plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Milchkefir als Nachtisch 07.09.2000 (12:50 Uhr) Harlekine
Hallöchen Allerseits,

dieses mal habe ich auch mal eine Frage.
Ich stelle stelle meinen Milchkefir wie Ihr ja sicher wißt, immer selber her. die Knolle habe ich übrigens mit in den Urlaub genommen, schließlich will man dort ja auch was gutes haben. Aber nun zu meine Frage: " Wie bekomme ich den kefir richtig schön dick, so das man ihn löffeln kann. Ich habe ihn schon mal mehr als 48 Stunden stehen lassen, aber das war nicht so gut, denn dann bildet sich sehr viel Molke, und er wird dann auch sehr sauer. Ich habe es auch schon mit Konjacmehl probiert, doch dann schmeckt der Kefir irgendwie anders. Ist also auch nicht so mein Ding. Mit Xantan und Natriumalginat vom spinnrad habe ich es auch versucht, doch das klappte auch nicht. Zur Zeit nehme ich Inulin, das dickt ja auch ein wenig an, aber eben nur wenig, und außerdem verändert das auch den Geschmack vom Kefir, es wird ein bischen süß. Ja und Magermilchpulver hab ich auch probiert, aber das ist überhaupt nicht dafür geeignet. Das schmeckt dann garnicht mehr wie Kefir. Ich frage mich nur wie die das bei den gekauften Kefir machen, den bekommt man doch auch ín fester Form. Was tun die denn da noch rein? Das müßte man doch auch selber so hinkriegen. Wer kann mir da helfen?

Einen schönen Tag noch, trotz Dauerregen, demnächst wachsen uns besimmt noch Kiemen und Flossen;-))))

Harlekine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.