plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

105 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kaum Schaum :-( 05.03.2001 (10:05 Uhr) Lia
Hallo ihr Selbermacher,

habe jetzt mein Duschgel selbergemacht. Konsistenz ist gut aber es entwickelt sich so gut wie kein Schaum. Möchte aber meine Family dazu bringen das sie in Zukunft auch damit duscht. Dazu bräucht es aber etwas mehr Schaum. Gibt es dazu irgendeine Möglichkeit, die ich noch nicht kenne? Nachfolgend das Rezept das ich benutzt habe :

55 ml Wasser
8 ml Rewoderm
20 ml Collagentensid P
20 ml Glycintensid
10 ml Fluidlec.
Zitronensaftkonzentrat

Vielleicht kennt ihr ja eine Zutat mit der sich etwas Schaum entwickelt oder ein anderes Rezept das in meinen "alten " Büchern nicht vorkommt.
Danke Euch schon mal im voraus.

Gruß
Lia
Re: Kaum Schaum :-( 05.03.2001 (11:18 Uhr) Andi
Hi Lia,

nun, die selbstgemachten Rezepte schäumen oft nicht sooo sehr. Vor allem wenn Du Fluidlecithin mit reingiebst. Dafür sind sie aber wesentlich milder und hautfreundlicher als die stark schäumenden, mit Kochsalz verdickten Laurylsufat (oder Sodium Laurethsulfat, das in fast allen fertigen Produkten ist, weil viel Schaum und das billigste am Markt), die der Haut den Säureschutzmantel zerstören und sehr agressiv sind (man kennt halt nix anderes).

Fertige rückfettende Seifen schäumen nämlich auch nicht.
Wenn Du statt Collagentensid Zetesol verwendest, jedoch nur 15ml etwa, schäumt es wesentlich mehr. Auch das Fluidlecithin (Rückfetter) kannst ja am Anfang weglassen (damit Du Deine Familie still und leise dran gewöhnst - was der Bauer net kennt...)

Auch mit der Tensidmischung HT in einer Verdünnung mit der gleichen Menge Wasser (50/50) schäumt es schon recht vernünftig.
Auf 200 ml fertiges Produkt solltest Du etwa 12 Gr. Rewoderm geben. 2ml Kalweg/Zitrone und wenn Du willst auch wieder das Fluidlecithin.

Wenn Du eigene Rezepte entwickeln willst, was ja oft erwünscht ist, wie Du siehst, kann ich Dir nur das Berechnungsprogramm
unter
http://www.klier.net/seife/
empfehlen.
Da kannst Du dann aus verschiedenen Tensiden (WAS1, Was2 usw.) Dir eine Mischung zusammenstellen.
WAS bedeutet Waschaktive Substanz. Zetesol hat z.B. 54% (diesen Wert musst Du dann unter Konzentration eingeben), Tensidmischung hat 33%.
Wenn Du nun eine Mischung aus halb Zetesol und halb Tensidmischung machen willst(gib dann bei "gewünschter Konzentration" 50 ein), rechnet Dir das Programm dann die benötigte Wasserzugabe auf Deine Wunschmenge an Fertigprodukt (z.B. 200ml Seife brauchst Du) aus.
Ach und die gewünschte "WAS Gesamt WAS konzentration" liegt bei Seifen zwischen 10% (niedrige Waschkraft) und 20% hohe Waschkraft. Ich nehme die Mitte, also 15% GesamtWAS bezogen auf die Gesamtmenge der Seife.
Probiers doch einfach mal aus und frage, wenn Du was nicht verstehst. Ich werde auch versuchen, mal eine genaue Anleitung dazu zu verfassen.

Liebe Grüße
Andi


Re: Danke !! 05.03.2001 (12:08 Uhr) Lia
Hallo Andi,

ich weiss ja das der Schaum nicht sooo wichtig ist aber meine drei Männer wollen halt Schaum. So send se halt ;-))
Das mit der Tensidmischung HT hört sich gut an. Die habe ich da und das werde ich gleich für heute Abend machen.

Vielen, vielen Dank. Schön wenn man jemand hat der sich auskennt.

Gruß
Lia
Re: Tensidmischung 06.03.2001 (11:34 Uhr) Lia
Hallo Andi,
nur noch mal kurz zu meinem Duschmittel. Das mit der Tensidmischung hat super geklappt. Einfacher geht es ja fast nicht. Muß jetzt nur noch nach Etiketten schauen damit man die ganzen weissen Fläschen nicht durcheinanderbringt. Hab mir auch eine Duschschaumflasche gekauft aber so richtig funktioniert die auch nicht :-( Nehme halt in Zukunft wieder die zum Drücken.

Werde mich bald auch an anderen Sachen versuchen. Macht wieder richtig Spass.

Gruß Lia
Re: Tensidmischung 06.03.2001 (12:01 Uhr) Andi
Hallo Lia,

wenn Du die weißen Flaschen hast, kannst Du sie direkt mit einem wasserfesten Stift beschriften und ich klebe dann immer durchsichtiges Paketband drüber, damit es auch hält, solange der Inhalt verbraucht wird.

Das mit dem Überkleben kann ich Dir nur empfehlen, da gerade bei Duschgelen Etiketten immer sehr leiden und unleserlich werden.

Liebe Grüße

Andi

P.S.: Und wie war Deine Familie mit dem Ergebnis zufrieden?
Re: Tensidmischung 06.03.2001 (15:57 Uhr) Lia
Hallo Andi,
> wenn Du die weißen Flaschen hast, kannst Du sie direkt
> mit einem wasserfesten Stift beschriften und ich klebe
> dann immer durchsichtiges Paketband drüber, damit es auch
> hält, solange der Inhalt verbraucht wird.
>
> Das mit dem Überkleben kann ich Dir nur empfehlen, da
> gerade bei Duschgelen Etiketten immer sehr leiden und
> unleserlich werden.

Das ist eine gute Idee.

>
> Liebe Grüße
>
> Andi
>
> P.S.: Und wie war Deine Familie mit dem Ergebnis
> zufrieden?
Family ist zufrieden, wenn sie auch mit dem Geruch nicht einverstanden war. Ich hab zuviel Vanille-Parfümöl rein. das hat nicht gerochen sondern fast gestunken ;-))  Macht aber nichts, ist ja nicht viel. Passe beim nächsten Mal besser auf.

Gruß
Lia
Re: Kaum Schaum :-( 11.04.2001 (18:20 Uhr) Simone
Hallo Andi,

was hast Du da für ein feines Programm gebastelt? Datenbank oder Tabellenkalkulation?

Ist echt super!

Viele Grüße

Simone
Re: Seifenberechnungsprogramm 12.04.2001 (10:27 Uhr) Horst
> was hast Du da für ein feines Programm gebastelt?
> Datenbank oder Tabellenkalkulation?
>
> Ist echt super!

Eigentlich Datenbank, aber nicht wirklich.
Gemacht ist das Programm als CGI-Anwendung mit tdb-engine. Das ist eigentlich ein Datenbankprogramm.

Das Programm nimmt nur die Eingaben des Formulars entgegen, berechnet ein wenig und erstellt eine passende Ausgabeseite.
Dabei wird nichts in einer Datenbank gespeichert bzw. daraus gelesen.

Wenn Du es genauer wissen willst, bin ich gerne bereit Auskünfte zu erteilen. Andi rückt sicherlich auch den Quellcode raus, oder?

Viele Grüße
Horst
Re: Kaum Schaum :-( 12.04.2001 (20:03 Uhr) Simone
> Hi Lia,
>
> nun, die selbstgemachten Rezepte schäumen oft nicht sooo
> sehr. Vor allem wenn Du Fluidlecithin mit reingiebst.
> Dafür sind sie aber wesentlich milder und
> hautfreundlicher als die stark schäumenden, mit Kochsalz
> verdickten Laurylsufat (oder Sodium Laurethsulfat, das in
> fast allen fertigen Produkten ist, weil viel Schaum und
> das billigste am Markt), die der Haut den
> Säureschutzmantel zerstören und sehr agressiv sind (man
> kennt halt nix anderes).
>
> Fertige rückfettende Seifen schäumen nämlich auch nicht.
> Wenn Du statt Collagentensid Zetesol verwendest, jedoch
> nur 15ml etwa, schäumt es wesentlich mehr. Auch das
> Fluidlecithin (Rückfetter) kannst ja am Anfang weglassen
> (damit Du Deine Familie still und leise dran gewöhnst -
> was der Bauer net kennt...)
>
> Auch mit der Tensidmischung HT in einer Verdünnung mit
> der gleichen Menge Wasser (50/50) schäumt es schon recht
> vernünftig.
> Auf 200 ml fertiges Produkt solltest Du etwa 12 Gr.
> Rewoderm geben. 2ml Kalweg/Zitrone und wenn Du willst
> auch wieder das Fluidlecithin.

Diese Rezept ist doch auch als Duschgel geeignet?

>
> Wenn Du eigene Rezepte entwickeln willst, was ja oft
> erwünscht ist, wie Du siehst, kann ich Dir nur das
> Berechnungsprogramm
> unter
> http://www.klier.net/seife/
> empfehlen.
> Da kannst Du dann aus verschiedenen Tensiden (WAS1, Was2
> usw.) Dir eine Mischung zusammenstellen.
> WAS bedeutet Waschaktive Substanz. Zetesol hat z.B. 54%
> (diesen Wert musst Du dann unter Konzentration eingeben),
> Tensidmischung hat 33%.
> Wenn Du nun eine Mischung aus halb Zetesol und halb
> Tensidmischung machen willst(gib dann bei "gewünschter
> Konzentration" 50 ein), rechnet Dir das Programm dann die
> benötigte Wasserzugabe auf Deine Wunschmenge an
> Fertigprodukt (z.B. 200ml Seife brauchst Du) aus.
> Ach und die gewünschte "WAS Gesamt WAS konzentration"
> liegt bei Seifen zwischen 10% (niedrige Waschkraft) und
> 20% hohe Waschkraft. Ich nehme die Mitte, also 15%
> GesamtWAS bezogen auf die Gesamtmenge der Seife.
> Probiers doch einfach mal aus und frage, wenn Du was
> nicht verstehst. Ich werde auch versuchen, mal eine
> genaue Anleitung dazu zu verfassen.
>
> Liebe Grüße
> Andi
>
>
Genau 12.04.2001 (20:30 Uhr) Andi
Hallo Simone,

klar kannst Du das gleiche Grundtensid/Wasser Gemisch für beides nehmen.

Nur die Zusatzstoffe unterscheiden sich etwas, wobei es da viele gibt, die für Haut und Haar gut sind.

Es gibt ja auch Industrie-Duschgels, die für Haut und Haar sind.

Was willst Du machen, und wie stellst Du es Dir vor?
Grüße

Andi
Re: Genau 12.04.2001 (23:04 Uhr) Simone
> Hallo Simone,
>
> klar kannst Du das gleiche Grundtensid/Wasser Gemisch für
> beides nehmen.
>
> Nur die Zusatzstoffe unterscheiden sich etwas, wobei es
> da viele gibt, die für Haut und Haar gut sind.
>
> Es gibt ja auch Industrie-Duschgels, die für Haut und
> Haar sind.
>
> Was willst Du machen, und wie stellst Du es Dir vor?
> Grüße
>
> Andi


Ich habe bisher immer nach den Rezepten aus "Cremes und sanfte Seifen" gemixt. Jetzt dachte ich, daß die Tensidmischung praktischer ist (nicht mehr soviele einzelne Produkte).
Als Rückfettung geht Fluidlezithin CM?

Hast Du schon einmal eine Öldusche probiert?

60 ml Neutralöl, 2 Meßl. Betain oder 1 Meßl. Sanfteen, 3 Meßl. Elastinpulver P, 3 Meßl. Fluidlecithin CM

vorher immer gut schütteln, weil sich das Elastinpulver nicht löst und nur in Schwebe hält

Gruß Simone
Seifenberechnung 13.04.2001 (21:22 Uhr) Andi
Hallo Simone

> Hast Du schon einmal eine Öldusche probiert?

nein, aber ich nehme ein wöchentliches Ölbad mit dem Söhnchen...

>
> 60 ml Neutralöl, 2 Meßl. Betain oder 1 Meßl. Sanfteen, 3
> Meßl. Elastinpulver P, 3 Meßl. Fluidlecithin CM
> vorher immer gut schütteln, weil sich das Elastinpulver
> nicht löst und nur in Schwebe hält
>
> Gruß Simone
>

Elastin löst sich weder in Alkohol noch in Öl...das ist ein Problem mit dem ich auch schon konfrontiert war...
Aber es löst sich in Wasser und und wäßrigen Flüssigkeiten (wie Aloe Vera Gel, Keratin).

Du könntest mal probieren, als erstes das Betain mit dem Elastin zu mischen (falls Du es nicht schon so gemacht hast.., dann wäre ich auch überfragt).
Da Betain nicht zu dickflüssig ist, könnte es funktionieren...

Manchmal macht die Reihenfolge der Zusammenmischungen einen großen Unterschied fürs gelingen...
dann Öl und Fluidlecithin mischen und langsam in das Tensid einrühren.

Falls das Elastin sich da auch nicht löst, tut es das in jedemfall dann beim Duschen direkt auf der Haut.

Ist das ein Hobbythekrezept, oder von Dir kreirt?


Wie findest Du eigentlich mein Seifenberechnungsprogramm?
Bist Du auf Anhieb damit klargekommen, weil ich ja einiges nur in Abkürzung dort stehen habe?

Wollte ja schon längst eine kleine Erklärung dazu schreiben, aber ich komme irgendwie nicht dazu.....lieber erkläre ichs jedem einzeln ;-)))))

Ostergrüße

Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.