plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

26 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kefir und Co 05.11.2000 (07:17 Uhr) Hexe
Hallo Leute,
zum Thema "gesunder Joghurt" contra Kefir und Co
gibt es unter der unten angegebenen homepage eine interessante
Jugend-Forscht-Arbeit, die uns bestätigt, auch künftig den
Kefir selbst zu machen!
Die teueren "neuen" Joghurts werden was die Lebendzellen
der Milchsäurebakterien betrifft ganz wissenschaftlich
"abgewatscht".
http://www.hschickor.de/milch.html

Petra2.......die ihren Kefir von Ingrid hat!
Ist ja höchstinteressant... 05.11.2000 (12:09 Uhr) Andi
Hallo Hexe!

Ist ja ein interessanter Bericht, den ich gerade überflogen haben (ist mal wieder Sonntag, und mein Mann will da den Rechner immer gaaanz lang für sich.... morgen lese ich es mir in Ruhe durch :-)))

Dachte immer diese ganz neuen Kreationen sind noch hochwertiger, nur dass der selbstgemachte leckerer ist....

Wie man sich doch täuscht.

Das beste Beispiel ist die Kosemtik. Vollmundig und Blumig werben sie für ewige Jugend und gesunde Haut, mit Produkten die überkonserviert, aus Erdöl und mit zweifelhaften Nitromoschusverbindungen und noch viel suspekterem Zeug sind.
Das Zeug kaufe ich schon lange nicht mehr (mache meine Kosmetik selber).

Würde eher keine Creme mehr benutzten, bevor ich mir das sündhaft teure Zeug ins Gesicht schmiere, und lauter Chemie habe....

Bis bald, freue mich schon auf viele Beiträge von Dir

Andi
Re: Kefir und Co 05.11.2000 (20:14 Uhr) Ingrid
Hallo Petra,
schön, dass du dich hier mal gerührt hast.
Das mit der Kefirpflege durch deinen Sohn scheint ja gut geklappt zu haben.
Mich würde aber eines interessieren, wie schmeckt euch der Tibetkefir?
Da ich mich zur Zeit sowieso mit "gesunder" Ernährung beschäftige, bin ich auch der Meinung, dass die industriell hergestellten Lebensmittel nie so gesund sein können, wie die naturbelassenen selbsthergestellten Sachen.
Beim Milchkefir wäre ja eine Herstellung mit lebenden Knollen garnicht möglich. Die Herstellung vielleicht schon, aber der Transport, die Lagerung usw. ist bei den langen
Haltbarkeitszeiten, die der Markt leider fordert, unmöglich.
Und um dass zu umgehen, bleibt uns nur das Selbstherstellen.
Viele liebe Grüße von
Ingrid an Petra2
Aber da gibt´s jetzt noch ein Problem im Forum:
Ich habe mittlerweile noch eine Petra entdeckt.
Petra3?????????


Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.