plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

116 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Fette Öle von Hobbythek 11.02.2002 (19:54 Uhr) Inez
Hallo Andi und auch alle anderen,

ich hab heute eine Flasche Mandelöl kalt gepresst aus einem Hobbythek-Laden (kein Spinnrad!) gekauft. Nun ist mir aufgefallen, dass es vom Preis her wesentlich billiger ist als z.B. das von Primavera. Ich weiß, dass es konventionell hergestellt wurde. Wie sieht es bei diesen Ölen insgesamt von der Qualität her aus? Ist bei sehr empfindlicher und problematischer Haut eher ein kbA-Produkt zu empfehlen?

Liebe Grüße,
Inez
Re: Fette Öle von Hobbythek 12.02.2002 (11:14 Uhr) Andi
Hallo Inez,

nun, wo hast Du es gekauft, bzw. was ist es für eine Marke.

Bei HT Anbietern bekommt man recht gute Qualität. Bei Primavera die Beste..
Das spiegelt sich auch im Preis wieder.

Bei problematischer Haut ist es sicher besser, eine möglichst unbelastete Qualität zu verwenden, denn bei konventionellem Anbau kommen auch Pestizide ect. zum Einsatz und die finden sich dann natürlich auch im Produkt wieder.
Würde Dir zur Primaveraqualität raten, ausser Du verwendest es als Badeöl, da denke ich nicht dass es so ins Gewicht fällt.
Kannst auch mal Gabriela im Atherischen Öle- Forum fragen, die weiß glaube ich auch noch andere Quellen, die von hervorragender Qualität sind.
Ach, und was bestimmt auch nicht verkehrt ist, wenn Du Dir Speiseöle im Bioladen nach Demeter oder Biolandqualität kaufst. Da gibts auch einige Sorten, wie Sonnenblume, Sesam, Distel, Olive, Hanf, Weizenkeim,Macadamia, Erdnuss, Haselnuss je nach Sortiment des Händlers.
Für problematische Haut sind Öle mit hohem Linol- und -Linolensäurenteil, bzw. Gamma-Linolensäure sehr empfehlenswert. Hanföl, Nachtkerze und Borretsch fallen mir da spontan ein, aber auch Olive soll nicht ohne sein.
Viele Grüße
Andi
Re: Fette Öle von Hobbythek 12.02.2002 (15:15 Uhr) Gabriela
Liebe Inez,

eine gute Qualität an fetten Ölen hat man bei einer kBA-Qualität und wenn "nativ" oder eine ÖKO-Kontrollnummer auf dem Etikett steht. kBA: Die Pflanze stammt aus kontrolliert-biologischem Anbau und nativ steht für nicht raffiniert, ebenso wenn das Produkt eine ÖKO-Kontrollnummer hat oder eben von Demeter, Bioland.

Auch die Bezeichnung kalt gepresst, heißt nicht automatisch nicht raffiniert. Die offiziellen Vorschriften für kaltgepresstes Öl besagen nur, dass bei der mechanischen Pressung keine Wärme zugeführt werden darf. Daher wird, um eine höhere Ausbeute zu erzielen, oft der Druck erhöht und die Temperatur, die durch Reibung entsteht, steigt auf über 100° C. Hier muss das Öl anschließend raffiniert werden (darf aber im Etikett kalt gepresst stehen haben), da bei diesen Temperaturen chemische Verbindungen im Öl entstehen, die zum Teil gesundheitsschädlich sind. Nur für Olivenöl existiert eine EU-Richtlinie, die festlegt, dass kaltgepresste Olivenöle nicht raffiniert sein dürfen. Der Bundesverband Naturkost/Naturwaren (BNN) und die NEUFORM Reformbewegung haben für ihre Mitglieder klare Richtlinien über Qualitätsmerkmale von naturbelassenem, kaltgepreßtem (nativen) Ölen formuliert.

Am Besten machst Du einen Preisvergleich in Naturkostläden, Feinkostgeschäften, Reformhäusern oder Supermärkten (die haben mitunter auch eine ganz gute Auswahl an Bio-Ölen).

In vielen Kosmetikprodukten finden sich raffinierte Pflanzen- und Mineralöle, schon allein wegen der Haltbarkeit und Verträglichkeit der Produkte, aber wie bei allem gilt: Es ist allein die Ansichtssache des Betrachters und was ich tun möchte. Zur Unterstützung von Hautproblemen und medizinischer Anwendung brauche ich eine absolut gute und reine Qualität.

Viele liebe Grüße

Gabriela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.