plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

95 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

babypflege 01.03.2007 (13:54 Uhr) renate hornstein
hallo!
wer hat mit selbstgerührter babypflege gute erfahrungen gemacht?? was haltet ihr von den weleda baby produkten??
wäre super wenn es da ein paar tips dazu gibt, zb. welche rohstoffe für babyhaut gut geeignet sind bzw welche absolut nicht. vielleicht das eine oder andere rezept? zb feuchttücher sind ja normalerweise voll mit chemie, was habt ihr stattdessen verwendet?
fragen über fragen :-)

1000dank im voraus!
renate
Re: babypflege 05.03.2007 (11:34 Uhr) Andi
> hallo!
> wer hat mit selbstgerührter babypflege gute erfahrungen
> gemacht?? was haltet ihr von den weleda baby produkten??
> wäre super wenn es da ein paar tips dazu gibt, zb. welche
> rohstoffe für babyhaut gut geeignet sind bzw welche
> absolut nicht. vielleicht das eine oder andere rezept? zb
> feuchttücher sind ja normalerweise voll mit chemie, was
> habt ihr stattdessen verwendet?
> fragen über fragen :-)

> 1000dank im voraus!
> renate


Liebe Renate,

also ich hab für alle meine Kinder Babycreme selbstgerührt. In einem Hobbythekbuch steht ein Rezept dafür, das
hab ich lange Zeit so gemacht, mittlerweile schwöre ich mehr auf Lanolincremes, weil die auch ohne Konservierung
bei Zimmertemperatur lange halten. Die o.g. Babycreme musste im Kühlschrank (war unkonserviert) aufbewahrt werden, war aber trotzdem
richtig gut und ist mir nicht schlecht geworden, die Restliche Menge hatte ich dann in kleinen Portionen eingefroren
und nach Bedarf aufgetaut. Geht also gut.
Auch Ringelblumensalbe ist wunderbar für Babypos, du müsstest hier im Forum über die Suchfunktion  mein Rezept dazu finden.
Weleda Babypflege ist auch sehr empfehlenswert und eine wunderbare Alternativen, wenn man keine Zeit/Nerv/Lust zum Rühren hat
auch die Qualität ist bio und die Verarbeitung hervorragend - also kannst guten Gewissens nehmen.
Feuchttücher sind ganz fürchterlich und sehr chemisch und konserviert. Stinken auch unangenehm nach künstlichem Parfüm.
Ein Baby-Tissue Tuch (z.b. Happys, Kleenex, od auch Taschentuch) mit Wasser angefeuchtet und etwas Pflanzenöl sind völlig
ausreichend und säubern gut. Da kannst Du z.b. das Weleda Babyöl nehmen oder einfach Dein Salatöl.
Wenn Du das Hobbythekrezept für die Babycreme willst, oder / und das mit Lanolin, melde Dich einfach nochmal, weil
ich gerade knapp bei Zeit bin und nun los muss. Wollte Dich mit der Antwort einfach nicht länger warten lassen.

Lieben Gruß
Andi

Rezepte zur Babypflege 05.03.2007 (14:51 Uhr) Andi
So, hier also die Rezepte:

Diese hier ist die besagte mit Lanolin und ist gut ein Jahr ohne Kühlung haltbar (je nach Ölsorte, Olivenöl ist
am beständigsten).

Creme Rose
  10g Wollfett
  7 g gereinigtes Bienenwachs
  40 g süßes Mandelöl
  40 g echtes Rosenwasser
  1 Tropfen echtes Rosen öl


hier ist es wichtig mit einem kleinen Milchaufschäumer o. Mixer so lange zu rühren, bis die Creme abgekühlt ist,
das kann auch im Wasserbad beschleunigt werden.

Hier die beiden Hobbythekrezepte:

Babycreme 1:

Fettphase

20 gr. Lamecreme
5 gr. Bienenwachs
3 gr. Fluidlecithin Cm
60 gr. Sonnenblumen o. Sojaöl

Fertige Creme 60gr.

30 gr. Fettphase
30 gr. dest. Wasser

Evt. Wirkstoffe:
1/2 Messlöffel Panthenol
5 Tr. Bisabolol


Babycreme 2:

6 gr. Emulsan
10 gr. Ceralan
10 gr. Walratersatz
70 gr. Mandel- od. Sonnenblumenöl

Fertige Creme:
20gr. Fettphase
20 gr. dest. Wasser


evt. 7 Tr. Meristemextrakt


Wenn Du grundsätzlich Fragen zur Herstellung hast, kannst Du dir entweder das Hobbythekbuch: Die 5-Minuten Kosmetik besorgen,
oder zu www.hobbykosmetik.de (link ist bei mir oben im Forum, Gitta beschreibt da alle Techniken).

Dann hat die Hobbythek noch ein Ölgel rezept zur Po-Pflege, das angenehmer in der Anwendung als pures Öl ist,
weil es nicht so dünnflüssig vom Tuch rinnt - allerdings war ich so bequem, dass ich immer Öl nahm, weil die Herstellung etwas Zeit braucht.

Baby-Ölgel

100gr. Sonnenblumenöl
3 gr. Ceralan

evt. 10-20 tr. Bisabolol

Sonnenblumenöl erwärmen, bis Ceralan geschmolzen ist, gut durchrühren.



Ach - und nochwas ist mir bei Deiner Frage wieder eingefallen....beim ersten Kind, hatte ich noch etwas mehr Zeit und Experimentierlust
und so habe ich selber  Babyöltücher hergestellt. Du nimmst die besagten Happies und durchtränkst Sie mit Sonnenblumensalatöl.
Dann ab in eine verschliessbare Dose (da geht zum Beispiel eine ausgediente Feuchttuchdose, wenns sowas noch gibt, od. Tupperdose)
und schon hast du praktische Öltücher für unterwegs....


Hoffe Du kommst mit den Rezepten klar - ansonsten: Melde Dich und frag einfach nach

lg
Andi

Re: Rezepte zur Babypflege, danke andy!! 08.03.2007 (18:48 Uhr) renate
super,
das ist nett von dir, vielen dank!
ich werd mal eine creme ausprobieren, die rosenbreme klingt super und nicht zu schwierig,
falls noch was auftaucht melde ich mich gerne!
also danke nochmal!!
renate
re: Rezepte zur Babypflege, danke andy!! 08.03.2007 (18:49 Uhr) Unbekannt
ps sorry, schreibfehler!
andi natürlich :-)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.