plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

41 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Echinacea 23.07.2003 (08:59 Uhr) Bianca
Hallo zusammen,

hat jemand von Euch schon mal Echinaceasaft selbst hergestellt? Wenn ja, welche Pfanzenteile werden hierzu verwendet und wie kann man den Saft haltbarmachen?

Ich möchte diesen Saft zum einnehmen für meine Familie, damit wir hoffentlich ohne Erkältungen über den Winter kommen.

Danke Bianca
Re: Echinacea 23.07.2003 (10:15 Uhr) Andi
Hallo Bianca,

ich mache aus Sonnenhut meist Tinktur(man kann die gesamte Pflanze, aber auch nur die Blüten nehmen, mit Wurzel soll sie besonders heilkräftig sein, was aber leider auch die Pflanze kostet; ansonsten würde sie mehrjährig sein).

Die Tinktur setzte ich mit Vodka an (alle Pflanzenteile sollen mit dem Alkohol bedeckt sein).
Pressaft ist schwierig herzustellen. Du kannst zwar probieren, die Pflanze zuerst in der Küchenmaschine zu zerkleinern und danach mit einer Kartoffelpresse auszupressen. Die Ausbeute wird aber eher dürftig sein, wenn Du nicht gerade kiloweise Pflanzen da hast. Auch fällt mir ausser Alkoholzugabe dann keine rechte Konservierung ein, evt. einkochen, aber wie es dann mit den Wirkstoffen aussieht, weiss ich nicht;
Der fertige Saft ist allerdings so teuer, dass sich ein paar Experimente wohl auszahlen würden.....

Für Kinder könntest Du einen Sirup, analog Fichtensirup herstellen. Also die zerkleinerte Pflanze einige Wochen in Zucker einlegen, danach kurz erhitzen und die Pflanzenteile abseihen. In Flaschen Füllen und fertig. Evt. etwas Wasser zugeben beim Kochen, und vor allem nur so kurz wie möglich.
Habe ich aber selbst noch nicht probiert.

Evt. könntest Du auch eine Milchzuckerverreibung machen. Kenn ich aber auch nur aus der Theorie.

Lass doch von Deinen Versuchen hören...

Viele Grüße
Andi
Re: Echinacea 27.07.2003 (20:44 Uhr) tina
hallo,
habe echinacea im garten und möchte auch eine tinktur machen. nun habe ich gehört, dass der rote sonnenhut auch giftig ist! ist da was dran?
gruß
tina
Re: Echinacea 28.07.2003 (15:07 Uhr) LaLuna
Hallo Tina,

wenn Du es kiloweise isst vielleicht :-)
Das ist wohl ein Gerücht wie es immer mal wieder in die Welt gesetzt wird von den lieben Leuten die gerne ihre teuren Pillen verkaufen....
Beim Huflattich kursierte auch sowas - da musst Du aber auch Unmengen zu Dir nehmen, damit er schädlich ist!

Echinacea ist eine alte Heilpflanze der Indianer - warum soll etwas das Jahrhunderte oder Jahrtausende gut war es plötzlich nicht mehr sein?

Lass Dich davon nicht verrückt machen - der Sonnenhut ist eine wertvolle Heilpflanze die Du natürlich verwenden kannst.

Liebe Grüsse
La Luna

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.