plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

104 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Ölgel mit Shea- und Kakaobutter? 10.10.2002 (22:21 Uhr) Gabi
Nach den leidigen Spinnraddiskussionen habe ich nun mal wieder eine Anfängerfrage zur Kosmetikherstellung.
Ein Ölgel kann man ja herstellen indem man Ceralan oder Bienenwachs zu einem Basisöl gibt. Funktioniert das auch mit Shea- oder Kakaobutter?
Kann mir einer Erfahrungen mitteilen?
Liebe Grüße
Gabi
Re: Ölgel mit Shea- und Kakaobutter? 11.10.2002 (07:51 Uhr) corinna
leider nicht die erhoffte antwort, aber darf ich mal fragen, wofür ein ölgel gut ist

danke
corinna
Hallo Gabi,

Ceralan ist ein Bienenwachsderivat. Also ein chemisch verändertes Bienenwachs. Duch diese chemische Behandlung entstehen Eigenschaften, die mit dem natürlichen Bienenwachs, mit Shea- und Kakaobutter nicht zu vergleichen sind.

Wenn du Shea- oder Kakaobutter mit einem Pflanzenöl schmilzt, erhältst du einen s.g. Balsam. Die Konsistenz ist ganz anders als bei einem Ölgel. So ein Ölgel ist wirklich gelig und klar. Ein Balsam ist fester und normalerweise trüb. Ölgel kann man übrigens auch mit Kieselsäure (Siliciumdioxid) herstellen. Es hat aber den Nachteil, dass es auf der Haut ein etwas rauhes Gefühl beim Verteilen hinterlässt.

Nun ist es eigentlich egal, ob du ein Ölgel oder einen Balsam verwendest. Die pflegende Wirkung dürfte bei der Verwendung von Shea- oder Kakaobutter besser sein.

Liebe Grüße
Gitta

Re: Ölgel mit Shea- und Kakaobutter? 11.10.2002 (19:53 Uhr) Gabi
Hallo Gitta,
danke für deine ausführliche Antwort.
Nun habe ich mich wohl ein wenig blöd ausgedrückt. Bei der Bezeichnung Ölgel dachte ich z.B. an das Baby-Ölgel-Rezept aus den Hobbythekbüchern, das ja mit Ceralan oder Bienenwachs hergestellt wird. Eigentlich ist das ja dann auch ein Balsam? Ich wollte nun wissen, wenn ich anstatt Bienenwachs, Shea- oder Kakaobutter nehme, ob es dann eine ähnliche Konsistenz erhält wie mit Bienenwachs.
Da die pflegende Wirkung, wie du schreibst, besser sein dürfte, wäre es eine Alternative. Und ich finde eben, dieses Ölgel oder auch Ölbalsam läßt sich besser handhaben als nur das Öl, da es nicht so flüssig ist. Man kann ja dann auch entsprechend ätherische Öle zufügen.
Ich hoffe, ich habe mich diesmal verständlicher ausgedrückt, ich kleiner Dummie :-)))
liebe Grüße und ein schönes WE
Gabi
Hallo Gabi,

vielleicht kann ich Dir hilfreich sein, denn ich verwende das Ölgel für meine Kinder nun schon fast seit drei Jahren.

Anfangs hielt ich mich auch an die HT-Rezeptur, bin dann aber seit ich ungarisches Bienenwachs bekommen habe, auf selbiges ungestiegen.
Einen merklichen Unterschied konnte ich nicht feststellen, aber Gitta mag recht haben, dass es mit Bienenwachs, Kakao und Sheabutter trüber und nicht so glatt wird, als mit Ceralan.
Aber darauf kommts bei der Verwendung nun wirklich nicht an. Es geht drum, wie Du richtig bemerkt hast, dass das Öl sich gut auftragen lässt. Und das ist bei allen Möglichkeiten gegeben. Ich messe auch gar keine Mengen mehr ab, sondern gebe nach Gefühl etwas Wachs zum Öl, passt ist es gut, ist es zu flüssig gebe ich noch zu.
Shea und Kakaobutter haben Bienenwachs /Ceralan voraus, das sie die Haut nähren, letztere aber einen Schutzfilm bilden, der nicht in die Haut eindringt. Was aber beim Ölgel wieder zu überlegen wäre, denn der Urin soll ja schonend fergehalten werden und was wäre da besser als bienenwachs (mein Popo wurde noch gezinkt und gepudert deswegen....).

Liebe Grüße
Andi
Danke... 14.10.2002 (10:19 Uhr) Gabi
für eure Antworten, sie waren sehr hilfreich für mich und ich werde jetzt in die Testphase treten :-)))) und fleißig rühren!

> Shea und Kakaobutter haben Bienenwachs /Ceralan voraus,
> das sie die Haut nähren, letztere aber einen Schutzfilm
> bilden, der nicht in die Haut eindringt. Was aber beim
> Ölgel wieder zu überlegen wäre, denn der Urin soll ja
> schonend fergehalten werden und was wäre da besser als
> bienenwachs (mein Popo wurde noch gezinkt und gepudert
> deswegen....).
...meiner auch noch...
Dieser Schutzfilm, den Bienenwachs bildet, ist ja nicht unbedingt immer notwendig. Wenn ich z.B. ein Erkältungsbalsam herstellen will (Gabriela hat in ihrem Forum schöne Mischungen zusammengestellt) brauche ich ja eher die pflegende Komponente und das bessere Auftragen als es mit purem Öl möglich ist. Aus diesem Grund bin ich eben auf Shea-/Kakaobutter gekommen.
Liebe Grüße
Gabi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.