plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

85 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

kaltgepresstes Wildrosenöl in Kapseln? 09.05.2003 (12:52 Uhr) Zimt
Weiß jemand, wo ich das halbwegs günstig bekommen könnte? die von Primavera sind ja sooo teuer *schluck*

Sonst muss ich doch ein 20ml Fläschchen bestellen und hoffen, dass ich es bei täglichem Anwenden schnell genug aufbrauche. Denkt ihr das ist möglich, ohne dass es gleich ranzig wird? Würde natürlich dann im Bad stehen und nicht im Kühlschrank. Aber 20ml innerhalb von ein paar Wochen sollte doch gehen? *grübl*
Re: kaltgepresstes Wildrosenöl in Kapseln? 10.05.2003 (11:54 Uhr) Catrin
> Hallo Zimt,
mit einem anderen Anbieter kann ich Dir leider auch nicht dienen.....
Das Öl aus dem Fläschchen ist auch sehr gut, aber bei den Kapseln von Primavera ist noch eine Menge mehr drin, wie Borretschöl, Kameliensamenöl, Azulen, Karotinöl, Vit.E und halt das Ylang Ylang-Öl für die Feuchtigkeit.
Vielleicht kannst Du das Öl ja mit einem anderen fetten Öl ein bischen mischen?
Ich jedenfalls habe mir das reine Öl gleich mit Antiranz versetzt und es dann erst so benutzt, später dann den Rest in Jojobaöl gegeben, weil es mir besser gefiel. Auf der Seite von Brigitta habe ich mal gelesen, daß das Öl, obwohl es zu den trocknenden Ölen gehört, wegen seiner Zusammensetzung sehr gut für die trockene Haut geeignet ist.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der eine gute Bezugsquelle für die Kapseln hat.

Viele Güße
Catrin



Weiß jemand, wo ich das halbwegs günstig bekommen könnte?

> die von Primavera sind ja sooo teuer *schluck*
>
> Sonst muss ich doch ein 20ml Fläschchen bestellen und
> hoffen, dass ich es bei täglichem Anwenden schnell genug
> aufbrauche. Denkt ihr das ist möglich, ohne dass es
> gleich ranzig wird? Würde natürlich dann im Bad stehen
> und nicht im Kühlschrank. Aber 20ml innerhalb von ein
> paar Wochen sollte doch gehen? *grübl*
Von light-of-nature gibt es 10ml Flaschen für 4,30€. Gute Qualität. Vomn der Menge her optimal.
gruß betty  
Hallo,

bei http://www.satureja.de kann man sich auch eine kleinere Menge abfüllen lassen (Primavera und ähnliches) oder Du lässt Dir ein Öl nach Deinen Wünschen von Ihr mischen. Mail ihr doch mal und lass Dir ein Angebot machen. Ich lasse mir von dort auch sämtliche ätherischen Öle und mittlerweilen auch die Basisöle (ich bin noch etwas von der Spinnrad Qualität verschreckt und kaufe kbA, für meine Mazerate nehme ich Vorzugsweise Bio-Olivenöl, dass ist auch ein ganz wunderbares Hautpflegeöl und wäre sogar auch einen Versuch fürs Gesicht wert, vorzugweise mit Johanniskraut) schicken weil sie nicht teuerer sind als anderswo, denn die Beratung ist toll und die bekomme ich in der Apotheke oder im Bioladen so nicht.

Von Weleda gibt es auch Wildrosenölkapseln 30 Stück, ca 13 Euro. Die sind eigentlich nicht schlecht und auch mit verschiedenen Ölen.

Viele Grüße
Andi
Danke für Eure Antworten! 12.05.2003 (11:27 Uhr) Zimt
Danke, das ist eine tolle Idee! :)

Muss mich mal erkundigen.

Olivenöl mag fein sein, aber kann ich aufgrund meiner Akne nicht verwenden :(

Ansonsten liebäugle ich eben mit dem Öl von www.art-of-beauty.at , die hat 20ml kaltgepresstes Wildrosenöl um ca. 4 Euronen seit Neuestem und ich vertraue Frau Hitzenberger wirklich voll und ganz in Bezug auf Qualität der fetten Öle. Nur da müsste ich ja noch eventuell ätherisches Öl (bei 20ml in Gesichtspflege, kann ich ja nur 2 Tröpfchen reintun) und eben eventuell Antiranz dazukaufen, sowie einen Tropfaufsatz (das Öl soll ja dann nicht in Strömen fließen ;) )

Mal schauen.

Dass Primavera nicht pures Wildrosenöl ist, finde ich jetzt nicht ganz so gut (will ja meine Narben damit behandeln).

Vielleicht kann mir der eine oder die andere noch sagen, warum es mit dem puren Wildrosenöl nicht so toll war? (Austrocknen der Haut?)

LG
trocknendes Öl 13.05.2003 (12:14 Uhr) Catrin
>
> Vielleicht kann mir der eine oder die andere noch sagen,
> warum es mit dem puren Wildrosenöl nicht so toll war?
> (Austrocknen der Haut?)
+++++ Hallo, das Wildrosenöl gehört wegen des sehr hohen Gehaltes an ungesättigten Fettsäuren zu den trocknenden Ölen, denn je höher deren Gehalt ist, umso schneller "verharzen" sie an der Luft. Allerdings soll es bei dem Wildrosenöl wegen seiner besonderen Zusammensetzung nicht ganz so schlimm sein, also auch für trockene Haut geeignet (hier scheiden sich aber auch die Meinungen: Der eine sagt, daß man mit fettem Öl mischen soll, der andere sagt pur.) Auf der Seite www.hobby-kosmetik.de findest Du unter Rohstoffe alle fetten Öle mit ihren Eigenschaften wie trocknend und halbtrocknend usw.

Viele Grüße
Catrin

>
> LG
Re: trocknendes Öl 15.05.2003 (09:17 Uhr) Zimt
Danke.

Ich weiß ja natürlich, dass Wildrosenöl ein trocknendes Öl ist.
Nur ich habe "normale" Haut und da sollte das kein Problem sein, da ich überdies es sicher nur abends nehmen werde.

Wildrosenöl ist eben einfach aufgrund seiner Zusammensetzung (Trans-Vitamin A Säuren) einfach interessant für mich. Würde ich es "strecken" wäre es mir wegen dem Effekt, den ich mir erhoffe, einfach nicht mehr "stark" genug, denk ich mal...

Dennoch würde es mich freuen, wenn noch jemand etwas zu seiner Erfahrung weiter ausführen könnte ;)

LG
Wirkung Wildrosenöl 15.05.2003 (11:34 Uhr) Catrin
Hallo Zimt,
also bei mir hat das Öl nicht austrocknend gewirkt, sondern sehr nährend. Ich habe das kurmäßig über 4 Wochen pur angewendet weil ich meinte, daß meine Haut mal sowas wie einen Kick brauchte, weil sie plötzlich sehr empfindlich war, so mit Rötungen und Pickelchen. Das ging davon alles weg und sie sah einfach sehr viel frischer aus. Jetzt denke ich, daß ich alle 6 Monate so eine Kur machen werde, eventuell mal mit einem Tropfen Strohblume (es gab mal bei Spinnrad so ein gemischtes Öl, das mir sehr gut gefiel. War auf Basis von Haselnußöl+Strohblume), oder mit Rose, weil die ja bei Frauen auf die Hormone wirkt und meine Probleme wohl damit zu tun hatten.
Wie diese Trans-Vitamin A-Säuren jetzt wirken kann ich leider auch nicht sagen, aber auf jeder Seite, die man wegen Wildrosenöl anklickt, steht ja, daß es wohl sehr gut sein soll. Vielleicht hast Du noch eine ä.Ö-Mischung parat, die Du mit einarbeiten könntest?

Viele GRüße und ganz viel Erfolg,
CAtrin
Re: Wirkung Wildrosenöl 15.05.2003 (13:17 Uhr) Zimt
Huhu!

Ich will es wegen meiner Narben (dank einer jahrzehntelangen schweren Hautkrankheit) nehmen und da soll es ja auch helfen, wobei ich mir natürlich keine Wunder erwarte, aber ich erhoffe mir ein gesünderes Aussehen der Haut. Deine Erfahrung klingt ja schon sehr gut! :)

Haselnussöl finde ich übrigens auch sehr schön. Vor allem für Nusskuchen ist es sooo lecker ;)
Werde mir wieder mal eines für den Körper zulegen, wenn ich einige meiner Öle verbraucht habe.

Bei den ätherischen Ölen schwanke ich noch ein bisschen. Da ich wahrscheinlich nur 20ml auf einmal anbrechen werde, kann ich ja nur 2 Tröpfchen rein. Ich dachte da an einen Tropfen Rose und einen Tropfen Rosengeranie. Strohblume wäre nat. auch schön. Naja, ich werde mir sowieso auch noch ein Gesichtswässerchen machen und da kann man sich dann ja etwas überlegen ;)
ätherisches Öl - Dosis 15.05.2003 (18:16 Uhr) Andi
> Huhu!
>
> Ich will es wegen meiner Narben (dank einer
> jahrzehntelangen schweren Hautkrankheit) nehmen und da
> soll es ja auch helfen, wobei ich mir natürlich keine
> Wunder erwarte, aber ich erhoffe mir ein gesünderes
> Aussehen der Haut. Deine Erfahrung klingt ja schon sehr
> gut! :)
>
> Haselnussöl finde ich übrigens auch sehr schön. Vor allem
> für Nusskuchen ist es sooo lecker ;)
> Werde mir wieder mal eines für den Körper zulegen, wenn
> ich einige meiner Öle verbraucht habe.
>
> Bei den ätherischen Ölen schwanke ich noch ein bisschen.
> Da ich wahrscheinlich nur 20ml auf einmal anbrechen
> werde, kann ich ja nur 2 Tröpfchen rein. Ich dachte da an
> einen Tropfen Rose und einen Tropfen Rosengeranie.
> Strohblume wäre nat. auch schön. Naja, ich werde mir
> sowieso auch noch ein Gesichtswässerchen machen und da
> kann man sich dann ja etwas überlegen ;)

Hallo Zimt,

sei vorsichtig mit der Dosierung auf 20ml.
Rose und Rosengeranie sind da viel zu krass, wenn Du je einen Tropfen reintust (50-100ml riechen da angenehm und schön zart - bei der Dosierung wird dir gerade bei Geranie bestimmt schlecht, Rose reicht auch ein Tropfen normal auf 100ml).

Kleiner Tipp:
Versuch mal mit einem Nadelöhr, dass etwas Größer ist, in das Öl zu gehen und dann füllt sich das Öhr mit dem Öl.
Müsste wesentlich weniger als ein Tropfen sein (kommt auf die Nadel an)
Du kannst dann das Öhr in Deinem Wildrosenöl rühren, damit es sich gut entleert, abputzen und evt. wiederhohlen.
Reintun kann man nämlich immer - raustun eben nicht.

Viel Spass
Andi
Re: ätherisches Öl - Dosis 15.05.2003 (18:38 Uhr) Zimt
Tja, das ist natürlich eine gute Anmerkung. Denn Rosengeranie ist schon sehr intensiv und es wird einem sicher schnell schlecht bei soviel Duft.

Insoferne muss ich da wohl wirklich aufpassen *hoppala* vielleicht mische ich auch vorher eine intensivere Mischung der ätherischen Öle mit einem anderen Öl, und pipetiere davon dann vosichtig ein wenig in das Gesichtsöl. Den Rest der Duftmischung könnte ich dann ja zu einem Körperöl verdünnen, oder so... *grübl*

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.