbad ist übrigens auch super für die Haut.

Bei der Methode die ätherischen Öle pur ins Wasser zu geben, ist zu Bedenken: dass die ätherischen Öle wie Tröpfchen auf der Wasseroberfläche schwimmen. Das ist zwar nicht weiter schlimm, aber wenn man eine ganz empfindliche Haut hat, kann es bei Kontakt zu Hautreizungen kommen (das kommt natürlich auch auf die Ölauswahl an).

Liebe Grüße

Gabriela

Re: ätherische Öle - Lösungsvermittler 10.08.2002 (01:33 Uhr) -Ann-
> Hallo Ann,
>
> die einfachsten Möglichkeiten ätherische Öle für das
> Badewasser zu lösen, sind in jedem Haushalt zu finden.
>
> Man gibt die ätherischen Öle in einen halben Becher
> Sahne, Meersalz oder Honig. Auch hier lösen sie sich
> vollständig auf. Ein Honigbad ist übrigens auch super für
> die Haut.
>
> Bei der Methode die ätherischen Öle pur ins Wasser zu
> geben, ist zu Bedenken: dass die ätherischen Öle wie
> Tröpfchen auf der Wasseroberfläche schwimmen. Das ist
> zwar nicht weiter schlimm, aber wenn man eine ganz
> empfindliche Haut hat, kann es bei Kontakt zu
> Hautreizungen kommen (das kommt natürlich auch auf die
> Ölauswahl an).
>
> Liebe Grüße
>
> Gabriela
>

Hallo Gabriela!

Sahnebad ist eines meiner Lieblings Verwöhnbäder. Ich mache noch immer einen EL Olivenöl dazu. Das Honigbad werde ich auch mal probieren :-)

Liebe Grüße
Ann

Re: ätherische Öle - Lösungsvermittler 10.08.2002 (01:33 Uhr) -Ann-
> Hallo Ann,
>
> Fluidlecithin, egal welches, ist nicht dafür geeignet,
> äth. Öle in Wasser zu lösen(z.B. für Deo o.ä.). Diese
> Mischung wird schmierig, sobald du das Wasser in das
> Lecithin schüttest. Habe ich selbst mal ausprobiert. Auch
> Mulsifan habe ich diesbezüglich schon getestet. Die
> Ergebnisse sind auch nicht befriedigend. Das einzige
> brauchbare scheint LV 41 zu sein.
>
> Wenn du äth. Öle in Alkohol lösen willst, brauchst du
> keinen Lösungsvermittler. Denn da lösen sich die äth. Öle
> vollständig auf. Denke an Parfüm, da ist auch nichts
> weiter drin. Wenn du allerdings eine größere Wassermenge
> zugeben willst, brauchst du auch den Lösungsvermittler.
>
> Ich kaufe nur kleine Mengen LV 41. Die Flasche steht
> bestimmt länger als 3 Monate offen rum. Ich habe noch
> keine Veränderung bemerkt.
>
> Es gibt aber auch die Möglichkeit, die äth. Öle direkt
> ins Wasser zu geben. Sie lösen sich zwar nicht auf (man
> muss jedesmal vor Gebrauch die Flasche kräftig schütteln)
> aber das Problem mit dem Lösungsvermittler wäre damit
> erledigt. Übrigens ist das die Methode, mit der Monika
> Winter (Buchautorin "Praktische Aromakosmetik") arbeitet.
>
> Vielleicht hilft es dir ein wenig weiter.
>
> Liebe Grüße
> Gitta

Hallo Gitta!

Das mit dem Schütteln mache ich bei meinem Gesichtswasser auch. Davon wollte ich was verschenken und wollte es dann eben so machen, dass die Beschenkten nichts schütteln müssen.

Es ist mir allerdings nach wie vor ein Rätsel, warum das mit dem Fluidlecithin nicht klappt. Im Badewasser geht das doch auch!!

Liebe Grüße
Ann

Hallo Ann,

bei einem Ölbad verwendest du Fluidlecithin in Zusammenhang mit einem Pflanzenöl. Wenn man es genau nimmt, löst man hier die äth. Öle nicht in Lecithin, sondern im Öl.

Fluidlecithin ist zwar mit Pflanzenöl verdünntes Sojalecithin, ist aber nicht wasserlöslich. Dass sich die Badeölmischung im Wasser nicht löst, erkennst du an der milchigen Farbe des Wassers.

LV 41 ist Rizinusöl,das durch chemische Veränderungen wasserlöslich gemacht wurde. Und damit hat man die Möglichkeit klare Lösungen mit z.B. äth. Ölen und Wasser herzustellen.

Du kannst ja mal einen kleinen Test machen: vermische einen Meßl. Fluidlecithin mit etwa 50ml Wasser - das klappt nicht und genau hier liegt das Problem.

Hab gerade so ne Idee, die du mal ausprobieren könntest(Gabriela schlägt Sahne als Emulgator vor): Ein Gesichtswasser mit Sahne, äth. Ölen, Wasser (z.B. Rosenwasser) und zur Konservierung etwas Alkohol. Die Mischung sollte aber vorsichtshalber im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ausprobiert habe ich es noch nicht, könnte aber ein Versuch wert sein.

Liebe Grüße
Gitta

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.