plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

100 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Geräte für den Quark 13.05.2003 (18:48 Uhr) OKulik
Hallo,

ich suche Geräte mit denen ich Quark herstellen kann. Suchen im Internet brachten zwar maßenhaft Joghurtmaker aber nichts für den Quark ;-(.

Hat jemand einen Tip?

mfg
Oliver
Re: Geräte für den Quark 13.05.2003 (21:16 Uhr) Sonja
Soviel ich weiss, wird der Quajo-Automat (Automat zum Herstellen von Quark und Joghurt) nicht mehr hergestellt. Kaufe Dir einen normalen Joghurtautomaten, am besten mit Einkammersystem, und drossele ihn runter. Bei Spinnrad gibt es (jetzt wohl wieder) einen extra Vorschalter zum Drosseln, oder Du kaufst Dir einen Vorschaltdimmer im Baumarkt, und reduzierst ihn auf ca. 65% seiner Gesamtleistung. Mache ich immer so, mit meinem LeCaf - Joghurtbereiter, und klappt einwandfrei.
Grüsse
Sonja
Re: Geräte für den Quark 14.05.2003 (18:45 Uhr) passera
Hallo!
Ich habe vergeblich nach diesem Vorschalt-Widerstand gesucht und letztendlich einen Dimmer geholt. Den muß man allerdings noch installieren, sprich: man braucht eine Abisolierzange. Das ganze funktioniert auch, allerdings habe ich in einer "Versuchsreihe" mit Wasser erst mal die richtige Einstellung des Dimmers herausfinden müssen, damit es auch wirklich die 28°C gibt. Er summt etwas penetrant und die Zeitschaltuhr funktioniert nicht richtig, wenn der LeCaf gedrosselt ist (Auf-die-Uhr-gucken ist angesagt...). Mittlerweile habe ich aber festgestellt, daß die ohnehin gute Anbieterin www.porta-naturalis.de einen anbietet, mit 8,20 € auch nicht teurer als der Dimmer.
Viel Spaß jedenfalls beim Quark-Machen wünscht Bettina
Re: Geräte für den Quark 14.05.2003 (20:24 Uhr) Sonja
Der Dimmer, den es speziell für den Automaten gab, wurde eine Zeitlang wohl nicht mehr hergestellt, mittlerweile aber doch wieder.
Das mit dem Abisolieren ist nicht nötig, wenn man sich einen Dimmer kauft, den man zwischen die Geräte schalten kann, wie ein Doppelstecker sozusagen (gabs bei uns im Obi). Hat halt auch den Vorteil, daß man da u.U. keine Schwierigkeiten wegen Garantie bekommt.
Das Problem mit der Zeitmessung habe ich allerdings auch, und das ist manchmal wirklich nervig, wenn dann mitten in der Nacht plötzlich der Alarm losgeht. Ich hab' da mittlerweile ein Stück Moosgummi auf den Lautsprecher unter dem Gerät geklebt, damit es nicht mehr ganz so laut ist. Auf die Uhr gucke ich sowieso (fertiggucken :-)), und so genau kommt's auf die Zeit ja auch nicht an.
Das mit der Temperatur muß auch nicht ganz sooo genau sein. Ich stell den Dimmer immer ungefähr auf 3/4 seiner Gesamtleistung ein, eher etwas weniger, dann passt das schon.
Grüsse
Sonja
Re: Geräte für den Quark 15.05.2003 (16:00 Uhr) passera
Tja, das mit dem Fertiggucken kenne ich auch, obwohl eine Bekannte von mir mal einen sehr treffenden Spruch dazu hatte: Bewachter Topf kocht nicht. Diesen Dimmer habe ich leider nicht gefunden. Bei Elektro Conrad gab´s den nicht und da gibt´s eigentlich alles. Aber das mit der Garantie habe ich riskiert. Wir brauchen ohnehin einen zweiten LeCaf, weil wir schon nicht mehr klarkommen mit Käse- und Joghurtmachen, das arme Teil kriegt keine Ruhepause! Übrigens: wenn ich wegmuß oder pennen gehen will, ziehe ich einfach den Stecker für ein paar Sekunden raus, dann habe ich wieder 10 Std. Ruhe.
Gruß, Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.