plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

85 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Nasenöl 29.01.2003 (17:06 Uhr) Dorin
Hallo, ich habe da wieder mal eine Frage, ich suche ein Rezept für ein Öl das man ohne weiteres in die Nase schmieren kann. Mein Schwager hat Krusten drin und das was er in der Apotheke bis jetzt gekauft hat kann man vergessen.
(Doktore will er nicht) :-).Ich bedanke mich
Liebe Grüße Dorin
Re: Nasenöl 29.01.2003 (17:33 Uhr) Urs
Hallo Dorin !
Wäre nicht uninteressant welche Ursachen die Krusten haben, sollte er mal abklären. Mein Vater hat ähnliche Probleme und die Apothekerin hat mal zu ihm gemeint er könne auch Butter oder ein anderes Pflanzenöl nehmen.
Im Hunnius steht für Nasensalben solle man Paraffin und Vaseline freie O/W Emulsionen nehmen.

Uns Pütz hat auch dazu eine Rezeptur in Gesundheit mit Kräuter und Essenzen S.177.
Salbengrundlage:
20 g Pflanzenöl
4 g Kakao- oder Sheabutter
4 g Bienenwachs
1 Tr. Vitamin E

Als Nasensalbe gegen Schnupfen mischt er noch ätherische Öle hinzu, du kannst sie also so anwenden.
Grüße!
Urs
PS:
Re: Nasenöl 30.01.2003 (15:24 Uhr) Dorin
,Hallo Urs mein Schwager hat eine chronische Nebenhöhlenentzündung und wie gesagt der geht zu keinem Arzt mehr, die haben ihm nicht helfen können.
Aber für mich wäre es Interessant zu wissen was für ätheriche Öle gegen Schnupfen kann man zusetzen und wieviel ich bedanke mich Dorin
Re: Nasenöl 31.01.2003 (17:26 Uhr) Urs
Hallo Dorin  !
Die von den anderen vorgeschlagenen Sachen kenne ich nicht. Was ich aber kenne Probleme mit Nebenhöhlen, hatte ich Jahre lang selbst. Was mir geholfen hat, war viel Sport an der frischen Luft,.obwohl ich damals noch qualmte wie ein Schlot. Aufgehört hat das ganz nach dem ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Bei akuter Entzündung habe ich immer inhaliert, z.B. Rosmarien typ verbenon, Pfefferminze, Eukalyptus radiata. Sonst habe ich auch die äth. Öle unter die Nase gerieben oder auch auf die Nebenhölen, da wo es weh tut. Da ich relativ "unempfindlich" bin habe ich die äth. Öle direkt aufgetragen, allerdings selten in die Nase, das trocknet auf die Dauer stark aus.
Ich muss darauf hinweisen, dass Rosmarien typ verbenon, Pfefferminze Ketone enthalten die in größeren Mengen schädlich sind.
Kurt Schnaubelt gibt in seinen Hobbythekbüchern folgende Richtwerte an:
Inhalation:
1,0 ml Rosmarien verbenon + 1 Tropfen Pfefferminze 3 -5 mal täglich.

Zur äußeren Anwendung schlägt er eine 2 % ige Lösung in einem Pflanzenöl vor und wendet 3-5 mal tägllich.
Wenn keine Überempfindlichkeit vorliegt auch mit einem Wattestäbchen in die Nase.
Bei sensibler Haut empfiehlt er eine 0,25 %ige Lsg.

Das würde ich sowie machen, dann kann man öfter anwenden ohne jegliches Risiko.
D.h. du kannst die 0,25 oder 2 % auch in die Salbe geben und die Vitamine die vorgeschlagen wurden sind auch sehr gut.

Und ich sags halt nochmal, wenn es nicht besser wird empfiehlt er den Arztbesuch.

Grüße Urs
Re: Nasenöl 30.01.2003 (11:30 Uhr) elia
Hallo Dorin,
habe mir gerade eines gemacht, da ich im Moment sehr trockene Nasenschleimhäute habe. Vorlage war ein Nasenöl, das in der Apotheke ziemlich teuer verkäuflich ist: Mandelöl mit ein paar Tropfen Zitronen- und Orangenöl. Habe aber auch schon Jojoba dafür verwendet. Die ätherischen Ölen sollten natürlich geprüfte Qualität haben.
lg,
elia
PS: Bei mir wirkt's...
Re: Nasenöl 30.01.2003 (13:05 Uhr) Andi
> Hallo Dorin,
> habe mir gerade eines gemacht, da ich im Moment sehr
> trockene Nasenschleimhäute habe. Vorlage war ein Nasenöl,
> das in der Apotheke ziemlich teuer verkäuflich ist:
> Mandelöl mit ein paar Tropfen Zitronen- und Orangenöl.
> Habe aber auch schon Jojoba dafür verwendet. Die
> ätherischen Ölen sollten natürlich geprüfte Qualität
> haben.
> lg,
> elia
> PS: Bei mir wirkt's...


Hallo Elia,

das aus der Apotheke kenne ich (Coldastop?). Ist wirklich teuer aber gut.
Tust Du auch Vitamin A (Retinolpalmitat) und Vitamin e (Tocopherol) mitrein?
Dann ists wirklich ein super Rezept.

Viele Grüße
Andi
Re: Nasenöl 31.01.2003 (12:17 Uhr) elia
Hallo Andi,
stimmt: Coldastop - war nicht auf den Namen gekommen.
Und danke für den Tipp mit den Vitaminen. Werde ich gleich dazumischen.
lg,
elia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.