plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

95 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Deo-Langzeitwirkung 30.07.2003 (20:28 Uhr) passera
Hallo zusammen!
Heute habe ich mal eine etwas "anrüchige" Frage. Ich habe mir jetzt drei Deos gemischt: erst das normale Odex-Deo aus der 5-Minuten-Kosmetik, dann ein unerträglich miefendes Teebaumöl-Deo aus "Tausendsassa Teebaumöl", jetzt das Deo nach Gabrielas Rezept (Rosenwasser mit Sandelholz, Vetiver etc., siehe Forum für Ätherische Öle), allerdings mit Alginat angedickt und in einen Deoroller gefüllt. Bei jedem dieser Deos, allen voran der Mischung von Gabriela, hatte ich das Gefühl: super, es wirkt!
Und zwei, drei Tage später läßt die Wirkung nach. Ohne "äußeren" Anlaß (weder ist das Wetter wärmer geworden - im Gegenteil, noch habe ich mich mehr bewegt noch sonstwas) hält das Deo nicht mehr fast einen Tag, sondern nur noch ein paar Stunden. Wie gesagt, das Gabriela-Deo fand ich bei weitem am besten, aber auch bei den anderen verhielt sich das so. Kann das denn mit einer Veränderung der Basis nach ein paar Tagen zusammenhängen? (Wasser / Hydrolat + Alkohol + Odex / äth. Öle + Xanthan / Alginat)
Ich schüttele es immer, da ich das Gefühl habe, irgendwas setzt sich ab. Die HT-Deos hatte ich mit LV41 gemacht, aber die haben ja auch nicht länger durchgehalten...
Vielen Dank für Vorschläge sagt
Bettina
Re: Deo-Langzeitwirkung 01.08.2003 (14:50 Uhr) Andi
> Hallo zusammen!
> Heute habe ich mal eine etwas "anrüchige" Frage. Ich habe
> mir jetzt drei Deos gemischt: erst das normale Odex-Deo
> aus der 5-Minuten-Kosmetik, dann ein unerträglich
> miefendes Teebaumöl-Deo aus "Tausendsassa Teebaumöl",
> jetzt das Deo nach Gabrielas Rezept (Rosenwasser mit
> Sandelholz, Vetiver etc., siehe Forum für Ätherische
> Öle), allerdings mit Alginat angedickt und in einen
> Deoroller gefüllt. Bei jedem dieser Deos, allen voran der
> Mischung von Gabriela, hatte ich das Gefühl: super, es
> wirkt!
> Und zwei, drei Tage später läßt die Wirkung nach. Ohne
> "äußeren" Anlaß (weder ist das Wetter wärmer geworden -
> im Gegenteil, noch habe ich mich mehr bewegt noch
> sonstwas) hält das Deo nicht mehr fast einen Tag, sondern
> nur noch ein paar Stunden. Wie gesagt, das Gabriela-Deo
> fand ich bei weitem am besten, aber auch bei den anderen
> verhielt sich das so. Kann das denn mit einer Veränderung
> der Basis nach ein paar Tagen zusammenhängen? (Wasser /
> Hydrolat + Alkohol + Odex / äth. Öle + Xanthan / Alginat)
> Ich schüttele es immer, da ich das Gefühl habe, irgendwas
> setzt sich ab. Die HT-Deos hatte ich mit LV41 gemacht,
> aber die haben ja auch nicht länger durchgehalten...
> Vielen Dank für Vorschläge sagt
> Bettina

Hallo Bettina,

vielleicht gewöhnst du dich mit der Zeit an den Geruch, den die Deos haben und mit Dir entwickeln.
Mir fällt bei Duftlampen immer auf, dass ich sie nach ein paar Minuten nicht mehr rieche. Verlasse ich aber den Raum einige Zeit und komme wieder, rieche ich den Duft sehr deutlich.
Dass sich da was in der Zusammensetzung Deiner Deos verändert hat, kann ich mir fast nicht vorstellen. Die Mittel sind doch dafür schon lange erprobt.

Liebe Grüße
Andi
Re: Deo-Langzeitwirkung 01.08.2003 (16:11 Uhr) passera
Hallo Andi!
Danke für Deine Antwort, aber

> vielleicht gewöhnst du dich mit der Zeit an den Geruch,
> den die Deos haben und mit Dir entwickeln.

mein Problem ist nicht so sehr, daß ich das Deo nicht mehr, sondern daß ich mich dafür umso mehr rieche :-(

> Dass sich da was in der Zusammensetzung Deiner Deos
> verändert hat, kann ich mir fast nicht vorstellen. Die
> Mittel sind doch dafür schon lange erprobt.

Glaub ich eigentlich auch nicht. Ich habe das Deo-Spray auch mal gemischt, um zu sehen, ob es am Xanthan liegen könnte, aber das wirkt fast noch weniger. Ich muß aber auch sagen, daß ich zwar nicht extrem viel, aber doch nicht gerade wenig schwitze.
Übrigens rückt meine Examensklausur bedenklich näher, vielleicht ist es ja auch nur der "Angstschweiß" ;-)

Schöne Grüße,
Bettina
Re: Deo-Langzeitwirkung 13.09.2003 (14:23 Uhr) Suleika
>Hei Bettina,

das mit dem Angstschweiß kann gut möglich sein -ich merk z.B. gegen Abend immer eine nachlassende Wirkung und wenn ich überleg, dann hab ich zu wenig getrunken - wenn ich viel trinke, hab ich das Problem nicht.

Das mit dem LV 41 macht mich stuzig?! Ich hab auch die 5 Min Kosmetik (scheinbar die vorherige Auflage, wie wir mit den Emulsan/Lamecreme rezepten festgestellt haben) und da ist kein LV drinn?!

Viele Grüße
Suleika
Re: Deo-Langzeitwirkung 14.09.2003 (08:56 Uhr) Unbekannt
Hallo Suleika!

> z.B. gegen Abend immer eine nachlassende Wirkung und wenn
> ich überleg, dann hab ich zu wenig getrunken - wenn ich
> viel trinke, hab ich das Problem nicht.

Interessant, werde ich auch mal drauf achten, weil, man trinkt ja eh meistens zuwenig.

> Das mit dem LV 41 macht mich stuzig?! Ich hab auch die 5
> Min Kosmetik (scheinbar die vorherige Auflage, wie wir
> mit den Emulsan/Lamecreme rezepten festgestellt haben)
> und da ist kein LV drinn?!

Ich habe außerdem Gabrielas Rezept probiert, da kam ja Alkohol mit rein. Das habe ich mit und ohne Verdickungsmittel gemacht. Und es roch so gut!!!
Aber leider habe ich mittlerweile aufgegeben und benutze wieder fieses gekauftes Deo. (Das ist mittlerweile das einzige, was ich noch kaufe). Nein, so fies finde ich es auch wieder nicht, aber das aus dem Ökoladen ist mir ehrlichgesagt zu teuer und jetzt habe ich wieder Nivea-Deo :-(
Mir war das einfach zu stressig, immer einen Deostift mitzunehmen für unterwegs....

Naja, ich werde es irgendwann noch mal versuchen, aber im Moment brauche ich "Abstand" ;-)
Schöne Grüße, Bettina


>
> Viele Grüße
> Suleika
Natürlich mal wieder Anmelden vergessen!!! [ohne Text] 14.09.2003 (08:57 Uhr) passera
Re: Deo-Langzeitwirkung 14.09.2003 (10:07 Uhr) Suleika
Hallo bettina,

ich hab das Flüssige und des öfteren mal so nen 20 ml Mini Zerstäuber (den Du ja für was anderes hast ;-) dabei gehabt (als ich noch in der Arbeit z.B. war.)

Die Dinger sehen ja aus wie kleines Parfüm

Viele GRüße
Suleika
Re: Deo-Langzeitwirkung 14.09.2003 (11:05 Uhr) Rebekka
Hallo
nachdem ich ich auch verschiedene Deo-rezepte ausprobiert habe und Nivea und co.nicht vertrage benutzte ich ein Deokristall. (Empfehlung von meiner Freundin). Selbst wenn man viel schwitzt z.B. nach dem Sport riecht es kein bißchen.

Gruß Rebekka
Re: Deo-Langzeitwirkung 16.09.2003 (08:04 Uhr) passera
Hallo Suleika, Hallo Rebekka!
Klar kann ich unterwegs "nachlegen", ich habe auch einen kleinen Deoroller, aber ich finde es einfach so nervend. Und das Nivea-Deo war das einzige, mit dem ich schon seit Jahren ganz zufrieden bin, auch, weil es nicht so fies riecht wie viele andere.
@ Rebekka: Über die Deo-Kristalle stand in den HT-Büchern irgendwas negatives, hatte was mit der Chemie zu tun, soll nicht besonders gesund sein. Ich kann gerne noch mal nachschauen.
Aber wenn Du Dich da besser mit auskennst, wäre ich Dir dankbar für "Gegenargumente", denn das hört sich ja gut an...
Gruß, Bettina
Re: Deo-Langzeitwirkung 16.09.2003 (08:52 Uhr) Gitta
Hallo Bettina,

hast du mal auf die Inhaltsangaben deines Nivea-Deos geschaut? Es enthält Aluminium deshalb hat es auch eine Langzeitwirkung. Also ich habe festgestellt, dass es kaum noch Deos ohne Aluminiumverbindungen auf dem Markt gibt. Da sind einige wenige, wie z.B. von Weleda, die sind aus natürlichen Stoffen. Aber alles andere?

Es wird scheinbar vom Verbraucher so gewünscht, dass ein Deo den "ganzen Tag" frisch hält. Die meisten sogar auch noch Nachts (24-Stunden-Wirkung). Bei einigen braucht man sich nur alle zwei Tage zu waschen, weil sie eine Deowirkung von angeblich 48 Stunden haben sollen!

Ich muss dir allerdings Recht geben - es riecht besser als die meisten anderen Deos. Übrigens, dieser Deo-Kristall ist nichts anderes als krisallisiertes Alaun.

Fazit: Entweder ein Deo mit Aluminium (mit den möglichen Risiken - Entzündungen) oder ein natürliches Deo und auch während des Tages, bei Bedarf kurz waschen und erneut sprühen. Denn auf verschwitzter Haut wirkt kein Deo. Dafür eignet sich übrigens auch die Befeuchtunglotion für Toilettenpapier. Das kann man ganz einfach und diskret handhaben. Die Lotion in ein kleines Fläschchen füllen und in der Toilette auf ein Papiertaschentuch sprühen und einfach die Achselhöhlen abwischen. Deo sprühen und man ist wieder frisch.

Gruß Gitta
Re: Deo-Langzeitwirkung 16.09.2003 (09:08 Uhr) passera
Hallo Gitta!
Danke für Deine Antwort. Im Prinzip gebe ich Dir mehr als Recht, denn wie gesagt, alles andere mache ich selbst. Aber ich muß schon sagen, daß ich in Anbetracht der Situation (schwitze eher mehr als weniger, vertrage das Deo gut) in den sauren Apfel beiße und irgendwann nochmal versuche, es hinzukriegen.
Nur: wenn alles gutgeht und ich mein Examen bestehe (ich hoffe doch!) bin ich ab Februar in der Schule. Und aus eigener Erfahrung weiß ich, daß es nichts schlimmeres gibt als Lehrer, die nach Schweiß oder sonstwas miefen und ich weiß auch, daß man als Lehrer oft einfach nicht die Zeit hat, sich kurz mal zu waschen und Deo nachzulegen.
Da verlasse ich mich lieber auf ein Industrie-Chemie-Deo, da bin ich ganz ehrlich.
Aber ich gebe nicht auf!!!
Schöne Grüße, Bettina
P.S.: Es gibt übrigens nichts mehr, was ich esse und sonstwie benutze, wo nicht mein erster Blick auf die Zutaten geht - man kann sich damit ganz gut vom Naschen abhalten ;-)
@Bettina / Deokristall 18.10.2003 (13:58 Uhr) Voleanka
Hallo!
Das mit den Deokristallen würde mich wirklich interessieren!!
Ich habe jetzt ein Flüssig-Deo von Rossmann, da sind diese Kristalle drin........
Für mich war es eine Alternative zum Aluminium-Deo; habe schon viele ausprobiert.
Viele Grüße,
Anke

> @ Rebekka: Über die Deo-Kristalle stand in den HT-Büchern
> irgendwas negatives, hatte was mit der Chemie zu tun,
> soll nicht besonders gesund sein. Ich kann gerne noch mal
> nachschauen.
Re: Deo-Langzeitwirkung 05.11.2003 (10:52 Uhr) binernel
Hallo Suleika,

Habe immer schon mal Deo mit Farnesol selber machen wollen, was mich jedoch davon abgehalten hat ist, dass man dafür Lösungsvermittler braucht.
Du schreibst in deiner Ausgabe von 5 Min Kosmetik ist ein Rezept ohne LV mit Emulsan / Lamecreme.Könntest du es hier mal posten, würde es zu gerne mal ausprobieren.

Viele Grüße

Binernel
Re: Deo-Langzeitwirkung 21.11.2003 (10:37 Uhr) Suleika
Hallo Binernel,

war im Uralaub deshalb meld ich mich erst jetzt - such das REzept nachher raus. Nur damit Du shcon mal Bescheid weißt, warum ich mich noch nicht gemeldet hab!!!

Viele GRüße
Suleika
Re: Deo-Langzeitwirkung 06.11.2003 (23:59 Uhr) Andy_SD
Ich mache seit jahren mein Deo mit den Zutaten aus dem Parfümbaukasten (eau de toilette oder eher noch etwas verdünnter) und füge dann ca. 1 Tropfen Farnesol pro 10 ml hinzu. Einfach herzustellen und funktioniert bei mir super.

Gruss

Andy

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.