plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

93 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kennt jemand Oranex?? 31.07.2002 (23:20 Uhr) Petra
Ich suche nach einem Laden im Internet, der Oranex (dieses Orangenreinigerzeug für den Haushalt) vertreibt.
Seit dem Spinnrad hier in Köln zu gemacht hat... ;(
Re: Kennt jemand Oranex?? 31.07.2002 (23:32 Uhr) Tio
> Seit dem Spinnrad zu gemacht hat... ;(

Ja,ja, das leidige Thema.

Aber versuch es mal bei Cosmeda, die sitzen u.a. in Neuss, und haben jetzt auch einen Online-Shop; d.h. wohl eine Erlösung für alle, die nach Spinnrad suchen, hehe.

Ich kann nur gutes berichten, weil ich auch selbst mal da eingekauft habe. Nett, kompetent und schnell; im Laden und per Internet!

Gruss aus Meerbusch, Tio
Spinnradprodukte bald in Reformhäuser 31.07.2002 (23:53 Uhr) Rüdiger
Hallo

ich habe gehört das eine firma den firmennamen von spinnrad gekauft hat.

Diese firma will dann zuerst einmal die am besten laufenden produkte wie oranex, lightsüß, waschmittel, Tees, Kosmetik usw. produzieren lassen und in Drogerine und Reformhäuser vertreiben.

Das wäre doch klasse und wir wären unser problem los wo wir die sachen zukünftig her bekommen.

Ist natürlich schade für alle die sich auf diese sachen spezialisiert haben da man dann die artikel in vielen läden bekommt.

Will hoffen das sich dann noch die anderen anbieter halten können.

gruß
Rüdiger
> ich habe gehört das eine firma den firmennamen von
> spinnrad gekauft hat.

"Ich habe gehört"... von wem?

> Diese firma will dann zuerst einmal die am besten
> laufenden produkte wie oranex, lightsüß, waschmittel,
> Tees, Kosmetik usw. produzieren lassen und in Drogerine
> und Reformhäuser vertreiben.

Welche Firma?
Online - Shops 01.08.2002 (10:40 Uhr) Andi
> Hallo
>
> ich habe gehört das eine firma den firmennamen von
> spinnrad gekauft hat.


Ui....
>
> Diese firma will dann zuerst einmal die am besten
> laufenden produkte wie oranex, lightsüß, waschmittel,
> Tees, Kosmetik usw. produzieren lassen und in Drogerine
> und Reformhäuser vertreiben.


Spricht ja auch einiges dafür.

>
> Das wäre doch klasse und wir wären unser problem los wo
> wir die sachen zukünftig her bekommen.
>
> Ist natürlich schade für alle die sich auf diese sachen
> spezialisiert haben da man dann die artikel in vielen
> läden bekommt.

Naja, das sehe ich nicht so.
Ich hatte schon zu Spinnradzeiten, als bei uns am Ort ein Laden war, regelmässig Online bestellt, weil man dazu nicht aus dem Haus muss. Auch hats ja vieles nicht bei Spinnrad gegeben, was ein Hobbytheklerherz so braucht. Das darf man nicht vergessen.
Auch die Qualität der Spinnradprodukte liess oft zu wünschen übrig. Muss man auch nochmal betonen.

Meist hatte ich bei Duft und Schönheit bestellt, weil die eben ein riesen breites und tiefes Sortiment haben (omikron ist auch noch recht umfangreich).

Manchmal habe ich auch im Spinnrad Online Shop bestellt (trotz Laden eben), weil ich einfach nicht die schweren Waschmittel, Spülmaschinensalz, Literflaschen ect. nach Hause tragen wollte.

Also ich sehe da kein Problem für die Händler. Die haben jetzt halt einen riesen Zuwachs. Es liegt nun an Ihnen, ob sie mit gutem Service und guter Qualität die Kunden binden, vor allem kurze Lieferfristen (max. 1 Woche) sind ein toller Anreiz (für Bequeme wie mich, ich bestelle sogar im Supermarkt den Lieferservice, es sind einfach ein paar Stunden, die man spart).

Wenn ein Päckchen zu lange dauert, nervt das schon.

Bin auch gespannt wie es weitergeht.
Aber auch in Bioläden und co. findet man einige Alternativen, da kaufe ich z.B. nun meine Öle. Sind trotzdem noch ein Stück billiger als die kosmetischen und wunderbar in der Qualität.

Viele Grüße
Andi



>
> Will hoffen das sich dann noch die anderen anbieter
> halten können.
>
> gruß
> Rüdiger
Spinnradprodukte bald in Reformhäuser 02.08.2002 (08:34 Uhr) Melanie
Hallo Rüdiger,

das habe ich auch von verschiedenen Seiten gehört, aber auch von einer Freundin die bei der Firma arbeitet die die Produkte zukünftig anbietet.
Das es die Produkte später in Reformhäusern und Co geben wird fände ich persönlich auch recht Gut denn dann brauch man nicht immer die Läden suchen die die Produkte anbieten.
!
Allerdings wird es noch etwas dauern denke ich bis das Projekt in die Tat umgesetzt wird.
Auch ich will hoffen das dadurch nicht die bisherigen Hobbythekläden leiden weil die Kunden abwandern.

Melanie
Bisher nur ein Gerücht !!! 02.08.2002 (16:36 Uhr) j_ack
Hallo Freunde selbstgerührter Kosmetik,

bis jetzt handelt es sich erst um ein Gerücht, daß es bald Spinnradartikel in Reformhäusern geben wird. Zur Zeit kann man noch den Markennamen Spinnrad käuflich erwerben.

Eigentlich macht es auch wenig Sinn, seitens der Reformhausszene, sich ein zusätzliches, eher laienhaftes Fertigartikelspektrum zuzulegen. Die sind ja selber zu geüge mit Cremes, ethrischen Ölen usw. bestückt. Im übrigen werden die jetzigen Marken nicht kampflos zusehen, wie Ihnen Marktanteile verlorengehen. Ich vermute auch, das hinter den bisherigen Gerüchten eher ehemalige Mitarbeiter der Firma stehen, die mit dem Gedanken spielen, sich selbständig zu machen.

Und wenn erst nur Artikel verkauft werden sollen, die gut laufen, kann man den eigentlichen Hobbythekgedanken der freien Zugänglichkeit der Rohstoffe gleich vergessen. Ich denke es wird niemand so naiv sein, anzunehmen, das sich die Inhaber von Reformhäusern später auf das Risiko einlassen, die komplette Rohstoffpalette in Ihr Programm aufzunehmen.
Man bedenke nur mal den Platzbedarf, den Beratungsbedarf und und und... . Zudem sieht man ja, daß das Drogeriekonzept sowie einige andere Konzepte in der Vergangenheit gescheitert sind. Das Konzept der Selbsthergestellten Kosmetik, ist ein eigenständiges Konzept, was sich nicht ohne weiters in bestehende Konzepte intigrieren lässt. Ist ja in den vergangenen Jahren oft probiert worden und immer wieder kläglich gescheitert.
Als zusätzlichen Punkt muß man davon ausgehen, das Pütz in absehbarer Zeit in Rente gehen wird, sodaß von dieser Seite auch nur noch mit geringer oder keiner Unterstützung mehr zu rechnen ist.

Desweiteren ist zu erwähnen, daß einige Rohstoffe auch schon in die Jahre gekommen sind. Weiterentwicklungen im Bereich Waschmittel, Kosmetikrohstoffe, und vor allen Rohstoffe und Rezepte in der dekorativen Kosmetik und in der Sonnenschutzkosmetik haben in der Hobbythek nahezu nicht stattgefunden. Das hat zur Folge, das die viel gescholtene Industrie die Hobbythekprodukte in punkto Verträlichkeit, Verarbeitungsqulität usw. teilweise wieder überholt hat.

Noch einige Anmerkungen zur anstehenden Versteigerung der Produktionsanlagen der Firma Spinnrad in Gelsenkichen.

An den verwendeten Produktionsanlagen, kann man erkennen, daß in dem Bereich Hobbythekrostoffe falsche bzw. nur eingeschränkt taugliche Produktions bzw. Abfüllmaschinen eingesetzt wurden. Interessant ist auch, das sich die stattgefundenen Investitionen in den Maschinenpark, nicht in dem Bereich Rohstoffe erfolgt sind, sondern eher in den Bereich Fertigprodukte. Das läßt den Schluß zu, das sich Spinnrad über Kurz oder Lang von der Hobbythek verabschiedet hätte.

So nun aber Schluß mit dem leidigen Thema Spinnrad.

Spinnrad ist tot es lebe ...

ja es lebe ... alle die den Gedanken der selbsthergestellten Kosmetik weiterführen und dafür sorgen, das es weiter alle Rohstoffe zu kaufen gibt. Hoffentlich gibt es auch mutige Anbieter die neue Rostoffe anbieten und entsprechen mutige Zeitgenossen die diese Rohstoffe auch ausprobieren und weiterempfehlen, auch wenn nicht Pütz irgentwo druntersteht.

In diesem Sinne

MfG

j_ack
Jack - der Fachmann 03.08.2002 (10:05 Uhr) Sabine
Hallo j_ack,

deine Zeilen lesen sich wirklich gut - leider nicht von der fachlichen Seite.
Denn wenn Du wirklich in der Lage wärst zu beurteilen um was für Maschinen es sich bei denen in der Spinnradauktion handelt dann hättest Du gesehen das Spinnrad wohl eher den Fehler begangen hat sich solche guten Maschinen an zu schaffen.
Denn sicher weißt Du das in Deutschland fast alle Emulsionen aus ein paar Maschinen, sprich von ein paar Herstellerfirmen stammen.
Sonst kommt immer nur eine nette andere Verpackung drumm und ein süßes individuelles Etikett.
Aber der Inhalt .......
Heute ist aber der Verbraucher zum glück mündiger als vor ein paar Jahren und kann anhand der quantitativen Auflistung der INCI Artikel selber beurteilen zu was für einem Produkt er greift und unter welchem Firmennamen er das gleiche Produkt auch erhaltn kann - vielleicht zu einen wesentlich günstigerem Preis.

Das nur mal so als kleiner Komentar zu Deiner
als Fachauskunft dargestellten Meinung.

Sabine
Re: Jack - der Fachmann 05.08.2002 (14:10 Uhr) j_ack
Hallo Sabine,

> Hallo j_ack,
>
> deine Zeilen lesen sich wirklich gut - leider nicht von
> der fachlichen Seite.
> Denn wenn Du wirklich in der Lage wärst zu beurteilen um
> was für Maschinen es sich bei denen in der
> Spinnradauktion handelt dann hättest Du gesehen das
> Spinnrad wohl eher den Fehler begangen hat sich solche
> guten Maschinen an zu schaffen.

seit wann ist es ein Fehler sich gute Maschinen anzuschaffen ???
Zu gut für was ?
Meine Anmerkung bezieht sich auf die Herstellung und Verarbeitung von Hobbythekrohstoffen.
Es ist doch unbestritten, das mit den vorhandenen Maschinen auch hervorragende koventionelle Emulsionen hergestellt werden können.
Nur zählen diese dann eher zum Bereich Fertigkosmetik und sind für Eigenmarken einsetzbar. Die für die Hobbythekszene wichtigen Emulsionstypen ( Nanoemulsionen bei den Fluids und cremaba) sind mit den zur Versteigerung anstehenden Maschinen nicht herstellbar.  Da offensichtlich keiner der Anbieter in der Lage ist solche Emulsionen herzustellen, führen die Fluids und cremaba auch so ein Mauerblümchendasein.
Mit den angebotenen Maschinen kann man maximal die Roh oder Voremulsion herstellen, die eigentlichen nanoemulsionen sind wie schon gesagt nicht herstellbar. Also ob die angebotenen Maschinen wirklich so gut sind... Hier handelt es sich eher um Standartmaschinen. Wie gesagt für konventionelle Emulsionen sicherlich hervorragend geeignet zur Oberklasse fehlt noch ein ganzes Stück.
Ich werde auch zur Auktion Ende August gehen. Maschinenseitig wird ja nicht allzuviel geboten, trotzdem sind ein paar interessante Stücke dabei.


MfG j_ack
...das sagt neuform (=Reformhaus) dazu: 05.08.2002 (18:16 Uhr) jame~
Hi,

ich hab mal an neuform gemailt wg. der Spinnradprodukte. Das war die Antwort:
"Wir führen zurzeit lockere Gespräche (...) und können noch keine verbindlichen Aussagen treffen."

Gruß,
Jame~


Hallo Leute,

nun mal Schluß mit Latrinenparolen!

Spinnrad ist platt mit ca. 3o Mio Schulden, und keiner wird den Laden übernehmen. Der Konkurs für Spinnrad und auch den angeschlossenen Großhandel BETA ist eröffnet und es gibt kein Zurück mehr weil alle Gespräche mit vermeintlichen Interessenten im Sande verlaufen sind! Das ist der aktuelle Stand der Dinge!
Ihr müßt also in Zukunft auf die ehemals "freien" HT-Anbieter zurückgreifen, wenn ihr die HT-Produkte weiter beziehen wollt.
Da wir von den Auswirkungen der Spinnrad-Pleite (wie alle anderen HT-Anbieter auch) direkt betroffen sind, können wir folgendes dazu beitragen:
Die Hersteller liefern nur noch gegen Vorkasse und in Mengen, die sich kein "kleiner" HT-Anbieter leisten kann.
Beispiele: Vollwaschmittel HT - Mindestabnahmemenge 10 Tonnen = 6666 Pakete; Frusips - 1000 Kilo je Sorte = 3000 Flaschen zu 250ml usw.
Da es unmöglich ist, auch nur einige wenige Anbieter zwecks gemeinschaftlichen Einkaufs unter einen Hut zu bringen, wird es wohl eine Weile Dauern, bis der Großteil der HT-Produkte wieder erhältlich ist. Es ist neben dem finanziellen auch schlicht ein Platzproblem - sowas läßt sich nicht einfach in der Garage lagern, vor allem wenn es auch ein Verfalldatum hat!
Also bitte etwas Geduld und Nachsicht wenn es mit der Lieferung mal etwas länger dauert.
Einige ganz schlaue versuchen, sich über Alleivertriebsrechte ein Stück an der Pleite zu sichern (Colimex - Vollwaschmittel HT), was natürlich nicht funktionieren wird, da die Rechte an den Rezepturen beim WDR/Pütz liegen. - aber man kann es ja mal versuchen ;-))
Auf jeden Fall dauern solche Streitereien jede Menge Zeit auf Kosten der Kunden.
Wir haben dafür gesorgt, daß die interessantesten Frusips, ProBiDa, LaBiDa und andere HT-Sachen auch in Zukunft von ALLEN HT-Läden wieder angeboten werden können. Was die Mitbewerber machen, wissen wir leider nicht (großes Geheimnis), wir werden jedenfalls unser Bestes tun das Angebot - auch für Wiederverkäufer - zu optimieren.

Übrigens kam Cremaba usw. nicht von Spinnrad, sondern von einem Hersteller, der was von der Materie versteht!

Viele Grüße

Angelika


> Hi,
>
> ich hab mal an neuform gemailt wg. der Spinnradprodukte.
> Das war die Antwort:
> "Wir führen zurzeit lockere Gespräche (...) und können
> noch keine verbindlichen Aussagen treffen."
>
> Gruß,
> Jame~
>
>
Re: Kennt jemand Oranex?? 18.05.2006 (14:50 Uhr) Thorsten
>Oranex - HT gibt es bei Cosimex in der Opern-Passage.

Gruß,
Th.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.