plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

93 User im System
Rekord: 200
(13.09.2016, 13:44 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Dosierung von ätherischen Ölen 01.11.2003 (03:07 Uhr) Andy_SD
Hat jemand einen Tip, wie man kleine Mengen (1-2 Tropfen) ätherischer Öle am besten dosieren kann? Mit den normalen Tropfflaschen ist das ein Glücksspiel, da die Tropen sehr unterschiedlich ausfallen können.
Gruss Andy
Re: Dosierung von ätherischen Ölen 01.11.2003 (11:13 Uhr) Andi
> Hat jemand einen Tip, wie man kleine Mengen (1-2 Tropfen)
> ätherischer Öle am besten dosieren kann? Mit den normalen
> Tropfflaschen ist das ein Glücksspiel, da die Tropen sehr
> unterschiedlich ausfallen können.
> Gruss Andy

Hallo Andy,

Du kannst bei schwierig zu dosierenden Ölen, od. solchen die besonders sparsam anzuwenden sind (hatte ich kürzlich bei Zedern und Rosengeránienöl, da ist mir oft ein Tropfen schon viel zu viel...), einfach eine Verdünnung mit Jojobaöl od. Weingeist machen.
z.B. 1ml ähterisches Öl auf 4ml Jojoba - brauchst Du dann 4 Tropfen davon statt einem.
Noch besser sind 10%ige. Da kannst du dann einen Tropfen in 10 Tropfenteile aufteilen und Bruchteile nehmen.

Kann man auch mit einzelnen Tropfen in leeren 5ml Fläschchen verbrauchter Öle zum Beispiel (vorher in die Spülmaschine!!) machen. Da kannst Du dann auch kleine Mengen z.B. 5 Tropfen auf 50 Tropfen verlängern.
Jojobawachs ist sehr gut für den Duft, Weingeist für die Duftlampe mir lieber, denn ist zuviel Jojobaöl am Ende des wassers in der Schale, fängts an zu spritzen...
Beim Beduften von Kosmetik ist Jojoba besser, weil dann kein Alkohol mitreinduftet.

Viele Grüße
Andi
Hallo Andy!
Ich nehme - außer bei Primavera-Flaschen, denn die haben gute Tropfer - immer Pipetten. Allerdings muß man darauf achten, welche Pipettengröße man nimmt, denn die für die 1 ml-Flaschen machen winzige Tropfen (für die betreffenden Öle ist das ja auch gut) und manche machen viel zu große Tropfen, genau wie manche Billigtropfer.
Ich habe mir ein Fläschchen mit Isopropylalkohol abgefüllt, den ich zur Pipettenreinigung nehme, denn der Alk verfliegt zusammen mit dem Duft. Übrigens riecht dafür der Alk in dem Fläschchen mittlerweile sehr gut nach einem Gemisch aus ätherischen Ölen. Beim nächsten Mal werde ich Weingeist nehmen, dann habe ich direkt eine Art "Parfum" als Abfallprodukt :-)
Auch zur Dosierung für die Duftlampe nehme ich nur noch Pipetten.
Schöne Grüße,
Bettina
Re: Dosierung von ätherischen Ölen 02.11.2003 (19:10 Uhr) Andy_SD
Hallo Bettina und Andi,
vielen Dank für eure Tips. ich denke, ich werde es mal mit einer Pipette probieren. Gibt es da besonders geeignete?
Ich habe mal so etwas wie eine Pipette aus einem Glasröhrchen selbst gemacht- einfach über dem Bunsenbrenner erhitzt und langgezogen, damit werde ich es probieren. Mal schauen, ob damit die 1 Tropfen-Diosierungen funktionieren...

Andy

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.