plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

25 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Loch im Lippenpflegestift 30.01.2004 (09:19 Uhr) Emilia
Hallo,

was für eine physikalischen Fauxpax begehe ich eigentlich, dass die gegossenen Lippenpflegestifte in den Hülsen beim Erkalten immer ein Löchlein in der Mitte haben? Kann ich das irgendwie vermeiden? Tut der Pflege zwar keinen Abbruch, schöner wären die Stifte aber ohne.

LG

Emilia
Re: Loch im Lippenpflegestift 30.01.2004 (10:26 Uhr) Andi
> Hallo,
>
> was für eine physikalischen Fauxpax begehe ich
> eigentlich, dass die gegossenen Lippenpflegestifte in den
> Hülsen beim Erkalten immer ein Löchlein in der Mitte
> haben? Kann ich das irgendwie vermeiden? Tut der Pflege
> zwar keinen Abbruch, schöner wären die Stifte aber ohne.
>
> LG
>
> Emilia


hallo emilia,

ein fauxpax ist da nicht passiert - ist ganz normal und passiert sogar in der Industrie (die gießen wohl länger und schneiden es dann ab...

Man kann jedoch die Größe des Loches beeinflussen, durch die Temperatur beim gießen.
je heisser es ist, umso größer das Loch - zu kalt ist aber auch nix - musst mal probieren. Zu heiss ist jedenfalls auch für die fette schlecht.
Im Hobbythekbuch schminken steht das übriges auch, dass das passiert.
wenn das loch möglichst klein ist, tut das dem stift nicht schaden, man steckt die seite ja in die hülse.
wenns zu groß ist, kanns dann da unten brechen.

lg andi
Re: Loch im Lippenpflegestift 30.01.2004 (20:17 Uhr) Emilia
> hallo emilia,
>
> ein fauxpax ist da nicht passiert - ist ganz normal und
> passiert sogar in der Industrie (die gießen wohl länger
> und schneiden es dann ab...
>
> Man kann jedoch die Größe des Loches beeinflussen, durch
> die Temperatur beim gießen.
> je heisser es ist, umso größer das Loch - zu kalt ist
> aber auch nix - musst mal probieren. Zu heiss ist
> jedenfalls auch für die fette schlecht.
> Im Hobbythekbuch schminken steht das übriges auch, dass
> das passiert.
> wenn das loch möglichst klein ist, tut das dem stift
> nicht schaden, man steckt die seite ja in die hülse.
> wenns zu groß ist, kanns dann da unten brechen.
>
> lg andi

ja ja, liebe Andi,

wer lesen kann ist klar im Vorteil. ;-)ich hab das Buch auch.

Des Weiteren habe ich auf dreimal gegossen und so gings dann einigermaßen.

Danke für Deine schnelle Antwort.

LG

Emilia

p. s. Off Topic: bin ich eigentlich zu ungeschickt, die Suche zu bedienen oder an was liegt es, dass ich manchmal keine oder nur superwenige Einträge finden kann. zur Erklärung: ich suchte letztens eine Mischung bei Gabriela im Forum. Wusste ganz genau den Namen und konnte sie nicht finden. Komisch, oder?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.