plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

93 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Lanolin? 07.12.2003 (19:50 Uhr) katinka
Hallo an alle,
ich habe in letzter Zeit ziemliche Hautprobleme, speziell im Gesicht, Hals und Dekollete'bereich - und zwar Rötung, Schwellung und Juckreiz - also wie bei einer Allergie. Nun rühre ich seit einiger Zeit fast nur noch Faber-Cremes und habe jetzt den Verdacht, dass das Lanolin die Ursache sein könnte.Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mit jemand einen Tipp geben? Das Lanolin, das ich verwende, soll übrigens pestizidfrei sein (sagt der Vertreiber)
Liebe Grüße Katinka
Re: Lanolin? 10.12.2003 (19:11 Uhr) j_ack
Hallo Katinka,

könntest du vielleicht mal das Rezept posten?



MfG j_ack
Re: Lanolin? 11.12.2003 (10:59 Uhr) Andi
> Hallo an alle,
> ich habe in letzter Zeit ziemliche Hautprobleme, speziell
> im Gesicht, Hals und Dekollete'bereich - und zwar Rötung,
> Schwellung und Juckreiz - also wie bei einer Allergie.
> Nun rühre ich seit einiger Zeit fast nur noch
> Faber-Cremes und habe jetzt den Verdacht, dass das
> Lanolin die Ursache sein könnte.Hat jemand ähnliche
> Erfahrungen gemacht oder kann mit jemand einen Tipp
> geben? Das Lanolin, das ich verwende, soll übrigens
> pestizidfrei sein (sagt der Vertreiber)
> Liebe Grüße Katinka

Hallo Katinka,

hatte ich vor ein paar Tagen auch, nachdem ich mein Gesicht mit Gesichtswasser gereinigt und mit der Creme eingecremt habe. Ich dachte es läge am Gesichtswasser, weil seit ich es weglasse, diese Reaktion weniger hatte. Komischerweise reagierte ich aber auch auf blankes Gesichtsöl (ohne Lanolin, Jojoba/Wildrose)so - und ich schob/schiebe es auf meine Wochenbetthormone....
Komisch, vor allem habe ich die Creme schon seit ein paar Wochen in Benutzung, auch das Gesichtswasser und das Öl, also keine neue Rezeptur, oder sonstwas.
Mittlerweile hat es sich auch wieder gelegt mit der Reaktion, ich nehme immer noch die Creme aus dem gleichen Topf, also kann auch nicht verdorben sein, mein Mann merkt auch nichts davon.
Jedoch ist meine Haut zur Zeit wieder supertrocken - vielleicht liegts auch daran, dass ich kein Gesichtswasser nehme seitdem (ist etwas Alkohol drinn, der eben noch trockner macht).

Vielleicht ist es bei Dir ähnlich??? Also bei mir lags nicht an etwas bestimmtem. Bin mal gespannt, wie es bei Dir nun ist.

Liebe Grüße
Andi
Re: Lanolin? 11.12.2003 (20:16 Uhr) Katinka
>Hallo Andi,
also, ich habe dieses Problem nicht erst seit ein paar Tagen, sondern schon viele Wochen. Es fing mit ganz kleinen Pickeln an, die juckten und mit der Zeit zu immer größeren Stellen wurden (übrigens nicht im Gesicht, sondern an den Unterschenkeln).
Ich habe verschiedene Faber-Rezepte ausprobiert, sie sind nämlich für meine trockene Haut einfach toll. Auf die mögliche Lanolin-Allergie bin ich durch einen Hinweis in einem HT-Buch gekommen, da wird Lanolin als möglicher Allergieauslöser beschrieben. Inzwischen bin ich beim Hautarzt gewesen,weil ich diese Juckerei nicht mehr ausgehalten habe.Was es nun so richtig ist, wußte der aber auch nicht. Ich habe eine Cortison-Salbe bekommen und soll in 14 Tagen noch mal wieder kommen. Ich werde dann das Lanolin Thema mal ansprechen, vielleicht kann man das ja auch austesten.
Ich wäre auf jeden Fall ziemlich traurig, wenns am Lanolin liegen würde, denn die Cremes haben mir sehr gut gefallen. Aber allergisch reagieren kann man halt auf alles.
Liebe Grüße
Katinka
Re: Lanolin? 12.12.2003 (14:25 Uhr) Andi
> >Hallo Andi,
> also, ich habe dieses Problem nicht erst seit ein paar
> Tagen, sondern schon viele Wochen. Es fing mit ganz
> kleinen Pickeln an, die juckten und mit der Zeit zu immer
> größeren Stellen wurden (übrigens nicht im Gesicht,
> sondern an den Unterschenkeln).
> Ich habe verschiedene Faber-Rezepte ausprobiert, sie sind
> nämlich für meine trockene Haut einfach toll. Auf die
> mögliche Lanolin-Allergie bin ich durch einen Hinweis in
> einem HT-Buch gekommen, da wird Lanolin als möglicher
> Allergieauslöser beschrieben. Inzwischen bin ich beim
> Hautarzt gewesen,weil ich diese Juckerei nicht mehr
> ausgehalten habe.Was es nun so richtig ist, wußte der
> aber auch nicht. Ich habe eine Cortison-Salbe bekommen
> und soll in 14 Tagen noch mal wieder kommen. Ich werde
> dann das Lanolin Thema mal ansprechen, vielleicht kann
> man das ja auch austesten.
> Ich wäre auf jeden Fall ziemlich traurig, wenns am
> Lanolin liegen würde, denn die Cremes haben mir sehr gut
> gefallen. Aber allergisch reagieren kann man halt auf
> alles.
> Liebe Grüße
> Katinka


Hallo Katinka,

dass die Hautärzte immer als erstes zur Cortison-Salbe greifen...scheint ein Allheilmittel zu sein. Leider behebt es halt nicht die Ursache und macht meines Wissens nach die Haut abhängig (und immer dünner).

Teste doch mal, ob eine ähnliche Creme ohne Lanolin Besserung bringt - dann hast du Gewissheit.

Ich habe mal ein Rosenbalsam entwickelt/nachgebaut, dass ganz ohne Emulgator auskommt.
Lediglich beim Rühren muss man sehr gründlich sein (Milchschäumer) - wenn Du die auch nicht verträgst, kann es noch vom Wachs od. vom Öl od. vom Hydrolat kommen(was nimmst Du für eins? mit Alkohol od. Paraben konserviert - oder ohne Konservierung).

Zum Beitrag Rezept Rosenbalsam




Da Du schreibst, dass das Problem an den Unterschenkeln besteht - wie siehts mit der Verträglichkeit im Gesicht aus??? Wenn Du eine Allergie hast, würdest Du überall reagieren, vermute ich.
Was trägst Du für Beinkleider? Strumpfhosen aus Nylon? Vielleicht Weichspüler/Waschmittel, od. sonstwas, was nur in dem Bereich vorkommt? Vielleicht ein Sitzmöbel, das dünstet?
Melde Dich doch nochmal.

Bis bald

Andi
Re: Lanolin? 15.12.2003 (13:09 Uhr) Katinka
>Hallo Andi, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Das Du Dir bei großer Familie mit einem noch ganz kleinen Winzling die Zeit nimmst, auf die Probleme anderer Leute einzugehen, finde ich ganz toll!
Also- das mit dem Cortison íst wirklich nicht so schön, andereseits kann ich es für 14 Tage auch mal aushalten.Ein Allheilmittel scheint es ja auch wirklich zu sein, aber eben ein sehr gefährliches. Was im Moment mit meiner Haut los ist, weiß ich wirklich nicht. Das erstaunt mich um so mehr, denn Hautprobleme hatte ich noch nie, nicht mal in der Pubertät( die allerdings schon sehr lange her ist).Auch meine Gesichtshaut ist zur Zeit wahnsinnig empfindlich und juckt öfter und hat rote Stellen. Ich habe mir jetzt neue Cremes ohne Lanolin gemacht,mal sehen, wie das damit geht.
Danke für Dein Rezept, das werde ich bestimmt ausprobieren.
Ich bin mir auch nach wie vor nicht sicher, das es mit dem Lanolin zusammenhängt.Ich muss jetzt mal gucken und abwarten.
<Ganz liebe Grüße v. Katinka
Re: Lanolin? 10.01.2004 (22:16 Uhr) Katinka
> >Hallo Andi,
habe vor ein paar Tage beim Hautarzt einen Allergietest machen lassen, weil ich doch gern wissen wollte, ob eine Lanolinunverträglichkeit bei mir besteht. Es sind Salbengrundlagen, Emulgatoren, Duftstoffe und speziell Lanolin pur (und ein paar andere Sachen auch noch) getestet worden. Also das Lanolin ist definitiv nicht der Übeltäter!Auch die anderen Sachen waren negativ, nur eine Nickelallergie ist festgestellt worden, und die haben ja ziemlich viele Leute.
Ich bin jedenfalls sehr froh, das ich mir wieder eine schöne Faber-Creme rühren kann!!!
Liebe Grüße
Katinka
Re: Lanolin? 12.01.2004 (12:16 Uhr) aline
Hallo Katinka,

ich habe zum Teil das gleiche Problem - beim Allergietest ist alles negativ und trotzdem hab ich (aber nur im Gesicht) eine Lanolin-unverträglichkeit. Selbst an der empfindlichen Unterarmhaut kommt nichts - aber im Gesicht schau ich mit Lanolin aus wie Streuselkuchen mit roten Flecken. Seitdem ich nur noch Cremes ohne Lanolin mache gehts. Versuch einfach mal die Cremes ohne Lanolin und mit mehr Shea - das hat bei mir gut angeschlagen.

LG Aline

> > >Hallo Andi,
> habe vor ein paar Tage beim Hautarzt einen Allergietest
> machen lassen, weil ich doch gern wissen wollte, ob eine
> Lanolinunverträglichkeit bei mir besteht. Es sind
> Salbengrundlagen, Emulgatoren, Duftstoffe und speziell
> Lanolin pur (und ein paar andere Sachen auch noch)
> getestet worden. Also das Lanolin ist definitiv nicht der
> Übeltäter!Auch die anderen Sachen waren negativ, nur eine
> Nickelallergie ist festgestellt worden, und die haben ja
> ziemlich viele Leute.
> Ich bin jedenfalls sehr froh, das ich mir wieder eine
> schöne Faber-Creme rühren kann!!!
> Liebe Grüße
> Katinka
Re: Lanolin? 12.01.2004 (12:50 Uhr) Katinka
Hallo Aline,
danke für den Tipp! Bei mir war´s allerdings genau umgekehrt. Im Gesicht hatte ich nichts, aber am Dekollete´und auch an Armen und Beinen. Na ich bin gespannt,wie´s weitergeht, wenn ich wieder mit Lanolin anfange.
LG Katinka

>

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.