plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

96 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Creme für reife / fettende Haut 16.05.2004 (16:56 Uhr) Heide
Hallo Ihr!

Vor ein paar Wochen habe ich mit dem Creme-Rühren nach dem Hobbythek-Prinzip begonnen, und bin total begeistert! Bisher habe ich schon eine Gesichtscreme und eine Handcreme gerührt.

Als nächstes habe ich vor eine Gesichtscreme für meine Mutter herzustellen, also etwas für die reife Haut. Allerdings hat meine Mutter auch eine eher fettige Haut - aber alle Rezepte die ich bisher für reife Haut gefunden habe waren für trockene Haut.
Ich dachte dran einen Teil Distelöl oder Kokosöl zu nehmen, da das ja mattierend wirkt. Dann sollte aber auch noch etwas pflegendes wie Weizenkeimöl rein.
Die Creme sollte aber auch feutchtigkeitsspendend sein, deswegen dachte ich mir Harnstoff mit dabei zu geben.

Nun zu meiner Frage: Bin ich damit auf dem richtigen Weg? Was würdet ihr mir als Wirkstoffe oder Öle empfehlen?

Ich danke im Voraus! Liebe Grüße,
Heide
Hallo Heide,

willkommen im Club der Selbstrührer :-))

also, normalerweise versteht man unter reifer Haut eher trockene (fett- und feuchtigkeitsarme) Haut, die schon Fältchen hat. Ich würde in deinem Fall eine Creme für fette Haut machen und für gute Befeuchtung sorgen. Wirkstoffe wie Harnstoff, Seidenprotein und vor allem finde ich Hyaluronsäure sehr gut. Natürlich darf Aloevera nicht fehlen.

Ich weiß ja nicht, welche Stoffe du hast. Falls du Tegomuls verwenden willst, musst du bei den o.g. Stoffen aufpassen, sonst gerinnt dir die Creme. Tegomuls mattiert zwar die Haut aber die Creme muss einen pH-Wert von 7 haben. Am besten, du mischt Tegomuls mit etwas Lamecreme oder Emulsan, dann darf der pH-Wert auch niedriger sein.

Vielleicht hilft es ja ein bisschen weiter. Wenn nicht... einfach nochmal melden.

Liebe Grüße
Gitta
Re: Creme für reife / fettende Haut 16.05.2004 (22:00 Uhr) Heide
Hallo Gitta!

Vielen Dank für Deine Tipps!!!
An Aloevera hab ich gar nicht gedacht! Das hab ich aber auch noch zuhause!
Meine letzten Cremes habe ich mit Tegomuls gerührt. Aber dann werde ich mir wohl noch einen anderen Emulgator zulegen. Habe ich Dich richtig verstanden, dass man die Emulgatoren beliebig in einem Rezept mischen kann ... oder muss man da was beachten?

Viele Grüße,
Heide

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.