plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

102 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

LV 41 26.09.2001 (01:15 Uhr) BIBI-Hexchen
hi ihr lieben,

ich war letztens bei Spinnrad und wollte einen Emulgator für Badeöle u.ä. kaufen.
Da haben sie mir LV41 verkauft.. weiß jemand was darüber? das es pflanzlich ist steht drauf, aber kann ich das wirklich für sowas benutzen da ich gerade gelesen habe das es in raumspray benutzt wurde?
Und wie könnte ich es umrechnen weil ich die meisten angaben noch mit tween80 habe?
angeblich gibt es dafür umrechnungs Tabellen....

ich hoffe mir kann jemand helfen...

liebe Grüße BIBI
Re: LV 41 26.09.2001 (11:33 Uhr) Lydia
> hi ihr lieben,
Hi
> ich war letztens bei Spinnrad und wollte einen Emulgator
> für Badeöle u.ä. kaufen.
> Da haben sie mir LV41 verkauft.. weiß jemand was darüber?

Er löst äth. Öle, fettlösliche Parfümöle und Vitamine, damit die Lösung klar bleibt. Er ist auf der Haut und den Schleimhäuten gut verträglich. Ausgangsprodukt ist das Rizinusöl. Enthält keine Konservierungsstoffe. Also man nimmt diesen, um eine Trübung zu verhindern.

> das es pflanzlich ist steht drauf, aber kann ich das
> wirklich für sowas benutzen da ich gerade gelesen habe
> das es in raumspray benutzt wurde?


Ich nehme für 100 ml Basisöl 10 ml (4 Mßl) Fludilecithin BE
(extra fürs  Bad) Für die Kosmetik wird es hauptsächlich aus Sojaöl hergestellt. Lec.BE ist  durch einen biol. Prozess leicht verändertes Lecithin; es hat eine stärkere Emulgatoreigenschaft. Mit dem Wasser entsteht eine cremige Emulsion, die nachträgliches Eincremen überflüssig macht.


Und wie könnte ich es umrechnen weil ich die meisten

> angaben noch mit tween80 habe?
> angeblich gibt es dafür umrechnungs Tabellen....
>
> ich hoffe mir kann jemand helfen...

Ich habe eigentlich nur zwei Rezepte mit LV41 und das ist ein Gel für Insektenstiche und ein Haargel.

> liebe Grüße BIBI

Bin gespannt, was die anderen meinen.
Aber ich denke, da er auf der Haut und den Schleimhäuten gut verträglich ist, kannst du es sicher mal probieren.

Gruß Lydia
Re: LV 41 26.09.2001 (17:19 Uhr) BIBI-Hexchen
Hi Lydia,

erstmal danke für deine Antwort.Nur bin ich jetzt nicht ganz sicher, emulgieren auch Öl und Wasser durch LV41? oder vermischt es nur Öle besser?

würdest du mir das rezept für das Haargel mal schicken?

bis dann, BIBI
Re: LV 41 26.09.2001 (20:14 Uhr) Andi
Hallo Bibi,

ich denke, da war eine neue Verkäuferin am Werk....

Habe es zwar noch nicht ausprobiert als Badeemulgator,
aber finde, dass es keine so guten Emulgiereigenschaften hat, als Fluidlecithin BE und Mulsifan (hat sehr gute Eigenschaften, bin aber skeptisch, weil ich mir nicht ganz über die Zusammensetzung im klaren bin - Davana, weißt Du da bescheid?).

Für ätherische Öle und Vitamine soll man 2 Teile Lv 41 auf einen Teil Öl geben....
Dann kannst Du Dir ja ausmalen, aus welchem Hauptbestandteil Dein Badeöl besteht.
Habe auch mit etwas niedrigeren LV 41 Dosierungen gearbeitet, aber weniger als die Hälfe gelingt nicht, denn dann setzt sich doch Öl oben ab (hatte vor kurzem etwas mit Waschmittelparfüm aus ätherischen Ölen experimentiert).

Meiner Meinung nach, würde ich Dir raten das LV 41 für andere Dinge (wie Waschmittelparfüm oder auch Mundwasser) aufzusparen und Dir im Zweifelsfalle Fluidlecithin BE (ist auf jeden Fall ungiftig, aber nicht so schön im Ergebnis anzusehen, wie Mulsifan), besorgen.

Viele Grüße
Andi
Re: LV 41 26.09.2001 (20:37 Uhr) Unbekannt
> Hallo Bibi,
>
> ich denke, da war eine neue Verkäuferin am Werk....
>
> Habe es zwar noch nicht ausprobiert als Badeemulgator,
> aber finde, dass es keine so guten Emulgiereigenschaften
> hat, als Fluidlecithin BE und Mulsifan (hat sehr gute
> Eigenschaften, bin aber skeptisch, weil ich mir nicht
> ganz über die Zusammensetzung im klaren bin - Davana,
> weißt Du da bescheid?).
>
> Für ätherische Öle und Vitamine soll man 2 Teile Lv 41
> auf einen Teil Öl geben....
> Dann kannst Du Dir ja ausmalen, aus welchem
> Hauptbestandteil Dein Badeöl besteht.
> Habe auch mit etwas niedrigeren LV 41 Dosierungen
> gearbeitet, aber weniger als die Hälfe gelingt nicht,
> denn dann setzt sich doch Öl oben ab (hatte vor kurzem
> etwas mit Waschmittelparfüm aus ätherischen Ölen
> experimentiert).
>
> Meiner Meinung nach, würde ich Dir raten das LV 41 für
> andere Dinge (wie Waschmittelparfüm oder auch Mundwasser)
> aufzusparen und Dir im Zweifelsfalle Fluidlecithin BE
> (ist auf jeden Fall ungiftig, aber nicht so schön im
> Ergebnis anzusehen, wie Mulsifan), besorgen.
>
> Viele Grüße
> Andi
Re: LV 41 26.09.2001 (22:21 Uhr) Davana
> Hi,
> Wenn man es genau nimmt und Naturkosmetik machen will, dann haben beide Stoffe - LV 41 und Mulsifan - darin nichts zu suchen. Denn, bei LV 41 ist der Ausgangsstoff zwar Rizinusöl aber dies wurde chemisch verändert. Auch Mulsifan ist ein chemisch veränderter Laurylalkohol (Fettalkohol). Beide Emulgatoren kann man für Badeöle verwenden. Es dürfte eine Preisfrage sein. LV 41 ist um einiges teuer. Wobei es nicht nötig ist, 2 Teile LV 41 auf 1 Teil Öl zu geben. Auch wenn er für ätherische Öle verwendet wird. Gibt man weniger LV 41 rein, dann erhält man eine trübe Flüssigkeit. Im Badewasser würde das ja egal sein.

Zu Lecithin BE kann ich nichts sagen. Das habe ich vor Jahren mal verwendet und festgestellt, dass sich das Lecithin immer am Flaschenboden absetzt. Das tut Mulsifan zwar auch, aber da es eine klare Flüssigkeit ist, fällt das nicht auf.

Wenn du auf möglichst naturnahe Kosmetik Wert legst, dann solltest du Lecithin verwenden.

Gruß Davana

P.S. Übrigens, ich werde jetzt doch mal versuchen, meine gesammelten Infos und Rezepte online zur Verfügung zu stellen. Eine neue reizvolle Aufgabe.

>
Re: LV 41 26.09.2001 (23:23 Uhr) BIBI-Hexchen
hi Davana,

hmmm wie teuer ist denn Mulsifan? das LV41 war gar nicht teuer ( finde ich jedenfalls)ich habe für 100ml 5,45DM bezahlt.
Da habe ich bei Spinnrad schon weitaus teurere Materialien gekauft...

Aber trotzdem danke, sag mal bescheid ob es mit deiner datenbank klappt, wäre sehr neugierig weil ich selten mit Hobbythek Produkten/ rezepten arbeite...
Re: Mulsifan 27.09.2001 (12:03 Uhr) Lydia
> hi Davana,
>
> hmmm wie teuer ist denn Mulsifan? das LV41 war gar nicht
> teuer ( finde ich jedenfalls)ich habe für 100ml 5,45DM
> bezahlt.
> Da habe ich bei Spinnrad schon weitaus teurere
> Materialien gekauft...
>
> Aber trotzdem danke, sag mal bescheid ob es mit deiner
> datenbank klappt, wäre sehr neugierig weil ich selten mit
> Hobbythek Produkten/ rezepten arbeite...

Hallo,
Mulisfan beziehe ich von Duft und Schoenheit. 100 ml kosten da 4,50.
Auch ich bin ganz neugierig auf die Datenbank. Hab mir selbst schon sehr viel zusammengeschrieben. Aufgelistet für normale / trockene und fette-unreine Haut. Bei den Pflanzenölen, Duft und Wirkstoffen klappt das auch ganz gut. Aber ich komme immer ins schleudern wenn mir mal was ausgeht und dann weiß ich nicht, was ich dafür nehmen kann.
Ich beziehe meine Sachen von D & S, und ich glaube ich mache mal den Vorschlag, dass sie in der Preisliste bei den einzelnen Artikel  auch dazuschreiben, für was man das nehmen kann und mit was man es austauschen kann. Wär doch nicht schlecht.
- Aber vielleicht kann uns da wirklich Davana helfen.
Schönen Gruß
Lydia
Re: LV 41 26.09.2001 (23:18 Uhr) BIBI-Hexchen
hmmm, also neu war die verkäuferin auf keinen fall, sie arbeitet schon seit jahren bei Spinnrad...

Aber danke für deinen rat, ich denke ich werd mich einfach mal auf meine experimentier freudigkeit verlassen und es machen wie meistens.
Alles mögliche Zusammenschüttel und gucken was bei rumkommt :-)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.