plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

38 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Ich schon wieder 06.11.2002 (11:30 Uhr) Juhu
Re: Ich schon wieder 06.11.2002 (12:21 Uhr) Kathrin
@Betty 06.11.2002 (16:12 Uhr) Kathrin
Re: @Betty 06.11.2002 (17:11 Uhr) betty
Re: @Betty 06.11.2002 (21:30 Uhr) Andi
@Andi wg. Faber Literatur 08.11.2002 (19:27 Uhr) Emilia
Re: @Andi wg. Faber Literatur 08.11.2002 (21:05 Uhr) Andi
Re: @Betty 08.11.2002 (20:45 Uhr) Michaelv
Re: @Betty 08.11.2002 (21:24 Uhr) Andi
Faber oder Hobbythek oder... 08.11.2002 (21:45 Uhr) Gitta
Hallo Michael,

es gibt sicher verschiedene Arten der Kosmetik. Genauer gesagt sind es drei: die reine Industriekosmetik mit überwiegend synthetischen Stoffen; die reine Naturkosmetik mit wirklichen Rohstoffen aus der Natur, nicht nur von S. Faber sondern auch von Monika Winter und Manfred Neuhold; und dann gibt es noch die Kosmetik nach Hobbythek mit natürlichen und synthetischen Stoffen. Das ist ja auch das Prinzip der Hobbythek, dass sie versucht, die Rohstoffe zwar so natürlich wie möglich zu halten aber wo es nur schwer anders geht, eben auch synthetische Stoffe einzusetzen.

Es ist eben ein Kompromiss zwischen der Industriekosmetik und der Naturkosmetik. Da muss jeder selbst entscheiden, was er machen will. Ob die Cremes so aussehen sollen wie aus dem Laden, oder ob sie auch mal anders sein dürfen.

Ich rühre seit fast 10 Jahren nach Hobbythek. Habe aber auch schon anderes ausprobiert. Z.B. eine Ringenblumencreme nach einem Rezept von Manfred Neuhold. Auch einiges aus dem Buch von Monika Winter habe ich probiert. Bin aber immer wieder bei der Hobbythek-Linie gelandet. Die reinen Naturcremes sind halt schon gewöhnungsbedürftig.

Aber nun muss ich noch eines klarstellen: Für eine Creme nach Hobbythek braucht man nur 5 Stoffe! 1 Pflanzenöl + 1 Emulgator + 1 Wachs + 1 Wasser + 1 Konservierungsstoff. Alles andere ist Beiwerk, dass man nicht unbedingt braucht. Wenn man nämlich die richtigen Öle, Emulgatoren und Wachse auswählt, sind die anderen Stoffe wie Vitamine usw. entbehrlich.

Fazit: Lasse dich nicht unterkriegen und verunsichern. Wir Rührer nach dem Hobbythek-Prinzip werden vermutlich erst dann aussterben, wenn die Rohstoffe dafür nirgens mehr zu beschaffen sind.

Liebe Grüße
Gitta
Nicht verunsichert! 10.11.2002 (15:10 Uhr) Michaelv
Hobbythek/Faber 09.11.2002 (16:28 Uhr) j_ack
Re: Hobbythek/Faber 09.11.2002 (20:03 Uhr) Andi
Re: Hobbythek/Faber 17.11.2002 (15:45 Uhr) Simone
Re: @Betty 07.11.2002 (14:36 Uhr) Kathrin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.