plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

110 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Henna - Haare färben 28.11.2003 (22:12 Uhr) Anke
Hallo!
Ich habe meine Haare schon öfters mit Henna gefärbt, habe aber das Gefühl, dass sie abbrechen durch den Färbungsprozess?
Könnte ich die Hennamasse mit Öl, z.B. Kokosöl anreichern, um die Haare zu schützen?
Oder beinträchtigt das das Farbergebnis?

Viele Grüße,
Anke
Re: Henna - Haare färben 28.11.2003 (22:39 Uhr) Anne
Hallo Anke,

ich färbe meine Haare schon etwa 4 Jahre nur mit Henna.

> Ich habe meine Haare schon öfters mit Henna gefärbt, habe
> aber das Gefühl, dass sie abbrechen durch den
> Färbungsprozess?

Das ist mir noch nicht passiert, außer dem ganz normalen Spliß aufgrund der Haarlänge. Ich habe damals angefangen mit Henna zu färben, weil meine Haare durch die chemischen Farben und Tönungen angegriffen waren und ich meine Haarlänge gerne ohne Verluste behalten wollte. Nun wächst so langsam der letzte Rest "Untergrund-Blondierung" raus (Haare sind bis zur Taille).

> Könnte ich die Hennamasse mit Öl, z.B. Kokosöl
> anreichern, um die Haare zu schützen?
> Oder beinträchtigt das das Farbergebnis?

Wie rührst Du denn das Henna bisher an? Einfach nur mit Wasser?
Ich benutze von Anfang ein Rezept von Stefanie Farber in folgendem Mischungsverhältnis:
1 Tasse Henna
2 EL Olivenöl
1 Eigelb
starken schwarzen Tee

Das Öl und das Eigelb sind die pflegenden Bestandteile und der Schwarztee verstärkt die Färbewirkung.
Ich lasse den Tee immer nur so weit abkühlen, dass es angenehm auf dem Kopf ist, nicht ganz kalt werden lassen. Danach nehme ich einen Müllsack zum Einwickeln, Handtuch drum und bis zu 2 Stunden auf dem Kopf lassen.
Ich bin mit meinem Färbeergebnis zufrieden und meine Haare sind durch das natürliche Färben wieder gesund geworden und glänzen auch schön.
Wenn man seine Haare nicht mit Henna färben möchte und auch nicht mit chemischen Farben gefärbt hat, kann man dieses Rezept mit farblosen Henna auch als Haarkur für trockene Haare verwenden.
Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter. Berichte doch mal, wenn Du es ausprobiert hast.

Liebe Grüße,
Anne

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.