plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

26 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Lanolin In Ringelblumensalbe ersetzen 14.06.2002 (19:05 Uhr) kessichen
Hallo,

bin heute auf dieses Forum gestoßen und finde es als Hobbythekfan ganz toll. Gleich habe ich ein Ringelblumensalbenrezept gefunden, ich suche schon langen eins. dazu noch eine Frage: Kann ich das Lanolin durch etwas Anderes ersetzen, meine Tochter reagiert darauf allergisch.

Es wäre toll wenn Ihr mir helfen könntet, bin noch nicht so ein versierter "Rührer".

Liebe Grüße
kessichen  
Re: Lanolin In Ringelblumensalbe ersetzen 17.06.2002 (12:38 Uhr) kessichen
> Hallo,
>
> bin heute auf dieses Forum gestoßen und finde es als
> Hobbythekfan ganz toll. Gleich habe ich ein
> Ringelblumensalbenrezept gefunden, ich suche schon langen
> eins. dazu noch eine Frage: Kann ich das Lanolin durch
> etwas Anderes ersetzen, meine Tochter reagiert darauf
> allergisch.
>
> Es wäre toll wenn Ihr mir helfen könntet, bin noch nicht
> so ein versierter "Rührer".
>
> Liebe Grüße
> kessichen


Hallo an alle,

schade, kann wirklich keiner helfen?

Schöne Woche
wünscht kessichen
Hallo kessichen,

ich würde dir gern helfen, kenne aber das Rezept nicht. :-( Wenn ich weiß, was sonst noch drin ist, kann ich eher einen Ersatzstoff suchen.

Gitta
Re: Lanolin In Ringelblumensalbe ersetzen 19.06.2002 (07:04 Uhr) barney
Hallo Gitta!

ich vertrag lanolin auch nicht! ich habe das rezept von andi genommen, das sie vor einiger zeit mal gepostet hat.

hier steht es: http://www.plaudern.de/a.prg?akt=459249133&for=8&btr=2175&nap=0&dow=4&dom=0&rnd=83

die "heilende wirkung" ist toll, aber ich bezahl es mit tränenden, geschwollenen augen und schnupfen! wäre schön,wenn ich eine vergleichbare wirkung mit einem anderen einsatzstoff hätte.
danke im voraus!

grüsse von
barney
Hallo barney,

kommen diese Reaktionen tatsächlich vom Lanolin? Sieht mir fast danach aus, als ob du auf Bienenwachs (Pollen) reagieren würdest.

Du kannst mal folgendes versuchen:

Lanolin durch Sheabutter und eine kleine Menge Cetylalkohol ersetzen. Die Konsistenz ist dann allerdings ganz anders. Nur die frischen Blüten sind meiner Meinung nicht unbedingt nötig, denn du hast ja Ringelblumenöl. Das ist ein Mazerat, d.h. da sind die Wirkstoffe der Blüten schon drin. Außerdem ist es sehr ungünstig, ein Mazerat zu erhitzen, da gehen viele Wirkstoffe verloren.

Ich könnte mir vorstellen, dass es ausreicht, wenn man Bienenwachs und Cetylalkohol schmilzt, das Ringelblumenöl und die Sheabutter zugibt, nochmals erwärmt und dann die Tinktur unterrührt. Aber, da Bienenwachs keine so starke Emulgatorwirkung hat wie Lanolin, sollte die Schmelze wie Coldcream behandelt werden. Also rühren bis die Masse kalt ist. Übrigens, Cetylalkohol fungiert auch als Co-Emulgator. Deshalb meine Überlegung, diesen Stoff in geringer Menge mit verwenden.

Liebe Grüße
Gitta
Re: Lanolin In Ringelblumensalbe ersetzen 21.06.2002 (06:47 Uhr) barney
Hallo Gitta!

vielen dank für die ausführlichen erklärungen. nun, dann werde ich mich mal ans ausprobieren begeben.

ich habe mal überlegt wg. bienenwachs und lanolin. ich hatte eine creme mit lanolin angerührt und den ringelblumenbalsam. ziemlich bald hatte ich diese üblen reaktionen, wie oben beschrieben.
nach absetzen der creme war sofort eine besserung da, die nachwirkungen waren nach ca. 1 woche weg. wobei ich eher denke, dass es eher an der creme lag, den ringelblumenbalsam verwende ich ja nicht täglich und wenn, dann eher sparsam.


ich habe derzeit zwei sachen mit bienenwachs im einsatz: zum einen die coldcreme von der hobbythek, sowie den lippenpflegestift von der hobbythek. aber die vertrag ich ohne nebenwirkungen.
ansonsten habe ich (derzeit noch, toitoitoi!!) wenig probleme mit unverträglichkeiten, aber wie gesagt, ich möchte schon vermeiden, lanolin zu verwenden.

Vielen Dank nochmal von
barney
Re: Lanolin In Ringelblumensalbe ersetzen 21.06.2002 (12:44 Uhr) kessichen
> Hallo Gitta!
>
> vielen dank für die ausführlichen erklärungen. nun, dann
> werde ich mich mal ans ausprobieren begeben.
>
> ich habe mal überlegt wg. bienenwachs und lanolin. ich
> hatte eine creme mit lanolin angerührt und den
> ringelblumenbalsam. ziemlich bald hatte ich diese üblen
> reaktionen, wie oben beschrieben.
> nach absetzen der creme war sofort eine besserung da, die
> nachwirkungen waren nach ca. 1 woche weg. wobei ich eher
> denke, dass es eher an der creme lag, den
> ringelblumenbalsam verwende ich ja nicht täglich und
> wenn, dann eher sparsam.
>
>
> ich habe derzeit zwei sachen mit bienenwachs im einsatz:
> zum einen die coldcreme von der hobbythek, sowie den
> lippenpflegestift von der hobbythek. aber die vertrag ich
> ohne nebenwirkungen.
> ansonsten habe ich (derzeit noch, toitoitoi!!) wenig
> probleme mit unverträglichkeiten, aber wie gesagt, ich
> möchte schon vermeiden, lanolin zu verwenden.
>
> Vielen Dank nochmal von
> barney




hallo barney,

nun habe ich endlich doch eine andere Salbengrundlage gefunden. eine Freundin hat mir gemailt. Sie ist ohne Lanolin:

Salbengrundlage a la Hobbythek

20 g Pflanzenöl (also in diesem Fall Ringelblumenöl)
4 g Kakaobutter oder Sheabutter
4 g Bienenwachs

Also ich gehe gleich ans "Werk", meine Ringelblumen sind so weit.

Liebe Grüße
kessichen

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.