plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

105 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Mulsifan 12.11.2003 (20:35 Uhr) Zimt
Ich würde gerne mal Badeöle machen.
Mulsifan bietet sich natürlich an. Aber das ist ja nicht sooo natürlich. Was haltet ihr denn so davon?
Beziehungsweise: Wie würde Ökotest diese Substanz bewerten?

Wie ist das eigentlich mit Fluidlecithin Super und Co? Setzt sich das ab? Geht das für Badeöle? Welche Alternativen (die sich nicht absetzen wie Lecithin BE)möglichst natürlich gäbe es denn eigentlich?
Der Preis spielt i.ü. keine Rolle ;)
Und falls es Alternativen gibt, in welcher Konzentration nimmt man die bei Badeöl?

Danke im voraus!

LG :)
Re: Mulsifan 13.11.2003 (10:29 Uhr) Hedwigh
Hallo,

also nach meiner Erfahrung sind die ganzen Lecithine leider nicht so gut wie Mulsifan. Jemand hier (weiß leider nicht mehr, wer) machte mal den Vorschlag Mulsifan und Fluidlecithin zu mischen. Das finde ich sehr gut! Andere Alternativen kenne ich nicht.
Die Ensatzmenge beträgt ca. 10 %. Also 90 ml Öl, 10 ml Emulgator. Und dann vielleicht noch ein paar Tropfen Duft.

Viele Grüße, Hedwigh

Honig, Sahne, Salz 13.11.2003 (12:51 Uhr) Andi
Hallo,

das stimmt schon, dass Mulsifan schöne Emulsionen bildet.
Aufgrund der chemischen Herkunft verwende ich es aber auch nicht gerne bzw. gar nicht mehr.

Fluidlecithin BE (Fluidl. super und CM sind zu teuer, finde ich) ist aber durchaus brauchbar, wenngleich die Wanne hinterher gründlich gereinigt werden muss...

Besser finde ich aber die natürlichen Emulgatoren, Sahne (sehr gut mit Öl), Honig, oder Totes-Meer-Salz.

Klappt ganz gut, vor allem das Ergebnis für die Haut ist optimal (lauter natürliche Sachen, die man auch in kba bekommt).

Übrigens gehts auch ganz ohne Emulgator. Da schwimmen dann zwar noch Tröpfchen oben, aber erstens ist das nicht so schlimm, die Haut bekommt noch genügend ab (Jojoba ist da besonders zu empfehlen, weils auch im Wasser gut auf der Haut anhaftet) und wenn man es in den Wasserstrahl langsam gibt, verteilt es sich wirklich ganz gut.

Hoffe Dir geholfen zu haben, viel Spass beim Baden.

Viele Grüße
Andi



Re: Honig, Sahne, Salz 13.11.2003 (22:39 Uhr) Zimt
Danke.

Mit Sahne, Honig plus Öl und Co arbeite ich normalerweise ja auch, weil ich mir den Badezusatz quasi immer gleich frisch mache. Ich würde aber gern das Badeöl verschenken und daher will ich ein Öl mit Emulgator machen.

Naja, werd mal schauen, wie ich es jetzt dann genau mache.

Danke für Eure Antworten :)

LG
Re: Honig, Sahne, Salz 14.11.2003 (07:37 Uhr) twyla
hallo,
als "eigentlich-nicht-mischerin" melde mich mal wieder zu wort, weil mir plötzlich was eingefallen ist.
gabriela hat mir letztens bei einer bestellung ein probefläschchen Basic Ölbad von Primavera-life (also das unparfümierte zum selbstreinmischen von ätherischen ölen)geschickt.
dort steht tatsächlich auch einen deutsche inhaltsangabe drauf.
die schreibe ich einfach mal jetzt hier rein (ob es hilft oder nicht *ggg*):
Bestandteile: Sonnenblumenöl*, Jojobaöl*, Glycerinester, Polyglycerinester, natürliches Vitamin E, Nachtkerzenöl*
*kbA = kontr. bio. Anbau
vielleicht hilft es ja.
lg
sabine
Re: Honig, Sahne, Salz 14.11.2003 (11:11 Uhr) Andi
> hallo,
> als "eigentlich-nicht-mischerin" melde mich mal wieder zu
> wort, weil mir plötzlich was eingefallen ist.
> gabriela hat mir letztens bei einer bestellung ein
> probefläschchen Basic Ölbad von Primavera-life (also das
> unparfümierte zum selbstreinmischen von ätherischen
> ölen)geschickt.
> dort steht tatsächlich auch einen deutsche inhaltsangabe
> drauf.
> die schreibe ich einfach mal jetzt hier rein (ob es hilft
> oder nicht *ggg*):
> Bestandteile: Sonnenblumenöl*, Jojobaöl*, Glycerinester,
> Polyglycerinester, natürliches Vitamin E, Nachtkerzenöl*
> *kbA = kontr. bio. Anbau
> vielleicht hilft es ja.
> lg
> sabine

das klingt ja gut.

wobei, wenn es ein Geschenk werden soll und der/die Beschenkte kein reiner "Bio-Freak" ist, wirst Du wohl mit Mulsifan das für Fertigprodukt-Gewohnte beste und billigste Ergebnis erziehlen, denn ich finde dass das immer sehr professionell in der Verteilung im Wasser aussieht und sich sofort damit verbindet (allerdings finde ich da dann auch die Rückfettung etwas unzureichend....).
Das kannst Du ja bei Deinen Erwägungen in Betracht ziehen, was die Beschenkte vorzieht. Das ist ja auch der Trick der Industrie - nicht die Wirkung, sondern die Optik und der Duft verkauft das Produkt....

Liebe Grüße
Andi
Re: Honig, Sahne, Salz 14.11.2003 (12:24 Uhr) Hedwigh
Hallo,

die fast nicht vorhandene Rückfettung hat mich auch beim Mulsifan geärgert. Jetzt dosiere ich es aber knapper, als vorgesehen. Da geht es ganz gut. Mein absolutes Luxusbad besteht übrigens aus Sahne und Honig und Öl und Duft ;-))

Viele Grüße, Hedwigh
Re: Honig, Sahne, Salz 14.11.2003 (22:11 Uhr) Unbekannt
Danke, ich habe gerade nachgeschaut wieviel dieses Ölbad kostet... 100ml 9,irgendwas Euro

Ich denke, ich bestelle dann wahrscheinlich bei Gabriela das fertige Ölbad... Hast Du denn darin schon gebadet? Wie ist es denn so?

LG
ups, das war ich oben... [ohne Text] 14.11.2003 (22:12 Uhr) Zimt
Re: Honig, Sahne, Salz 15.11.2003 (11:35 Uhr) twyla
hallo,
nein, gebadet habe ich noch nicht drin, weil ich leider keine badewanne habe *ggg*.
ich werde es wohl heute einfach mal in der duschwanne probieren, denn heute habe ich ein entspannendes bad bitter nötig.
lg
sabine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.