plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

43 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Emulgator 28.06.2002 (12:46 Uhr) manuela
Hallo zusammen
Ich habe zu meinem Beitrag nette Tips erhalten, nur habe ich keine Antwort auf meine eigentliche Fragen erhalten,was Emulgatoren angeht. Es bezieht sich jetzt nicht nur auf eine Neurodermitiscreme, sondern allgemein, wenn man nicht nach Rezept mixen kann (beim Nachahmen von Produkten) Könnte sich jemand erbarmen?

Voheriger Beitrag:
Als Neueinsteigerin in der selbstgerührten Kosmetik habe ich einige Fragen, und ich bin sicher, dass ihr mir hierbei helfen könnt.

Ich habe eine Creme gemischt mit 10% Emulsan, 10% Sheabutter, 15% Hanföl, 25% Jojobaöl, der Rest Wasser mit 4% Harnstoff. (Sie ist für meinen Sohn, der Neurodermitis hat.)
Eigentlich ist sie sehr schön geworden, nur ist sie nicht fettig genug und hinterlässt so ein pappiges Gefühl (ich kanns nicht besser beschreiben) auf der Haut.
Kommt dieses Gefühl vom Emulsan? Kann ich da weniger verwenden?
Ich würde gerne eine Creme mischen mit 80% Fettanteil.
Wie bestimmt ihr die Menge an Emulgator?
Der Einsatzbereich ist 2-8%. Gibt es da eine bestimmte Berechnung oder gehts nur mit Ausprobieren?

Wo ich schon dabei bin:
Ich habe die Coldcream nach Gittas Rezept gemacht. Leider ist das Experiment nicht gelungen. Bei mir setzt sich jedesmal das Wasser ab am nächsten Tag. Auf was muss ich da achten?

Ich will nicht unhöflich sein, könntet ihr mir bitte so schnell wie möglich antworten, da ich am Wochenende gerne die Cremen anrühren möchte.

Vielen, vielen Dank
Liebe Grüsse
Manuela
Re: Emulgator 28.06.2002 (14:28 Uhr) Andi
Hallo Manuela,

wie kommst Du auf die ganzen Mengenangaben (wohl aus dem Buch 1001 Rezepte?)?
Auch konnte ich nicht sehen, wieviel Wasser Du in % genommen hast? Auf 100% vollgemacht?

Weshalb fängst Du nicht mit einem ganz einfachen Rezept nach Hobbythek an, das bereits erprobt ist?

Gerade am Anfang verliert man schnell die Lust und erkennt nicht das wahre Potential am Selbermachen und wenn man zu sehr experimentiert, ist auch die Ausfallquote dementsprechend hoch - da kann nicht jeder mit leben...

Gerade wenn Du mal schnell was rühren willst und keine Wissenschaft drauas machen kannst, empfele ich Dir das Hobbythekbuch "Kosmetik spezial". Es ist ideal zum Einsteigen und auch und gerade für Anfänger prima geeignet, denn die Rezepte sind einfach und sogar einige mit Cremaba, was für Dich und Deinen Sohn sicher auch eine Alternative wäre.

Fertigkosmetik nachzuahmen, habe ich schon länger aufgegeben, denn wenn man wirklich dei Selbstgemachte praktiziert, sind jegliche gekaufte und wenn sich noch so beworben, toll oder teuer sind, nicht annähernd das, was ich mir selber mixen kann.
Aber das braucht Zeit, beginne erstmal langsam.


Probier doch mal folgendes Babyrezept, ist aus dem besagten Buch:
22 Gr. Emulsan
5 Gr. Bienenwachs
3 Fluidlecithin
60 Ml ÖL

Dann 30 Gr. der Fettphase mit 30 Gramm heißem Wasser (ca 70 Grad beides) gut verschütteln, bis es handwarm ist.

Dort wird dann noch als Zusatz Panthenol, Dazao und Bisabolol vorgeschlagen.
Natürlich kannst Du auch Deine Harnsäure miteinarbeiten.

Du hast die Möglichkeit, das Bienenwachs gegen Sheabutter auszutauschen, dann wird die Creme nicht so fest, dafür pflegender. Wenn Du kein Fluidlecithin hast, wird das sicher dem Gelingen keinen Abbruch bringen, gebe einfach die Menge noch an Emulgator zu.


Auch würde ich Dir empfehlen, die Fettphase zu halbieren, oder zu vierteln, denn wenn Dir das Ergebnis nicht gefällt, hast Du nicht soviel an Vorrat (die Hobbythek macht gerne die Fettphasen auf Vorrat, dass man bei weiterem Bedarf nur noch die Fettphase mit dem Wasser verschütteln muss - geht schneller wenn man die Lieblingscreme gefunden hat)

Ich verwende die Creme gerne und habe meine zwei damit aus dem Gröbsten rausgecremt...

Das mit dem Öl habe ich extra offengelassen, denn Du kannst die Öle miteinader austauschen, mischen, wie Dir gefällt.
Hanföl ist wirklich super und wenn Du Deinem Baby/Kind was gutes in Richtung Neurodermitis geben willst, kannst Du in die fertige handwarme Creme noch einen Messlöffel Nachtkerzen oder Borretschöl hinzugeben, wichtig ist dabei, dass dieses Öl nicht miterhitzt wird.
Scheabutter ist bei Neuro erste Wahl, habe aber keine praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet, sondern nur Theorie.

Liebe Grüße
und melde Dich, wenn was unklar ist, bin zur Zeit etwas rarer, weil im Sommer doppelt so viel zu tun ist als in der kalten Jahreszeit

Andi



p.s. sorry für die schlechte Deutsch - Zeitmangel....
Kleiner Nachtrag 28.06.2002 (14:46 Uhr) Andi
Habe gerade in deinem anderen Posting gelesen, dass Du eine Creme willst, die 80% Fettanteil hat.

Probier aber trotzdem mal die Babycreme und lass dich nicht zu sehr von zuviel Theorie irritieren.

Du kannst auch Apothekencremes machen, die dann mit Lanolin oder Wollwachsalkohol sind. Habe ich auch schon öfter gepostet hier.

Die sind prima-super fett, könnten euch auch gefallen.
So ähnlich wie Niveacreme vom Gefühl beim Auftragen, jedoch nur mit natürlichen Inhaltsstoffen und wenn Du willst mit Aloe Vera Saft statt Wasser.

Rezept ist ganz einfach:

80 Gramm Öl Deiner Wahl
7,8 Gramm Bienenwachs (oder Sheabutter)
7,8 Gramm Wollwachsalkohole (Apotheke, alcoholes lanae)
100 Ml Aloe Vera Saft oder Wasser

Fettphase schmelzen, rühren, bis auf handwärme, danach am besten mit Pürierstab das Aloe Vera Gel einarbeiten.
Kräfitges Rühren ist wichtig. Bei diesen Rezepten (nicht von der Hobbythek) sind zwar die Zutaten einfacher, jedoch ist die Verarbeitung nicht so einfach nur durch schütteln zu erreichen. Aber kein Problem mit Rührstab o.ä.

Übrigens gehts ums Gramm hin oder her nicht so genau, lass Dich von den 7,8 nicht täuschen.
Eine Küchenwaage auf 2 Gramm genau liefert auch brauchbare Ergebnisse, allerdings nichts für Pedanten....


Hätte noch ein ähnliches Rezept mit Lanolin und Kakaobutter zusätzlich, aber ich weiß ja nicht, wie flexibel du bist hinsichtlich der Zutaten.
Du kannst auch die Wasserphase reduzieren, bei Lanolin kein Problem, denn es ist auch pflegend und emuligierend.




Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.