plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kräuter-Schlafkissen 27.06.2003 (08:31 Uhr) Moni
Hallo, an diesem schönen Siebenschläfer !

Ich möchte eine Schlafkissen machen.
Hat jemand ein Rezept für die Kräutermischung ?

Grüße an alle
     Moni
Re: Kräuter-Schlafkissen 27.06.2003 (13:33 Uhr) Sonja
Hallo Moni,

schau doch mal hier:
http://www.perfectday.ch/
dann auf "Oma's Hausmittel", "Omas Hausmittel" klicken.
Re: Kräuter-Schlafkissen 28.06.2003 (13:41 Uhr) Andi
Hallo Moni,

Sussane Fischer-Rizzi macht in ihrem Buch "Medizin der Erde" folgende Vorschläge:

Ein etwas größeres Kissen, gefüllt mit getrocknetem Honigklee dient als Schlafkissen bei Nervosität und Schlaflosigkeit. Wem der Duft zu stark ist, kann den Honigklee mit getrocknetem Moos mischen. Folgende Kräuter wirken ebenfalls beruhigend und schlaffördernd. Sie können mit dem Honigklee je nach Geschmack beziehungsweise nach Geruch gemischt werden : Lavendel, Hopfen, Baldrianblüten, Waldmeister, Beifuss.

Ein besonders schönes Geschenk ergiebt auch diese Mischung für ein Duft und Schlafkissen:

Honigklee 2 Teile
Rosenblätter 1 Teil
Duftgeranienblätter 2 Teile.


Honigkleekissen oder auch mit Waldmeister gemischt, sind ein gutes Mottenmittel.
Honigklee wirkt wie auch der Waldmeister gegen Schmerzen/Kopfschmerz.

Mischung für ein Waldmeisterkissen:

Waldmoos 4 Teile
Waldmeister 1 Teil
Hopfen 1 Teil

Die getrockneten Kräuter in ein Kissen füllen. Waldmeister eignet sich besonders gut für Duftkissen. Hier noch ein Rezept, das Männer besonders mögen.

Männerduftkissen

Waldmoos 5 Teile
Waldmeister 2 Teile
Salbei 1 Teil
fein zerriebene Wacholderbeern 2 Esslöffel


Der Duft der Schlaf- und Duftkissen hält sich länger, wenn man der Mischung etwas Irispulver beifügt. Dieses natürliche und ungiftige Fixiermittel bindet den Duft und sorgt so dafür, dass die Kräuter im mKissen nicht zu schnell verduften. Irispulver gibt es in der Apotheke oder im Kräuterhaus.
Du kannst aber auch eine Schwertlilie (iris germanica) aus dem Garten opfern. Im Frühjahr od. Herbst ausgegrabene Wurzeln gut getrocknet zu Pulver mahlen.


So, dies waren einige Auszüge, auch gekürzt und sinngemäss gefasst aus oben besagtem Buch - es ist mein absolutes Lieblingsbuch, ein Füllhorn an Info, das ich mittlerweile seit 2 Jahren ständig lese, immer griffbereit habe und gerade mal einen kleinen Teil dieses ernormen Wissenschschatzes im Kopf habe, der sich dahinter verbirgt, den man erst nach und nach schöpfen kann - am besten immer wenn die zu studierende Pflanze gerade ihre Pracht entfaltet. Man findet Brauchtum, Heilwirkung, Anbau und Rezepte von unschätzbarem Wert. Mit weitem Abstand mein Bestseller....

Die meisten Pflanzen wie z.B. Honigklee wachsen übrigens gerade in voller Blüte und Schönheit.
Lavendel, Waldmeister, Rosen, eigentlich alles - es ist ein sehr guter Zeitpunkt für ein solches Kissen. Vielleicht solltest Du bis zum kommenden Vollmond warten, bzw. um ihn herum, weil da die Kräuter nochmal kräftig in die Höhe schießen und ihr vollstes Aroma entwickeln (wenns nicht gerade sechs Wochen am Stück regnet...).

Sanfte Ruhe wünscht

Andi

Re: Kräuter-Schlafkissen 30.06.2003 (11:21 Uhr) Moni
Danke für die Anregungen !

Ich werde sofort anfangen Kissen zu nähen.
Das Wetter soll ja gut bleiben, so dass ich mit der Ernte bis zum nächsten Vollmond warten kann.

Liebe Grüße

Moni

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.