plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

88 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Hallo Leute,

bitte verzeiht mir meine Frage über Pflanzen(schädlinge), momentan weiß ich nicht, wo ich sonst posten soll, muß mich erst informieren.
Da hier aber auch schon über Zucht von Ringelblumen diskutiert wurde, hoffe ich, daß ihr mir das nicht übel nehmt. ;-)

Dieses Frühjahr habe ich mir einige Kräuter im Topf besorgt. Oregano, Majoran, Basilikum, Zitronenmelisse, Marokkanische Minze, Thüringer Pfefferminze, Petersilie.
Bis vor kurzem war ich sehr glücklich über meine Schützlinge, bis ich folgendes entdeckte:
Kleine schwarze Flecken (schaut aus wie Lackspritzer) auf den Blättern und dann Veränderungen der Blätter (werden stellenweise gelb-hellbraun und fast durchsichtig).
Als erstes auf der Zitronenmelisse, leider hat sich inzwischen mein ganzer Kräuterbestand angesteckt.

Anfangs habe ich es mit Spülmittelwasser probiert, hab die Pflanzen damit besprüht, hat aber nichts geholfen.
Mittlerweile sind alle Blätter aller Pflanzen so komisch, fallen fast ab, vertrocknen irgendwie.
Konnte trotz Suchen mit Lupe keine Schädlinge entdecken.

Letzte Woche war ich in einem Gartenmarkt in der Schädlingsbekämpfungsabteilung, kam mir ziemlich blöd vor, da ich nicht wußte, nach welchem Mittel ich suchen sollte, da mir der Schädling nicht bekannt war. ;-)
Da fand ich eine Sprühdose gegen Schädlinge auf Zimmerpflanzen, da war es ... das Bild einer Pflanze, die genauso verkümmert dreinschaute wie meine. Die Schädlinge wurden als "Thripse" bezeichnet.
Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, daß auch meine Pflanzen von Thripsen befallen sind.
Voller Freude kaufte ich die Sprühdose, aber ich Depp hab erst zu Hause entdeckt, daß da Pyrethruum enthalten ist.

Da ich die Kräuterblätter noch essen will, möchte ich sie nicht mit diesem Mittel spritzen.
Weiß jemand eine absolut verträgliche Bio-Methode, wie ich diese blöden Schädlinge ausrotten kann?

Bitte helft mir!
Lisa
> Hallo Leute,

Hallo Lisa,

>
> bitte verzeiht mir meine Frage über Pflanzen(schädlinge),
> momentan weiß ich nicht, wo ich sonst posten soll, muß
> mich erst informieren.
> Da hier aber auch schon über Zucht von Ringelblumen
> diskutiert wurde, hoffe ich, daß ihr mir das nicht übel
> nehmt. ;-)

Gehört auch gerne hier rein. Die Hobbythek hat sogar mind. zwei Bücher über Garten und Balkon herausgebracht und das Niembuch. Du bist also hier in den besten Händen :-))



> Dieses Frühjahr habe ich mir einige Kräuter im Topf
> besorgt. Oregano, Majoran, Basilikum, Zitronenmelisse,
> Marokkanische Minze, Thüringer Pfefferminze, Petersilie.
> Bis vor kurzem war ich sehr glücklich über meine
> Schützlinge, bis ich folgendes entdeckte:
> Kleine schwarze Flecken (schaut aus wie Lackspritzer) auf
> den Blättern und dann Veränderungen der Blätter (werden
> stellenweise gelb-hellbraun und fast durchsichtig).
> Als erstes auf der Zitronenmelisse, leider hat sich
> inzwischen mein ganzer Kräuterbestand angesteckt.

Hast Du die Kräuter drinnen oder draussen?
Thripse sind innen besonders schlimm, wenn die Luft trocken ist. Das musste ich kürzlich bei meiner Palme entdecken.
Aber auch im Freiland sollen Thripse eine Plage sein.
Ich hatte ähnliche Probleme mit den Ringelblumen, aber ich weiß auch nicht ob das Thripse waren oder was anderes. Es hatten sich im Inneren der Blätter irgendwelche Larven breit gemacht.
Sogleich habe ich befallene Blätter entfernt und vernichtet und dann in zweiter Instanz geniemt.

>
> Anfangs habe ich es mit Spülmittelwasser probiert, hab
> die Pflanzen damit besprüht, hat aber nichts geholfen.
> Mittlerweile sind alle Blätter aller Pflanzen so komisch,
> fallen fast ab, vertrocknen irgendwie.
> Konnte trotz Suchen mit Lupe keine Schädlinge entdecken.

Thripse sind verdammt klein und verstecken sich zudem noch....

>
> Letzte Woche war ich in einem Gartenmarkt in der
> Schädlingsbekämpfungsabteilung, kam mir ziemlich blöd
> vor, da ich nicht wußte, nach welchem Mittel ich suchen
> sollte, da mir der Schädling nicht bekannt war. ;-)
> Da fand ich eine Sprühdose gegen Schädlinge auf
> Zimmerpflanzen, da war es ... das Bild einer Pflanze, die
> genauso verkümmert dreinschaute wie meine. Die Schädlinge
> wurden als "Thripse" bezeichnet.
> Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube, daß auch
> meine Pflanzen von Thripsen befallen sind.
> Voller Freude kaufte ich die Sprühdose, aber ich Depp hab
> erst zu Hause entdeckt, daß da Pyrethruum enthalten ist.
>
Chemische Keule ist immer schlecht. Hatte da früher schon üble Erfahrungen, da die Schädlinge nach zwei Wochen doppelt so dick kamen und ich immer mit schlechtem Gewissen wegen der Gesundheit sprühte...und sauteuer ist das Chemische Zeug zudem.

> Da ich die Kräuterblätter noch essen will, möchte ich sie
> nicht mit diesem Mittel spritzen.
> Weiß jemand eine absolut verträgliche Bio-Methode, wie
> ich diese blöden Schädlinge ausrotten kann?
>


Jawohll und eine ziemlich gute sogar:

5 ml Niemöl
2,5 ml Rimulgan auf einem Liter Wasser
Dann Pflanzen tropfnass oberhalb UND unterhalb der Blätter besprühen.

Das hilft wirklich gegen alle Schädlinge und in Kombination mit Natron (brauchst Du in Deinem Fall aber nicht), sogar gegen Mehltau.
Uuunnd ist völlig unbedenklich für Mensch und alle Säugetiere und zudem rein Biologisch, weil es aus den Samen des indischen Niembaums gewonnen wird.
Für ca. 9 Mark bekommst Du 100 ml Niemöl und für ca. 3 Mark
das Rimulgan.

Damit kannst Du zwanzig Anwendungen machen. Sind 1,67 pro Anwendung und mit einem Liter kommst Du ziemlich weit.
Ich verwende Niem ausschliesslich und konnte bisher jedes Problem damit in den Griff bekommen. Ist auch gut in Kosmetik gegen Ungeziefer und Mücken.
Mit dem wässrigen Niemauszug sind meine Erfahrungen nicht ganz so zuverlässig. Aber zur Vorbeugung ist dieser wiederum besser, denn wenn man zuviel der öligen Emulsion spritzt, kann das die Blätter verstopfen. Aber erst bei mehrmaligem Gebrauch. Im Akutfall ist es aber das Mittel meiner ersten Wahl.


> Bitte helft mir!
> Lisa

Viel Erfolg!

Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.