plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hallo,

ich bin durch einen Link bei der Suche nach der Lösung eines Problems auf Eure Seiten hier gestoßen - ich weiß gar nicht genau, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin; ich stelle sie trotzdem: Ich nehme regelmäßig Johanniskrautsaft (naturreiner Preßsaft ohne Konservierungsstoffe) zur Stimmungsaufhellung ein. Nach kurzer Zeit bildet sich jedoch  oft, ob nun innerhalb oder außerhalb des Kühlschrankes, eine Schimmelschicht an der Oberfläche. Bei der Suche nach der Möglichkeit, den Saft haltbarer zu machen, bin ich auf verschiedene Konservierungsstoffe wie Grapefruitkernextrakt und Kaliumsorbat gestoßen.

Nun würde ich am liebsten Grapefruitkernextrakt (weil natürlich) einsetzen, um den Saft etwas haltbarer zu machen.

Kennt sich jemand aus damit, wieviel Tropfen sollte man zusetzen (zur Halbarmachung von Kosmetika sollte man 1-2 Tropfen pro 10 ml zusetzen, habe ich gelesen). Bringt das etwas? Verändert das den Geschmack? Wie lange ist das dann in etwa haltbar (14 Tage sollten es schon sein)?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar. (Alternativ wäre ich auch zu Tipps zum Einsatz von Kaliumsorbat dankbar.)

Vielen  Dank, UliDD.
Friere es am besten ein 28.03.2005 (12:52 Uhr) Andi
> Hallo,
>
> ich bin durch einen Link bei der Suche nach der Lösung
> eines Problems auf Eure Seiten hier gestoßen - ich weiß
> gar nicht genau, ob ich mit meiner Frage hier richtig
> bin; ich stelle sie trotzdem: Ich nehme regelmäßig
> Johanniskrautsaft (naturreiner Preßsaft ohne
> Konservierungsstoffe) zur Stimmungsaufhellung ein. Nach
> kurzer Zeit bildet sich jedoch oft, ob nun innerhalb
> oder außerhalb des Kühlschrankes, eine Schimmelschicht an
> der Oberfläche. Bei der Suche nach der Möglichkeit, den
> Saft haltbarer zu machen, bin ich auf verschiedene
> Konservierungsstoffe wie Grapefruitkernextrakt und
> Kaliumsorbat gestoßen.
>
> Nun würde ich am liebsten Grapefruitkernextrakt (weil
> natürlich) einsetzen, um den Saft etwas haltbarer zu
> machen.
>
> Kennt sich jemand aus damit, wieviel Tropfen sollte man
> zusetzen (zur Halbarmachung von Kosmetika sollte man 1-2
> Tropfen pro 10 ml zusetzen, habe ich gelesen). Bringt das
> etwas? Verändert das den Geschmack? Wie lange ist das
> dann in etwa haltbar (14 Tage sollten es schon sein)?
>
> Für Tipps wäre ich sehr dankbar. (Alternativ wäre ich
> auch zu Tipps zum Einsatz von Kaliumsorbat dankbar.)
>
> Vielen Dank,

Hallo UliDD,

würd ich nicht machen...(ich trau dem Zeug nicht).

Kauf Dir Eiskugelbeutel (z.B. von Melitta) und friere die ganze Flasche darin ein.
Danach kannst du bequem 1-2 kugeln pro Bedarf entnehmen.
Wäre das nichts für Dich?

Evt. kannst Du es auch in einem Würfelbehälter (den im Kühlschrank) beigelgten machen und dann in eine Tüte umfüllen.

Viele Grüße
Andi
Re: Friere es am besten ein 29.03.2005 (05:53 Uhr) UliDD
Hallo Andi,

herzlichen Dank. Ich werd´s mal ausprobieren.

Viele Grüße, UliDD.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.