plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

101 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kombuchaprobleme 06.03.2001 (21:59 Uhr) Petra
Hallo Ihr,

mein Kombucha macht immer noch Schwierigkeiten. Ich hatte ihn ja gewaschen, geessigt (!) in neuen Tee eingesetzt (ohne alte Flüssigkeit) und dann noch einen Schluck Schnaps draufgegossen.

Das hat alles nichts genutzt, ich habe schon wieder einen Schimmelfleck drauf, diesmal allerdings nur einen und ein neuer Kombucha hat sich gebildet.

Was soll ich machen, nochmals die Prozedur wiederholen? Abwarten und Kefir trinken? Oder aufgeben?

Mit traurigen Grüßen

Petra
Re: Kombuchaprobleme 07.03.2001 (10:28 Uhr) Andi
Liebe Petra,

habe mir nochmal schnell Dein altes Posting angesehen.

Hast Du nun den Standort gewechselt? Keine Blumen in der Nähe? Kein Rauch?!!! Und auch keine Zugluft?

Wo hast Du ihn stehen? Sind dort Temperatur und Klimaunterschiede (in der Küche z.B. kann es mal warm und feucht, dann wieder kühler sein, wenn man lüftet, fettig und Gerüche...)

Probier doch mal ihn in der Speisekammer zu halten. Oder im Keller, wenn nicht vorhanden im Schlafzimmer. Auch wenn es da nicht so warm ist, macht eigentlich nix. Die Gärdauer verlängert sich halt um ein paar Tage.

Hast Du das Essigbad über nacht gemacht?

Versuche auch noch einmal dann den Ansatz ganz klassisch zu machen. Also nur mit schwarzem Tee und nicht zuviel Zucker.
Ich habe immer Probleme mit Früchtetees (auch mit Hagebutte und Hibiscus; da wird das Baby immer nicht so recht glatt, sondern aufgeschwemmt und reisst leicht ein...)
Wenn Du keine Ansatzflüssigkeit mitreingibst, ist natürlich auch die Schimmelgefahr größer, da der alte Ansatz Gegenstoffe enthält und den Pilz schützt.
Um das Milieu vorzusäuern (Schimmel hasst sauer...) solltest Du dann vielleicht zum Schnaps oder statt Schnaps (zum Reinigungsansatz kannst ja beides nehmen) ein bis zwei Esslöffel guten Essig mit reintun.

Wenn das wieder nix hilft, schicke ich Dir gerne eines meiner Bays...nur solltest Du dann wirklich den Standort überprüfen. Es kann nämlich auch sein, dass Du irgendwo Schimmel hinter Möbel z.B. an den Wänden, unter einer Deckenverkleidung, in einem Eck unterm Teppich usw. hast.
Das ist auch nicht ganz abwegig, da Du mal geschrieben hast, wie undicht eure Fenster sind....(Tesa-Moll, habe ich auch am Wochenende bei uns gemacht).
Doch wenn das Gemäuer erst mal feucht ist, habe ich ausser Lebermoosspray auch keinen Rat mehr... dann weiß ich auch nicht, ob Dir ein neuer Pilz mehr Freude macht :-(((

Trösversuchende Grüße
Andi
Kombustandort 07.03.2001 (20:50 Uhr) Petra
Liebe Andi,

vielen Dank für Deine aufmunternden Worte.

Also der neue Standort: In der Küche in einer abgeschirmten, dunklen Ecke. Dort ist es warm, da auf der anderen Seite der Wand der Ofen steht. Es kommt kein Zug dorthin, die Pflanzen sind weiter weg und abgeschirmt durch den Brotbackautomaten. Der Kefir steht halt daneben. Vielleicht versuch ich es mal im Büro, dort ist es gleichmässig kühl (da wir im oberen Stock keine Heizung haben). Geraucht wird bei uns in der Wohnung nur im Keller und auf dem Klo. Mein Mann kann es sich einfach nicht abgewöhnen, leider. (Ich bin Nichtraucher)

Das Essigbad habe ich gemacht, aber nur einige Stunden. Am Wochenende werde ich ihn mal 'ne Nacht in Essig legen. Wenn er schon ein Baby gebildet hat, werde ich zwei Ansätze machen.

Ich berichte dann wieder.

Gruß

Petra
Es wird bestimmt... 08.03.2001 (10:19 Uhr) Andi
ich drücke Dir ganz fest beide Daumen....

Liebe Grüße
Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.