plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

112 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 23.06.2016 (11:17 Uhr) Letstalk
Hi liebe Leute, hat jemand von euch schonmal Salzlösungen bei verstopften Ohren probiert? Angeblich sollen die das Ohrenschmalz ja gut rausbekommen, ich habe aber etwas Angst davor das Zeug in meine Ohren zu pumpen, kann das nicht zeimlich ungesund sein? Ich hab schon seit längerem zeimlich viel Ohrenschmalz im Ohr und hab das bisher immer einfach mit einem Tempo und Wasser versucht zu entfernen.

Es ist aber nie wirklich besser geworden und deshalb gehe ich auch regelmäßg zum Ohrenarzt.

Langsam hab ich das aber satt :/ Freue mich über Tipps
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 27.06.2016 (15:18 Uhr) Yogo-ti
> Hi liebe Leute, hat jemand von euch schonmal Salzlösungen
> bei verstopften Ohren probiert? Angeblich sollen die das
> Ohrenschmalz ja gut rausbekommen, ich habe aber etwas
> Angst davor das Zeug in meine Ohren zu pumpen, kann das
> nicht zeimlich ungesund sein? Ich hab schon seit längerem
> zeimlich viel Ohrenschmalz im Ohr und hab das bisher
> immer einfach mit einem Tempo und Wasser versucht zu
> entfernen.
>
> Es ist aber nie wirklich besser geworden und deshalb gehe
> ich auch regelmäßg zum Ohrenarzt.
>
> Langsam hab ich das aber satt :/ Freue mich über Tipps

Was heißt in die Ohren zu pumpen? Du kannst dir doch beim Arzt eine normale Spülung machen lassen oder die sogar selbst machen. Aus persönlicher erfahrung kann ich dir sagen, das ist nix schlimmes und tut eigentlich auch nicht weh.
Das Wasser fließt ja wieder raus!

Gute Besserung
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 29.06.2016 (15:26 Uhr) Letstalk
> > Hi liebe Leute, hat jemand von euch schonmal Salzlösungen
> > bei verstopften Ohren probiert? Angeblich sollen die das
> > Ohrenschmalz ja gut rausbekommen, ich habe aber etwas
> > Angst davor das Zeug in meine Ohren zu pumpen, kann das
> > nicht zeimlich ungesund sein? Ich hab schon seit längerem
> > zeimlich viel Ohrenschmalz im Ohr und hab das bisher
> > immer einfach mit einem Tempo und Wasser versucht zu
> > entfernen.
> >
> > Es ist aber nie wirklich besser geworden und deshalb gehe
> > ich auch regelmäßg zum Ohrenarzt.
> >
> > Langsam hab ich das aber satt :/ Freue mich über Tipps
>
> Was heißt in die Ohren zu pumpen? Du kannst dir doch beim
> Arzt eine normale Spülung machen lassen oder die sogar
> selbst machen. Aus persönlicher erfahrung kann ich dir
> sagen, das ist nix schlimmes und tut eigentlich auch
> nicht weh.
> Das Wasser fließt ja wieder raus!
>
> Gute Besserung


Dankeee! Naja pumpen eben in dem Sinne dass ich die nicht mit irgendwelchem Zeusch durchspülen will. Die Ohren sind schon besser, aber habe immer wieder das Problem dass die verstopfen. Sicher muss es da ne Möglichkeit geben, das ich da irgendwann ma Ruhe hab ohne diese Spülungen -.-* Hattest du das denn selbst gemacht oder der Arzt bei dir?
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 08.07.2016 (09:14 Uhr) FragNicht
Ich halte von dem ganzen Zeug nix, was im Internet angepriesen wird. Bei den Ohren sollte man nicht zu unvorsichtig sein
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 08.07.2016 (14:08 Uhr) Letstalk
Das is ja immer ein zweischneidiges Schwert :/ Es hat sich wie gesagt ein bisschen verbessert, aber die verstopfen immer wieder und wenn man da nicht rumprobiert isses schwer Erfolge zu erzielen. Immerhin funktioniert ja auch die Homöopathie deswegen so gut. Ich gehöre leider nur zu den Angsthasen, gerade was Naturmittel betrifft
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 08.07.2016 (15:35 Uhr) FragNicht
Ja eben zweischneidig, bewiesen is da tendentiell 0
> Ja eben zweischneidig, bewiesen is da tendentiell 0

Zweischneidig was ist das schon nicht. Meine Ohren sind immer sauber mit den Stäbchen weiß nicht was so problematisch daran sein soll
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 19.07.2016 (17:38 Uhr) Raphaela
> > Ja eben zweischneidig, bewiesen is da tendentiell 0
>
> Zweischneidig was ist das schon nicht. Meine Ohren sind
> immer sauber mit den Stäbchen weiß nicht was so
> problematisch daran sein soll

Einfach mal mit nem Dampfbad versuchen, brauch man keine Angst haben

http://www.ohrenschmalzentfernen.de/ohr-verstopft/
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 19.07.2016 (17:42 Uhr) Raphaela
> > Ja eben zweischneidig, bewiesen is da tendentiell 0
>
> Zweischneidig was ist das schon nicht. Meine Ohren sind
> immer sauber mit den Stäbchen weiß nicht was so
> problematisch daran sein soll

Das mit dem Verlinken hier ist garnich so einfach.

Einfach mal mit nem Dampfbad versuchen, brauch man keine Angst haben
http://www.ohrenschmalzentfernen.de/ohr-verstopft/



> Meine Ohren sind
> immer sauber mit den Stäbchen weiß nicht was so
> problematisch daran sein soll

Zum einen wird damit der Ohrenschmalz nur tiefer ins Ohr geschoben.
Zum zweiten ist die Haut in den Gehörgängen dünn und empfindlich und durch die Reibung kann es zu kleinen Verletzungen kommen. In der Folge kann es dann zu Gehörgangsentzündungen kommen.

Das hatte ich auch schon, hab dann Tropfen fürs Ohr verschrieben bekommen, damit wurde es dann besser, aber es ist, nach über einem Jahr, immer noch druckempfindlich.
Das betrifft übrigens auch die Verwendung von Ohrenstöpseln und ähnlichem, leider.
Bei mir hat sich seitdem auch der Ohrenschmalz geändert. Er kommt ja natürlicherweise im Ohr vor und fettet die Haut und verhindert Infektionen. Bei mir ist er seit der Zeit nicht mehr weich und schmierig, sondern fest und teilweise kantig.

Also, eine Sache, die erstmal harmlos erscheint, kann ziemlich lange Folgen nach sich ziehen.

Viele Grüße
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 28.10.2016 (13:21 Uhr) hamerlan
ich würde damit nicht experimentieren, da die Membranen sehr empfindlich sind, und wenn du sie verletzt, dann bleinst du für dein restliches Leben taub
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 13.06.2017 (17:35 Uhr) kunterbunt
Experimente würde ich selbst auch keine machen, aber Hausmittel können dennoch teilweise helfen. Für die Ohren kann man zB Zwiebelpackungen machen, die dem Ohr Flüssigkeit entziehen und so den Druck senken.
Wenn die Beschwerden stark sind oder aber lange andauern, ist ein Besuch beim Arzt angeraten.
Re: Helfen Hausmittel bei verstopften Ohren 26.06.2017 (22:57 Uhr) Savanna
Ich kann nur sagen, natürlich der Gang zum Arzt ist unerlässlich das stimmt auf jeden Fall da kann man nichts flasch machen und auch gleich zum HNO, aber ich verwende ab und an Ohrenkerzen weil das einfach den Dreck rauszieht und man danach viel befreiter ist als zuvor. Darf man aber nur machen wenn diese nicht entzündet sind  das ist ganz wichtig.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.