plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

109 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hilfe!!! Mein Kefir macht saure Milch!!! 25.07.2003 (09:03 Uhr) passera
Hallo zusammen!
Ich habe ein Problem mit meinen Kefirpilzchen (Kaukasier und Tibeter). Seit 3 Tagen machen beide einen Kefir, der nicht einfach nur säuerlich schmeckt, sondern so, als sei die Milch sauer. Ich habe sie momentan im Küchenschrank in luftdichten Plastikbehältnissen stehen, weil das mit den Einmachgläsern mit Bügelverschluß so eine Kleckerei war. So halte ich sie allerdings schon seit einer Woche, und am Anfang war der Kefir auch unverändert gut. Ich wasche die Pilze nicht, aber die Behältnisse spüle ich jedes Mal. Am Anfang habe ich das auch gemacht, dann habe ich gelesen, daß man die Behältnisse auch nur einmal die Woche spülen braucht, aber dann wurde mir der Kefir zu kräftig und ich habe wieder angefangen, sie zu spülen. Die Pilze wachsen fleißig, sind schon mehrfach reduziert worden und der Kefir sieht auch ganz normal aus, nur, daß die Milch einen richtigen Stich hat. Am Wetter sollte es eigentlich nicht liegen, denn das ist ja jetzt seit Wochen unverändert. Tja, hmmm...
Ich hoffe, Ihr wißt einen Rat, denn immer 2 Liter schöne Bio-H-Milch wegzukippen oder mit langen Zähnen zu trinken ist auch nicht so schön...
Vielen Dank im Voraus sagt Bettina
Hallo Bettina,

könnte es vielleicht am Kunststoffgefäß liegen, z. B. dass die (Kefir-)Säure da irgend etwas herauslöst? Ich habe meinen Milchkefir in einem Schraubglas (ehemaliges Gurkenglas), spüle dieses täglich und den Pilz ca. 1 x die Woche mit klarem Wasser. Hatte diesbezüglich noch keine Probleme, nehme aber normale H-Milch. Könnte die Bio-Milch bei dieser Hitze vielleicht empfindlicher sein?

In der Hoffnung, dass es den beiden Kerlen bald besser geht

Grüße
Sabsos
Versuch zur Kefir-Rettung 25.07.2003 (16:42 Uhr) passera
Hallo Sabsos,
Danke für Deine Vorschläge

> könnte es vielleicht am Kunststoffgefäß liegen, z. B.
> dass die (Kefir-)Säure da irgend etwas herauslöst?

Ich habe jetzt eine kleine Versuchsreihe angesetzt. Zunächst habe ich die beiden Kefirs gewaschen und habe ihnen versprochen, daß ich sowas nicht noch mal machen werde ;-)
Dann habe ich für jeden Pilz je einen halben Liter Milch in das Plastik- und in ein Glasgefäß gefüllt und den Pilz aufgeteilt. Jetzt braucht er wahrscheinlich eine Anlaufphase wegen dem Waschen, aber dann zeigt sich ja vielleicht ein Ergebnis. An der Tatsache, daß es Bio-H-Milch ist, kann es eigentlich nicht liegen, da ich ihn ja bisher nur in Bio-Milch gehalten habe, aber ich habe bereits einen Vorschlag der Tibeter-Vorbesitzerin bekommen, daß es an der Charge liegen könnte, daß die falsch behandelt oder gelagert worden sein könnte...
Ich werde ggf. auch noch mal testen, ob es am Gefäß-Waschen gelegen haben könnte und werde die sensationellen Ergebnisse meines spektakulären Großversuchs dann mitteilen :-)

> In der Hoffnung, dass es den beiden Kerlen bald besser
> geht

Vor allem: ich will endlich wieder Kefir trinken!!!!!

Bis dahin bin ich aber immer noch für Hinweise dankbar, vielleicht hat ja schon mal jemand dieses Phänomen "durchlebt".
Schöne Grüße, Bettina
Re: Versuch zur Kefir-Rettung 29.07.2003 (11:02 Uhr) Sabsos
Hallo Bettina,

mir ist noch etwas eingefallen, da hatte ich den Beitrag aber schon eingestellt und gestern war ich nicht online. Könnte es daran liegen, dass du luftdichte Kunststoffgefässe benutzt? Da ich ja ein Schraubglas nehme und dieses nicht "bis zum Anschlag" zudrehe, kommt bestimmt immer etwas Luft an den Kefirpilz.
Dass die Pilze falsch behandelt oder gelagert worden sein könnten, glaube ich fast nicht, denn sie sind doch recht robust. Mein Pilz muss zum Beispiel immer in "Urlaubsquarantäne", d. h. er kommt in Wasser (meist für 3 Wochen oder länger) in den Kühlschrank. Bisher war er dann kurz "beleidigt", soll heißen, er produziert einmal ungenießbaren Kefir, aber beim nächsten Ansatz ist wieder alles in Ordnung.

Bin gespannt auf deine Berichterstattung über den Großversuch. Hoffentlich kannst du bald wieder Kefir trinken, er ist ja sooo lecker!!

Liebe Grüße
Sabsos
Re: Versuch zur Kefir-Rettung 29.07.2003 (15:05 Uhr) passera
Hallo Sabsos!
Danke für Deine Vorschläge.

> Könnte es daran liegen, dass du luftdichte
> Kunststoffgefässe benutzt?

Tja, eigentlich stand das ja überall so, also, daß man den luftdicht halten soll. Das habe ich ja bisher auch immer so gemacht und es hat gut funktioniert.

> Dass die Pilze falsch behandelt oder gelagert worden sein
> könnten, glaube ich fast nicht, denn sie sind doch recht
> robust.

Das mit der falschen Lagerung oder Behandlung bezog sich auf die H-Milch, daß z. B. eine ganze Charge davon "Murks" ist.

> Bin gespannt auf deine Berichterstattung über den
> Großversuch. Hoffentlich kannst du bald wieder Kefir
> trinken, er ist ja sooo lecker!!

Also, ich habe die Pilze ja gewaschen, und seitdem schmeckt der Kefir auch wieder. Ich sollte vielleicht auch eine "Versuchsreihe" mit und ohne Waschen probieren. Nur, das ist so viel Arbeit. Jetzt kommt aber der eine sowieso mit in Urlaub, der Rest kommt in Pflege. Ich befürchte also, ich muß den Versuch nach dem Urlaub noch mal wiederholen, weil ich nicht glaube, daß meine Mutter Bock darauf hat, ihn weiterzuführen :-)
Ich werde dann Bericht erstatten.
Schöne Grüße, Bettina
Re: Versuch zur Kefir-Rettung 14.10.2003 (13:59 Uhr) Babsi
Hallo Bettina,

wollte nur fragen, ob Du die Versuchsreihe gestartet hast und wenn ja, was dabei rausgekommen ist - würde mich über einen Bericht freuen!

Grüße,
Barbara
Re: Versuch zur Kefir-Rettung 14.10.2003 (16:06 Uhr) passera
Hallo Barbara!
Tut mir leid, ich habe es zwar angekündigt, den Versuch aber nicht weitergeführt. Erst war ich im Urlaub und jetzt bin ich mitten im Examen. Die Pilzchen sind wohlauf, aber ich halte sie wieder in Glasbehältern und wasche sie gegen "besseres Wissen", weil mir der Kefir dann schlicht und einfach besser schmeckt. Übrigens trinken wir ihn im Moment sehr gerne mit einem Schuß Multivitaminsaft.
Schöne Grüße,
Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.