plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

104 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kefirschlaf 29.01.2001 (18:09 Uhr) Petra
Hallo Andi,

also der Kefir war mindestens 4-6 Wochen im Kühlschrank, in der gleichen Milch! Ehrlich, ich hatte ihn vergessen! Dann habe ich gedacht, der Versuch ist es wert, wenn es klappt, ok. Wenn nicht, auch ok. Aber es hat geklappt, er vermehrt sich ganz super. Der "normale" vermehrt sich genauso und schmeckt auch genauso. Ich bemerke bei meinen zwei Ansätzen keine Unterschiede. Also in der Not, kann der Pilz auch mal eine Weile ruhen.

Liebe Grüße von der Kefirgroßvermehrungsfamilienküche

Petra
Re: Kefirschlaf 29.01.2001 (19:22 Uhr) Andi
Hallo Petra,

da bin ich aber froh, denn einfrieren traue ich ihn mir einfach nicht!
Bisher habe ich die Milch spätestens nach einer Woche (hatte da aber immer schon etwas Bedenken), zumindest erneuert und den Pilz abgewaschen, bevor ich ihn auf ein weiteres etwas kühler stellte (unser Kühlschrank ist aber auch nicht besonders kalt, ich habe ihn auf Stufe 1 (von 7), denn Fleisch habe ich nie drin....und alles andre braucht nicht sooo kalt).

Wachsen tut er trotzdem etwas. Ausserdem entferne ich immer die Krümel, so dass der Pilz an sich schön groß wird, wie man ihn aus Büchern und von Bildern kennt. Er sieht aus wie ein Blumenkohlröschen.
Wenn Du die Petra (S.) aus dem Allgäu bist, habe ich ihn  von Dir, oder? Konnte schon viel davon abgeben und er bereitet mir auch immer noch Freude....nur ich brauche mal ne Pause. Zur Zeit ist mir nur nicht nach irgendeiner gesäuerten Milch (gesundheitliche Gründe).Aber das wird sich wieder ändern, hoffentlich bald. Denn mein Sohnemann (18 Monate) bekommt solange auch keinen, obwohl ich schon überlege, für ihn einen kleinen Ansatz zu machen.

Liebe Grüße
Andi

Kefirschlaf 30.01.2001 (08:46 Uhr) Hexe
Hallo Ihr Lieben,

also Kefir kann man in einer 1%igen Salzlösung (mit Wasser) schlafen legen. Das ist ein Tipp aus dem Net von einem professionellen Pilzzüchter (leider habe ich die URL nicht mehr!). Nach dieser Methode habe ich meinen Kefir bereits zweimal über längere Zeit schlafen gelegt. Wenn man ihn hinterher gut abspült, arbeitet er genauso gut wie vorher. Dann hat man wenigstens keine Sauermilch im Kühlschrank rumstehen, was ja auch nicht ganz so appetitlich riecht.

1%ige Salzlösung mache ich in dem ich etwas Salz im Glas mit heißem Wasser auflöse und dann zu einer Menge auffülle, die  ungefähr wie Meerwasser schmeckt.

Damit bleibt der Kefir auch schön weiß!

Eure Hexe
Re: Kefirschlaf 30.01.2001 (14:21 Uhr) Petra
Hallo Hexe,

gute Idee mit dem Salzwasser, werd ich mal nebenher versuchen. Im Gegensatz zu Andi (Du hast den Kefir tatsächlich von mir) trinke ich meine 1/2 Tasse Kefir immer noch jeden Tag. Mehr wäre mir wohl auch irgendwann zuviel. Wie beim Wasserkefir... bei dem bin ich ja auch mal gespannt, wie beleidigt der mit mir ist!!

Grassiert bei Euch auch so eine doofe Grippe? Mein Sohn hatte heute Morgen 39,6 Temperatur und ich musste zur Arbeit!!! Gottseidank ist meine Mutter im Ort, was wäre man da bloss ohne Oma, die selbstlos alles andere zurückstellt!!

Bis demnächst

Petra

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.