plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

56 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Aktion Hobbythek transparent 29.01.2003 (16:39 Uhr) Urs
Re: Aktion Hobbythek transparent 30.01.2003 (00:15 Uhr) Hubert
Re: Aktion Hobbythek transparent 30.01.2003 (03:19 Uhr) Lucrezia
Re: Aktion Hobbythek transparent 30.01.2003 (08:43 Uhr) Urs
Angebot und Nachfrage.... 30.01.2003 (11:06 Uhr) Andi
Hallo.

Ich finde die Idee auch ganz hervorragend.

Bei allem muss eine Deklaration draufstehen - nur bei HT-Produkten nicht!
Da kommt man dann bei kritischen Mitmenschen gleich in erklärungsnotstand!
Man macht etwas, das viel besser und natürlicher sein soll als das Gekaufte - und kann niemand sagen, was denn die Pülverchen so enthalten. Und die Erklärungen in den Büchern sind wirklich recht simpel.

Das ist mit der Grund, weshalb ich immer mehr nach alternativen Methoden, mit einfachen Substanzen und mit wesentlich besserem Gefühl und Gewissen arbeite. Manchmal überlege ich dann sogar, ob ich z.B. meine Bio-Haarspülung wirklich mit LV 41 anreichern soll (ich habe einfach ein gemischtes Gefühl bei der Substanz, obwohl ich die HT-Erklärung kenne).
Dass man eine super Emulsion auch mit Lanolin hinbekommt, wurde in der vergangenheit ja rege diskutiert.

Mir erscheint auch der ganze Hobbythekmarkt etwas mysteriös.
Nicht nur der harte Konkurrenzkampf unter den Unternehmen, sondern eben auch die fehlende Transparenz.
Das ist verbesserungsbedürftig, wie der ganze Kosmetiksektor HT. Ist einfach nicht mehr zeitgemäss.

Und wg. der Hersteller, die nur an Großkunden liefern, sehe ich überhaupt kein Problem. Wenn es heißt sie liefern nicht an Endverbraucher, wäre ich noch nie auf die Idee gekommen, bei solch einem Unternehmen trotzdem zu bestellen. Also eher ein fadenscheiniges Argument.
Solange es Anbieter gibt (ich muss sagen, omikron hat das transparenteste Angebot, wenn auch nicht das breiteste im HT Bereich - es gibt kein Pulverwaschmitteln z.B.), die an Endverbraucher die HT-Produkte liefern, stellt sich doch gar nicht die Frage bezgl. des Direktbezugs beim Herstellers. Angenommen ich brauche Persil: Da gehe ich doch in den nächsten Supermarkt und bestelle nicht bei Henkel - oder wäre da schonmal jemand auf die Idee gekommen?
Mir erscheint das an den Haaren herbeigezogen.

Ich bin ohnehin der Meinung, dass die Hobbythek versuchen sollte, mit möglichst allgemeinerhältlichen Dingen zu arbeiten, vielleicht auch nach alten Rezepten - denn es gibt fast nichts, dass man nicht selbst in hervorragender Qualität per Hand herstellen kann.

Wie ich schon in einem anderen Beitrag festgestellt habe, gefällt mir das neue Konzept, dass die Hobbythek mit den "Lebenselixieren aus Deutschland" fährt, wirklich sehr gut. Ein dickes Lob an die Hobbythek.
In dem Buch findet man (so gut wie?) gar keine Spezialzutaten "HT". Vermutlich in Anlehnung an die Spinnradpleite...(die obligatorische Spinnradannonce im Buch ist aber auf der letzten Seite noch zu finden...allerdings nur im "www".....)
Man muss nur in die Natur gehen und sammeln. Das finde ich spitzenmässig und das macht Spass!

Im übrigen kann man als Endverbraucher gut Einfluss auf die Verkäufer nehmen - man verzichtet einfach auf mangelhafte (in welcher Art auch immer, auch fehelnde Deklaration kann ein Mangel sein) Produkte.
Wenn Mails nicht helfen - spätestens bei der Nachfrage wird man sich Gedanken machen (müssen....).

Viele Grüße
Andi

Und was nicht geht - auf das kann man meiner Erfahrung nach getrost verzichten.

Re: Angebot und Nachfrage.... 31.01.2003 (17:27 Uhr) Urs
Re: Aktion Hobbythek transparent 14.02.2003 (13:28 Uhr) Urs

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.