plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

58 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Batterierührer 10.10.2001 (10:32 Uhr) Lydia
Hi ihr fleißigen Rührer -
rührt ihr mit Stäbchen oder mit Batterierührer??
Suche einen Batterierührer (Duft und Schoenheit) - Ist leider ausverkauft. Bei Ebay u. dgl. wird auch keiner angeboten. Wer hat zufällig einen den er nicht (mehr) benötigt oder wer weiß, wo ich einen bekommen kann?
Vielen Dank
Lydia
Re: Batterierührer 10.10.2001 (21:27 Uhr) Davana
Hi Lydia,
wie wärs mit einem ganz normalen Zauberstab (muss allerdings ins Rührglas passen) oder einem Haushaltsmixer mit nur einem Rührbesen? (Bitte dann einen Extra-Satz Rührbesen kaufen und nur für Kosmetik verwenden)

Ich verwenden den 'Billy' Zauberstab. Habe mir einen speziell nur zum Cremerühren gekauft. Die Emulsionen werden super, sie haben die Konsistenz wie gekaufte.
Davana
Re: Batterierührer 11.10.2001 (12:00 Uhr) Lydia
> Hi Lydia,
> wie wärs mit einem ganz normalen Zauberstab (muss
> allerdings ins Rührglas passen)
ja eben -
oder einem Haushaltsmixer
da ist der Kopf viel zu groß!!

> mit nur einem Rührbesen? (Bitte dann einen Extra-Satz
> Rührbesen kaufen und nur für Kosmetik verwenden)

Ich mixe meine Cremes in feuerfeste Bechergläser. Wenn ich da mit einen Haushaltsmixer reingehe ...- ich  glaube, da habe ich keine Freude daran, soviel Creme habe ich da ja auch gar nicht.

>
> Ich verwenden den 'Billy' Zauberstab. Habe mir einen
> speziell nur zum Cremerühren gekauft.

Danke - werd mich mal schlau machen.

> werden super, sie haben die Konsistenz wie gekaufte.
> Davana

Gruß Lydia
Re: Batterierührer 11.10.2001 (12:09 Uhr) Andi
Hallo Davana,

wo hast Du diesen Rührer gekauft. Gibts da auch was im Internet drüber?? Und was hat er gekostet?

Für die Hobbythekcremes benötigt man ja keinen elektrischen Rührer, denn die werden super durch schütteln.

Bei Haarspülung/Packung nehme ich den Stabmixer oder den Handrührer, denn da ist ja die Menge größer.

Doch für Lanolinhaltige Cremes ist er sicher super, denn da muss man rühren, rühren rühren, bis einem die Handgelenke schmerzen, und obs so stabil wird wie mit dem Gerät kann ich nicht beurteilen.

Hast Du eigentlich Grundrezepte für Cremes auf Lanolinbasis?


Grüße
Andi
Re: Batterierührer 11.10.2001 (12:53 Uhr) Lydia
> Hallo Davana, und Andi!
>
> wo hast Du diesen Rührer gekauft. Gibts da auch was im
> Internet drüber?? Und was hat er gekostet?
>
> Für die Hobbythekcremes benötigt man ja keinen
> elektrischen Rührer, denn die werden super durch
> schütteln.
Wie werden die geschüttelt?? Gibt es da extra Becher?

>
> Bei Haarspülung/Packung nehme ich den Stabmixer oder den
> Handrührer, denn da ist ja die Menge größer.
>
> Doch für Lanolinhaltige Cremes ist er sicher super, denn
> da muss man rühren, rühren rühren, bis einem die
> Handgelenke schmerzen, und obs so stabil wird wie mit dem
> Gerät kann ich nicht beurteilen.

Ja, meine Lanolincreme ist so richtig "pampig" geblieben. Lags hier doch auch am Rühren!!!??

> Hast Du eigentlich Grundrezepte für Cremes auf
> Lanolinbasis?
>
>
> Grüße
> Andi

Gruß Lydia
Re: Batterierührer 11.10.2001 (13:31 Uhr) Andi
> > Hallo Davana, und Andi!
> >
> > wo hast Du diesen Rührer gekauft. Gibts da auch was im
> > Internet drüber?? Und was hat er gekostet?
> >
> > Für die Hobbythekcremes benötigt man ja keinen
> > elektrischen Rührer, denn die werden super durch
> > schütteln.
> Wie werden die geschüttelt?? Gibt es da extra Becher?


Nimm doch leere Einmachgläser. Die gibts in allen Größen.
Am besten für eine Gesichtscreme eigent sich eine Größe um die 100 ml.

Prinzipiell schüttele ich alle Cremes mit Lamecreme, Tegomuls oder Emulsan.
Wird echt super.

Wie gesagt habe ich aber festgestellt, dass das mit Lanolin nicht geht und man ganz feste rühren muss, vor allem wenn es keine Salbe sondern eine Creme mit Wasserbasis ist.

Andi



>
> >
> > Bei Haarspülung/Packung nehme ich den Stabmixer oder den
> > Handrührer, denn da ist ja die Menge größer.
> >
> > Doch für Lanolinhaltige Cremes ist er sicher super, denn
> > da muss man rühren, rühren rühren, bis einem die
> > Handgelenke schmerzen, und obs so stabil wird wie mit dem
> > Gerät kann ich nicht beurteilen.
>
> Ja, meine Lanolincreme ist so richtig "pampig" geblieben.
> Lags hier doch auch am Rühren!!!??
>
> > Hast Du eigentlich Grundrezepte für Cremes auf
> > Lanolinbasis?
> >
> >
> > Grüße
> > Andi
>
> Gruß Lydia
Einmachgläser 12.10.2001 (11:40 Uhr) Lydia
Hallo Andi,
>
> Nimm doch leere Einmachgläser. Die gibts in allen Größen.
> Am besten für eine Gesichtscreme eigent sich eine Größe
> um die 100 ml.
>
Keine schlechte Idee.
Danke
Lydia
Einmachgläser 13.10.2001 (11:07 Uhr) Lydia
Hi Andi,
zu den Einmachgläser nur noch ne Frage.
Die kann man doch sicher auch gleich auf die Herdplatte stellen (Öl u. dgl. darin erhitzen bzw. auflösen) Das müßten sie doch aushalten, oder?
Danke
Lydia
Re: Einmachgläser 13.10.2001 (14:02 Uhr) Andi
> Hi Andi,
> zu den Einmachgläser nur noch ne Frage.
> Die kann man doch sicher auch gleich auf die Herdplatte
> stellen (Öl u. dgl. darin erhitzen bzw. auflösen) Das
> müßten sie doch aushalten, oder?
> Danke
> Lydia

Hallo Lydia,

die Konservengläser (Gurken, Marmelade, dergl.) haben meist einen Boden, der nicht ganz glatt ist, deshalb eignen sie sich nicht so gut für die Herdplatte.
Machs doch am besten so wie ich:

Stelle die Fettphase getrennt her, am besten im Becherglas. Auf dem Herd oder in der Mikrowelle, wie es Dir besser gefällt. Die Mikrowelle hat bei so kleinen Fettportionen jedoch den Nachteil, dass es länger dauert als man erwartet und dann plötzlich viel zu heiß wird - also Vorsicht. Beim Herd ist es etwas überschaubarer.

Ist die Fettphase fertig, kannst Du dann die benötigte Menge ins Schraubglas geben, Wasser zu und schütteln. Wie lange man schüttelt, bekommt man ins Gefühl. Es reicht aber meist ein bis zwei Minuten, und dann nochmal nach ner Weile.

Du kannst dann auch eine vorbereitete erkaltete Fettphase reingeben und einfach mit heißem Wasser übergießen.

Grüße
andi

P.S.: Vorsicht bei den Schraubgläsern; wenn Du schüttelst wird alles, insbesondere der Deckel sehr heiß. Nimm am besten ein Küchentuch, dass du rumwickelst, oder einen Küchenhandschuh.

Re: Einmachgläser 13.10.2001 (18:04 Uhr) Lydia
Hallo Andi,
danke für den Tip. Werde ich mal probieren.
Schönes Wochenende
Lydia

Re: Batterierührer 12.10.2001 (21:29 Uhr) monika
hallo Lydia,

ich nehme zum Rühren einen Milchaufschäumer. Das ist sozusagen ein Zauberstab im Miniformat, gibt´s von verschiedenen Firmen, meiner heisst aerolatte und den gabs mal bei Karstadt für 39.95 oder so. Die Emulsionen damit werden super und ausserdem kann man auch leckeren Milchschaum für Cappucino damit machen. Da gibts übrigens auch solarbetriebene Modelle - weiss leider nicht von welcher Firma.
Bodylotions mache ich auch ganz einfach durch Schütteln - Fett- und Wasserphase in ein 100 ml Plastikfläschchen und nur noch kräftig schütteln. Während des Abkühlens immer wieder kurz schütteln, dann werden die Emulsionen auch sehr schön.
Ciao, Monika
Re: Batterierührer 13.10.2001 (11:10 Uhr) Lydia
Hallo Monika,
danke für deinen Tip, werd mal nach so Zauberstäben Ausschau halten.
Gruß Lydia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.