plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

86 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

hat irgendjemand schon mal mit ätherischen Ölen gekocht??
Dies wurde mir letztens im Fernsehen schmackhaft gemacht.
Diese Öle müssen natürlich hundertprozentig naturrein und
lebensmittelecht sein. Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar, denn ich suche unbedingt abwechslung in meiner Küche, denn alles schmeckt mittlerweile gleich-Dank euch vielmals.
Hallo Sabine,

ätherische Öle in der Küche sind eine schöne Ergänzung, aber kein Ersatz für frische Kräuter.

Wichtig ist die Qualität, da es sich hier um eine innerliche Einnahme der ätherischen Öle handelt und bitte immer nur einen einzigen Tropfen ätherisches Öl an die Speisen geben. Ein Nachwürzen ist jederzeit möglich, aber ein Tropfen zuviel kann bereits alles verderben.

Auf meiner Homepage www.satureja.de (schon wieder diese Eigenwerbung) findest Du unter Ätherische Öle und Duftthema einen Beitrag und viele Möglichkeiten und Rezepte für ätherische Öle,  Würzöle und Würzsalze, wie man sie herstellt und was man beachten sollte. Als Buchtipp: Aromaküche im Rhythmus der Jahreszeiten von Maria Kettenring. Das ist ein Kochbuch, dessen Grundlage das Kochen und Würzen mit ätherischen Ölen sind.

Ich koche und backe sehr viel mit meinen ätherischen Ölen (komme nicht mehr ohne aus und viele meiner Kräuteröle stehen inzwischen im Küchenregal). Tomatengerichte mit Basilikumöl verfeinert (hatte heute mittag Tomatensuppe mit einem einzigen Tropfen Basilikumöl, das war absolut lecker!), Feuerzangenbowle mit Gewürzölen ist genausogut, die Vanillekipferle erhalten mit Vanilleöl noch mehr Vanillearoma und man muss nicht so viel Vanilleschoten aufschneiden, usw.

Aber am meisten liebe ich bei exotischen Gerichten das Cardamomöl. Cardamom gibt es zwar im fertig gemahlen im Supermarkt zu kaufen, aber das Aroma verflüchtigt sich schnell und es schmeckt dann auch nicht mehr gut. Viele Köche geben hier den Tipp Cardamomkapseln zu kaufen und vor dem Würzen die Kapseln zu öffnen und die Samen zu zerstossen, hier liebe ich dann mein ätherisches Öl, das ich nur noch in einem Emulgator (den brauche ich auch beim Kochen, wie Sahne, Eigelb, Pflanzenöl, saure Sahne, Joghurt, usw.) zu tropfen brauche (1 Tropfen reicht) und würzen, fertig.

Ebenso lassen sich mit dem Pfefferöl die Speisen sehr gut aromatisieren, da im ätherischen Öl das Piperin (dies ist der Inhaltsstoff der die Schärfe gibt) nicht enthalten ist. So hat man zwar das Pfefferaroma, aber nicht die Schärfe.

Viele Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.