plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

109 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

konservierungsstoffe 23.08.2004 (11:46 Uhr) katja
grundsätzlich nehme ich ja keine konservierungsstoffe in meine eigene cremes. allerindgs möchte ich jetzt welche verschenken. was nehmt ihr für konservierungen? gibt es auch was was länger als 6 monate hält?
Re: konservierungsstoffe 23.08.2004 (14:00 Uhr) Hedwigh
Hallo,

warum sollte es so lange halten? Bei einem Geschenk würde ich ein Haltbarkeitsdarum draufschreiben.
Die Cremes nach Faber sollen eine lange Haltbarkeit haben, auch ohne Konservierung.

Viele Grüße, Hedwigh
Re: konservierungsstoffe 23.08.2004 (15:33 Uhr) Anna
Hallo!
Also ich nehme Paraben K, aber das ist ja auch irgendwie ein bisschen umstritten. Damit erreicht man aber auch nur eine Haltbarkeit bis zu 6 Monaten, was ich aber genug finde, auch für ein Geschenk!

Liebe Grüße, Anna
Re: konservierungsstoffe 23.08.2004 (16:12 Uhr) usoltau
> Hallo!
> Also ich nehme Paraben K, aber das ist ja auch irgendwie
> ein bisschen umstritten. Damit erreicht man aber auch nur
> eine Haltbarkeit bis zu 6 Monaten, was ich aber genug
> finde, auch für ein Geschenk!
>
> Liebe Grüße, Anna

Es gibt dann noch Heliozimt von Hobbythek. Vielleicht wäre die Alternative die Fettphase getrennt von verschiedenen selbstgemacht Blüten/Kräuterwassern (in der Espressomaschine hergestellt)zu schenken. Vielleicht noch ein paar Mischungsverhältnisse dazu (für Lotion, Creme etc.). Dann kann man es sich selbst mischen wenn man es braucht, denn auch 6 Monate können schnell rumgehen.

Gruß

Ulrike

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.