plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

98 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

French rosewater 08.06.2004 (18:04 Uhr) Cécile
Hallo!

Eine Frage - vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen:
Wie stellt man das "French Rosewater" selbst her. Ich kenne nur das von Kiehl's - das ist wunderbar erfrischend auf der Haut aber leider auch richtig teuer :-(
Ich denke, das müsste auch selbst zu machen sein. Kennt hier jemand ein Rezept?

Danke & liebe Grüße
Re: French rosewater 09.06.2004 (10:06 Uhr) Hedwigh
Hallo Cecile,

hast du die INCI-Angaben dazu?

Viele Grüße, Hedwigh
Re: French rosewater 10.06.2004 (14:04 Uhr) Cécile
Hallo Hedwigh,

na dann hole ich erst mal die Lesebrille für's Kleingedruckte . . .
Hier sind die Zutaten oder wie es bei Kiehl's so schön geschrieben steht - OUR SELECT INGREDIENTS:

Water/Aqua
Propylene Glycol
Rosa Centifolia Flower Extract/Rosa Centifolia
Glycerin
Fragrance/Parfum
Imidazolidinyl Urea
Methylparaben
Carmine/CI75470

Zur Zierde und um den Eindruck von Natur zu erwecken schwimmen in der Flasche auch noch etliche Rosenblütenblätter - sieht hübsch aus, hat aber sicher keine große Bedeutung.
Es gibt ja einige Rosenwasser für den Körper und das Gesicht auf dem Markt - dies hier ist aber besonders angenehm und schön erfrischend auf der Haut. Aber wie schon gesagt, etwas teuer - wie leider alles von Kiehl's :o(

Und dann hat mich in der Zutatenliste die Angabe "Parfum" doch etwas stutzig gemacht - das kann ja auch durchaus synthetisch sein, wer weiß. Auch Imidazolidinyl Urea und Methylparaben klingen als Zutat nicht so lecker.

Vielleicht kannst Du damit was anfangen - ich bin, bis auf ein paar Erfahrungen mit Faber-Rezepten, eher ein Anfänger mit selbstgerührter Kosmetik.

Jedenfalls schon mal vielen Dank vorweg & einen schönen Feiertag noch; Cécile
Re: French rosewater 10.06.2004 (21:17 Uhr) Chrisarome
> Hallo Hedwigh,
>
> na dann hole ich erst mal die Lesebrille für's
> Kleingedruckte . . .
> Hier sind die Zutaten oder wie es bei Kiehl's so schön
> geschrieben steht - OUR SELECT INGREDIENTS:
>
> Water/Aqua
> Propylene Glycol
> Rosa Centifolia Flower Extract/Rosa Centifolia
> Glycerin
> Fragrance/Parfum
> Imidazolidinyl Urea
> Methylparaben
> Carmine/CI75470
>
> Zur Zierde und um den Eindruck von Natur zu erwecken
> schwimmen in der Flasche auch noch etliche
> Rosenblütenblätter - sieht hübsch aus, hat aber sicher
> keine große Bedeutung.
> Es gibt ja einige Rosenwasser für den Körper und das
> Gesicht auf dem Markt - dies hier ist aber besonders
> angenehm und schön erfrischend auf der Haut. Aber wie
> schon gesagt, etwas teuer - wie leider alles von Kiehl's
> :o(
>
> Und dann hat mich in der Zutatenliste die Angabe "Parfum"
> doch etwas stutzig gemacht - das kann ja auch durchaus
> synthetisch sein, wer weiß. Auch Imidazolidinyl Urea und
> Methylparaben klingen als Zutat nicht so lecker.
>
> Vielleicht kannst Du damit was anfangen - ich bin, bis
> auf ein paar Erfahrungen mit Faber-Rezepten, eher ein
> Anfänger mit selbstgerührter Kosmetik.
>
> Jedenfalls schon mal vielen Dank vorweg & einen schönen
> Feiertag noch; Cécile

Hallo Cécile,
tschuldigung dass ich mich einmische, aber habe eben deinen Bericht gelesen. Deine "Befürchtungen" stimmen, da ist synthetisches dabei und Propylene Glycol ist auch nicht sehr empfehlenswert laut Ökotest.

Warum versuchst du es nicht mal mit Rosenblüten - Hydrolat ohne Alkohol oder Methylparabenen (Konservierer). Rosenblüten-Hydrolat ist ca. 1-2 Jahre haltbar - je nach Aufbewahrung.

Außerdem kannst du dir auch ein Rosenwasser selbst herstellen indem du 1 Tr. echte bulg. Rose - 3 Minuten (ununterbrochen) in 1 Lt. stillem Mineralwasser verschüttelst. Ist übrigens auch sehr schön in der Badewanne und für die Duftlampe geeignet.
Viel Spaß -
Chris
Re: French rosewater 23.06.2004 (17:00 Uhr) Cécile
Hallo Chris,

danke für den Tipp mit dem Rosenblüten-Hydrolat. Dann könnte ich doch auch die drei Tropfen Rosenöl in das Hydrolat mischen, oder? - Weil ich manchmal so süchtig auf Rosenduft bin ;-)
Kann es eigentlich sein, dass die Frische beim French Rosewater auf dem Verdunstungseffekt des Alkohols beruht? Wenn ja, welchen Anteil Alkohol setze ich einem Körperwasser auf Hydrolatbasis zu und welchen Alkohol soll ich dann nehmen?
Dann zum Schluss: jetzt blühen bei mir im Garten die Englischen Rosen so wunderschön. Ich würde diesen Duft so gerne in einem Wasser festhalten können, trau mich aber nicht. Ich vermute, dass frische Rosenblüten nur als alkoholischer Auszug ihren Duft abgeben - hat jemand damit Erfahrung?
Blumige Grüße
Cécile
Noch ein Rosen-Tip 23.06.2004 (18:55 Uhr) passera
Hallo Cécile!
Ich habe ein Rosen-Gesichtswasser nach Stephanie Faber gemacht, nach dem ich mittlerweile total süchtig bin ;-)

http://www.plaudern.de/a.prg?akt=321077642&for=8&btr=7076&nap=0&dow=4&dom=0&rnd=1234
(siehe auch Antwort von Gitta: ich nehme das Rezept ohne Alaun)

Ich find´s übrigens gleich schön mit Rosenholz oder Rosengeranie, ist tagesformabhängig...

Schöne Grüße, Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.