plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

64 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kräutertiefenschälkur von Dr. Schrammek 26.03.2001 (17:47 Uhr) Ulrike
Oh wie fürchterlich.... 27.03.2001 (10:36 Uhr) Andi
Re: Oh wie fürchterlich.... 27.03.2001 (15:50 Uhr) Martina
Url??? 27.03.2001 (17:33 Uhr) Andi
Re: Url??? 27.03.2001 (19:12 Uhr) Martina
Mal anfragen... 27.03.2001 (21:17 Uhr) Andi
Re: Mal anfragen... 28.03.2001 (19:08 Uhr) Martina
Magnesiumstearat 29.03.2001 (10:55 Uhr) Andi
Hallo Martina,

also die Hobbythek sagt zu Magnesiumstearat:

...ist ein ungiftiges und nichtreizendes Metallsalz (Magnesium an eine Fettsäure gebunden; griech.stear=Fett)
Gemahlen wird es zu einem weißen Pulver. Es zeichnet sich durch eine besondere Haftfestigkeit auf der Haut aus. Der Zusatz vo Magnesiumstearat entscheidet, wie stark oder gering ein Puder haftet....

Dann habe ich noch eine kritische Stimme im Internet gefunden, ansonsten ist dieses Trennmitteln in fast allen Arzneimitteln und Vitaminen drin.....
Es soll jedoch die Aufnahme der Stoffe im Darm verzögern.

Quelle:
http://www.preventnetwork.com/orthomolekular/naehrst-hypoallergen.html

Falls Dich der Rest auch noch interessiert.


"b) Zusatz von Magnesiumstearat als Formentrennmittel
Diese Metallseife wurde ursprünglich in der Bauindustrie verwendet, um Beton wasserabweisend zu machen. Wegen seiner fließverbessernden Eigenschaften finden Sie Magnesiumstearat heute in nahezu allen Dragee- und Tablettenformen bzw. im Füllgut für Granulate. Einflüsse auf die Resorption wurden bisher von Industrie und Wissenschaft verneint. Bei neueren pharmazeutisch-technologischen Untersuchungen in Japan wurde die Mischdauer von Magnesiumstearat und Füllgut mit dem Lösungsverhalten verglichen und festgestellt, dass die Mischdauer sehr wohl einen entscheidenden Einfluss auf die Resorption von Arzneimitteln ausübt: Je länger die Vermischungszeit mit Magnesiumstearat dauert, desto langsamer erfolgt die spätere Freisetzung im Darm. Das bedeutet: Der Facharbeiter einer pharmazeutischen Firma, der die Pulvermischanlage fünf Minuten zu lange arbeiten lässt, nimmt Einfluss auf das Resorptionsvermögen der später verordneten Substanzen, denn Magnesiumstearat ist in der Lage, einen homogenen Film über nahezu alle Mikropartikel zu legen.
Bei gesunden Patienten spielt dies sicher keine große Rolle. Bei Patienten mit Resorptionsstörungen, diversen Nahrungsmittelunverträglichkeiten und gestörter Magen-Darm-Passage wird dies aber leichter zu einer Verminderung der aufgenommenen Substanzen führen.

Fazit: Das Bundesgesundheitsamt informierte im letzten Jahr darüber, dass im Grundwasser von Berlin bereits bis zu 180 Nanogramm Clorfibrinsäure pro Liter zu finden ist. Clorfibrinsäure stammt von Personen, die sog. Lipidsenker vom Fibrattyp gegen erhöhte Blutfette eingenommen haben. Solche Arzneimittel werden von einem erheblichen Teil der Bevölkerung eingenommen. Dank der ubiquitären Verbreitung des Magnesiumstearats und anderer Additiva ist es denkbar, dass ein großer Teil der Arzneimittel über den Darm unresorbiert ausgeschieden wird und zu solchen ökologisch bedenklichen Situationen führt. Vor allem die Östrogenzubereitungen werden auf diese Weise ubiquitär verbreitet und so zu einem immer größeren Problem, da sie sehr schwer abbaubar sind."



Wenn es also wirklich stimmt, dass Frau Drechsel keine Trennmittel verwendet, wäre das natürlich toll.

Nur es wird gar viel behauptet, und bei irgendwelchen Tests stellt sich dann wieder was anderes raus.

Ob nun das M-stearat wirklich so bedenklich ist, kann ich leider nicht beurteilen, da ja viele Pharmaunternehmer bestimmt auch daran interessiert sind, dass die Medikamente auch wirken....

Was mich nur so misstraurisch macht, ist eben die Präsenz dieser Spirulina  bei HOT.

Das was Du nämlich erzählt hast, schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus.
Ich würde dem feinen Herrn gerne sein Salatöl gegen Erdöl tauschen, und mal sehen, wie ihm die pure Natur so bekommt
*mampf*

Nun weiß ich, warum ich bei HOT noch nix bestellt habe, die wirken gerade in diesem Wellnessbereich irgendwie unsereiös....aber zum gucken ist es recht unterhaltsam.
Und ohne die wäre ich auch nicht auf die Anschaffung einer Salzkristallampe gekommen (allerdings wo anders gekauft), die mir sehr gefällt.

Na wenigstens hat man ja ein Rücksenderecht, da kann dann gar nichts schiefgehen.

Liebe Grüße
Andi
Re: Magnesiumstearat 29.03.2001 (19:03 Uhr) Martina
Re: Url??? 27.03.2001 (19:17 Uhr) Martina
Re: Oh wie fürchterlich.... 05.04.2002 (12:36 Uhr) Mona1
Re: Oh wie fürchterlich.... 27.03.2001 (15:55 Uhr) Ulrike
Re: Oh wie fürchterlich.... 27.03.2001 (16:02 Uhr) Martina
Keine Panik, 27.03.2001 (22:11 Uhr) Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.