plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

89 User im System
Rekord: 181
(03.03.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

www.spinnrad.de 05.10.2002 (22:23 Uhr) Helga
Hallo Helga 06.10.2002 (08:53 Uhr) Andi
> ich vergass, woher ich die Info habe. Die Adresse ist
> wieder da, bescheiden noch aber ansprechbar.
> Übrigens soll es ganz kurzfristig auf der Homepage auch
> wieder einen Shop für Endverbraucher geben, sagte Frau
> Sellin von Spinnrad, Noderstedt.


Wow kennst Du Dich aber mit dem Spinnrad-Background aus.
Und Dein Engagement und die Solidarität der Firma gegenüber... irgendwie kommst Du mir bekannt vor.


Vielleicht, hättest Du Lust mal zur Abwechslung darüber zu berichten, was Du, liebe Helga, so alles mit den vielen schönen Sachen so machst. Hast Du ein Spezialgebiet?

Übrigens hat die Spinnradschliessung bei mir eine phänomenale Wende herbeigeführt. Ich arbeite nun nur noch mit den althergebrachten, möglichst unveränderten Substanzen, wie Ölen, oder auch mal nach Stefanie Faber.
Das Kalishampoo ist das Beste, was meine Haare jemals erlebt haben. So ein Glanz wurde nicht durchs beste Hobbythekschampoo erreicht.
Spezialprodukte kaufe ich so gut wie keine mehr und mache alles mit möglichst selbst gesammelten oder selbst angebauten Kräutern. - Back to the roots - wenn Du Dich noch erinnerst an den Spruch....

Vielleicht könntest Du ja ein Wort einlegen, dass auch solche Rohstoffe ins Programm genommen werden ;-)

Das Olivenöl war/ist wirklich spitze. Das muss ich zugestehen. Ich habe noch eine halbe Flasche Restbestand da, und habe bislang keinen adäquaten Ersatz gefunden.
Auch mit dem Messverfahren und der Peroxidzahl (ich kann natürlich nur hoffen, dass die Werte dann auch dem Inhalt entsprechen....).

Jedoch kaufe ich, auch durch die Pleite wachgerüttelt, lieber nur noch in kleinen, möglichst Familienbetrieben. Wenn Konzerne und Unternehmen nämlich zu schnell und vor allem zu Groß werden, wirds leicht ein Monopol.
Und da wird dann der Verbraucher verarscht.
Ich kaufe nach Möglichkeit auch nichts vom Nestle-Konzern. Vielleicht wisst Ihr, dass der z.B. Schuld dran ist, dass die Babys in der dritten Welt sterben, weil die Mütter Fertignahrung geben "müssen".
Deswegen der Boykott. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust, mitzumachen. Vorsicht auch, es gibt viele Marken die dem Konzern angehören, da gibts ne Liste.

Der Macht der Konzerne haben wir auch unser größtenteils völlig denaturiertes Leben zu verdanken und die Werbung tut ihr übriges. Es ist doch eigentlich alles so einfach, auch das selber machen und es wird einem eingeredet, dass es noch einfacher, schneller und besser mit Industriezeug geht. Apfelküchleteig von Mondamin, ist fast nicht mehr zu toppen..
Die meisten Dinge werden so hingestellt, dass man sie gar nicht machen kann und es wird eine richtige Abhängigkeit der Verbraucher geschaffen, die ohne die fertigen Produkte ein Problem zu haben scheinen....


Viele Grüße
Andi
Nestle 06.10.2002 (12:12 Uhr) Anne
@ Faber-Fan Andi 08.10.2002 (20:46 Uhr) Simone
Re: @ Faber-Fan Andi 10.10.2002 (20:12 Uhr) Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.