plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

32 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Parfum selber machen 03.01.2001 (19:53 Uhr) Caro
Hallo allerseits,

Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der Parfumherstellung?
Freue mich über Tips und Tricks!

Mit freundlichen Grüßen

Caro
Re: Parfum selber machen 03.01.2001 (21:13 Uhr) Andi
Hallo Caro,

Deine Frage ist recht umfangreich...

Was hast Du denn für ätherische Öle bekommen? Wenn Du mir die aufschreibst, werde ich mal sehen, was ich an Rezepten finden kann.

Hast Du die 100% reinen ätherischen Öle? Oder den Parfumbaukaseten der Hobbythek, den es meines Wissens aber nur noch bei
Duft und Schönheit [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]

gibt. Auf Anfrage kann man sich da ein Grundsortiment zusammenstellen lassen. Vor allem kannst Du dann Düfte kreiren die in die Richtung gehen, wie Du sie von den teueren Edelmarken her kennst.

In dem Hobbythekbuch "Betörende Parfums und heilende Düfte" findest Du alles haarklein, von der Herstellung der Düfte (kann man selber machen, z.B. Mazerate) bis zur Komposition mit Rezeptvorschlägen. In der Stadtbibliothek gibt es oft auch Hobbythekbücher zu leihen, so dass Du erstmal schmökern kannst, ob Dir die Materie gefällt. Ein geiles Buch zum Thema ist auch "Das Parfum" von Patrick Süßkind, jedoch eher zum Einstimmen auf die Materie, weniger als Anleitung.

Weingeist brauchst Du auch und evt. Lösungsvermittler, wenn Du erstmal mit "stinknormalen" ätherischen Ölen arbeitest.
Wobei ich denke, das das Ergebnis eher in Richtung Duftlampenaroma geht, weil eben einige Basisdüfte nur synthetisch herzustellen sind, zwecks der Bezahlbarkeit und evt. auch zwecks des Tierschutzes(Ambra z.B.)usw.

Bin schon gespannt auf Dein nächstes Posting, wobei Du von mir auch viele Tipps zur selbstgemachten Kosmetik aller Art bekommen kannst, das ist mein Spezialgebiet.

Viele Grüße
Andi





Re: Parfum selber machen 06.01.2001 (11:48 Uhr) Caro
Hallo Andi,

Ich habe folgende 100% reinen Öle:

-Mandarine rot
-Zitrone
-Grapefruit
-Fenchel
-Mimose Absolue
-Jasmin 4%
-Magnolienblätter
-Linaloeholz
-Tolu Resin.
-Zimtblätter
-Pfefferminze
-Vanilleextrakt
-Duftmischung La Sera von Primavera
-Duftmischung Zimt & Sterne von Primavera

An Zubehör habe ich auch schon Braunglasflaschen, Pipetten, Plastikzerstäuber, Weingeist 90%, Weingeist 70%
und Glasflakons.

Ich präzesiere mal meine Fragen genauer:

Ich  frage mich ob mir eine Herznote fehlt, Mimose ist auf der Flasche als Herz-/Basisnote angegeben und Jasmin
habe ich ja  4 %ig und damit vielleicht zu sehr verdünnt ?

Kann ich die ätherischen Öle auch mit Rosenwasser oder Orangenblütenwasser verdünnen?

> In dem Hobbythekbuch "Betörende Parfums und heilende
> Düfte" findest Du alles haarklein, von der Herstellung
> der Düfte (kann man selber machen, z.B. Mazerate) bis zur
> Komposition mit Rezeptvorschlägen. In der Stadtbibliothek
> gibt es oft auch Hobbythekbücher zu leihen, so dass Du
> erstmal schmökern kannst, ob Dir die Materie gefällt. Ein
> geiles Buch zum Thema ist auch "Das Parfum" von Patrick
> Süßkind, jedoch eher zum Einstimmen auf die Materie,
> weniger als Anleitung.

Danke für den Tip, werde mich mal bei unserer Bibliothek kundig machen.

Ich freue mich auf Deine Antwort,  bis dahin

Viele  Grüße

Caro
Re: Parfum selber machen 10.01.2001 (10:53 Uhr) Andi


Liebe Caro,

sorry, dass meine Antwort ein paar Tage auf sich warten ließ. Musste einige Literatur wälzen, aber ich fürchte dass ich für Dich kein befriedigendes Rezept in meiner Sammlung gefunden habe.

Da ein Duft aus Kopf- Herz- und Fussnote besteht, und Du anscheinend die Grundkomponenten hast, ist es für einen Laien anfangs recht schwierig(ich persönlich habe keine praktische Erfahrung, wie bereits erwähnt :-(( ). Da ich mich nur in die Materie der Hobbythek eingelesen habe, die nämlich nicht horizontal an die Sache rangehen und die Basisnote jeweils mischen(Kopf-Herz-Fuß) sondern vertikal. Das heißt, daß in jeder Basisnote bereits alle drei Komponenten enthalten sind und absolut ungeübte Laien keine fundamentalen Fehler machen können, denn es scheint recht schwierig zu sein. Die Basen, die dort verwendet werden, tragen andere Namen, bzw. Mimose fand ich gar nicht als solche. Jasmin 4 % scheint wirklich ziemlich verdünnt zu sein. Die meisten Verdünnungen sind bei etwa 10-25%.

Du hast die Öle von Primavera? Habe mir mal die Homepage von denen angesehen. Die bieten aber auch Parfümbaukästen an. Oder was bedeutet sonst Naturparfüms?. Die Grundakkorde dort dürften den Basisnoten der Hobbythek entsprechen, zumindest vom Namen her. Also auch schon fertig, vertikal vorgemischt vermute ich.

Was mich etwas irritiert, ist die gleichzeitige Verwendung von reinen ähterischen Ölen. Diese sind auch nicht so fein zu dosieren und sollten verdünnt werden (dazu hast Du den Weingeist). Jedoch ist es für einen Anfänger schwierig, gleich so tief in die Materie einzusteigen. Du willst ja sicher erst mal etwas duftexperimentieren.

Ich denke das sind zwei verschiedene Schienen. Die eine ist der Parümbaukasten, mit den Parümsubstanzen und Ölen, die extra dafür bestimmt sind. Diese darf man auch nicht zur Aromatherapie und in der Duftlampe verwenden.

Reine ähterische Öle hingegen sind wegen ihrer Wirkung für die Aromatherapie und zu Heilung, für Badeöle und die Duftlampe, zum Kochen und Aromatisieren geeignet, da sie 100 naturrein sind oder zumindest sein sollten.

Wo hast Du die Sachen gekauft. Falls Du sie von Primavera hast, kannst Du dort auch mal anfragen, ob die nicht eine Beraterin oder eine Broschüre haben. Wie gesagt kenne ich die Firma erst seit eben, vermute aber auch, dass es sich um ein Baukastensystem handelt.
Wenn Du nun mit der Hobbythekanleitung arbeitest, wirst Du  immer etwas umdenken und es transponieren müssen.
Wobei das Buch, das ich die empfohlen habe interessantes und wichtiges Hintergrundwissen, teils auch in der Tiefe, vermittelt. Also auf jedenfall eine Einstieghilfe in die Sache ist.
Natürlich hättest Du mehr Freude, wenn Du den Parfümbaukasten der Hobbythek dann zum probieren hättest.

Aber vielleicht hat der Laden ja auch Literatur, die dann speziell auf deren Produkte abzielt. Auf jedenfall konnte ich eine kostenlose Infobroschüre "Naturparfümerie" entdecken, Best. 94010.

Bin gespannt, was die Dir raten. Schreib es einfach ins Forum - neugier Andi.

Ach ja, Blütenwässer kannst Du prinzipiell schon mit ätherischen Ölen verdünnen, brauchst aber einen Lösungsvermittler z.B. LV 41 dazu, sonst schwimmt das Öl oben. Macht aber wenig Sinn.

Duftwässer sind Abfallprodukte der ätherischen Ölprodukiton.

Solche Wässer eignen sich eher für Kosemtische Produkte wie Cremes, Gesichtswasser drgl.. Für Parfüms machen sie keinen Sinn. Da solltest Du Alkohol verwenden.

Ätherische Öle solltest Du mit einem Basisöl (z.B. Jojobaöl) verdünnen, damit sie nicht mehr so hoch konzentriert sind.

Hoffe nun, dass ich wenigstens ein bisschen helfen konnte und bin gespannt was Du noch so rausbekommst.

Grüße
Andi



Re: Parfum selber machen 14.01.2001 (17:48 Uhr) Caro
Liebe Andi,

ich habe mich in der Stadtbibliothek mal zu dem Thema umgesehen. Das Hobbythekbuch scheint sehr beliebt zu sein, es ist verliehen und auch schon vorgemerkt. Dafür habe ich ein anderes gutes Buch zum Thema entdeckt: "Wohlriechende Düfte aus der Natur" von Rita Stiens, erschienen im Ludwig-Verlag. Es ist ganz neu erschienen und bezieht sich speziell auf die ätherischen Öle und die Naturparfumerie von Primavera, so wie das Hobbythekbuch sich auf  den Parfumbaukasten der Hobbythek bezieht. Darin ist das Mischen von Parfum aus reinen ätherischen Ölen, in Kombination mit fertigen Duftakkorden und nur mit Duftakkorden beschrieben. Ich schreibe dem nächst mehr , da ich jetzt leider los muß, wollte mich nur kurz melden. Vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast!

Viele Grüße

Caro

>
>
>
Re: Parfum selber machen 07.02.2003 (17:56 Uhr) Jazzie
Hallo,

ich habe vor mir auch mein eigenes Parfum herzustellen.
Ich habe noch keine Zutaten.Kennt vielleicht jemand hier den Duft von Jean Paul Gaultier "Le Male" oder so einen ähnlichen oder überhaupt einen guten.Wenn ja dann bitte ich um Antwort. Deswegen würde ich gerne ein paar Rezepte bekommen.
Vielen Dank.

Ciao.
Mein Tipp!Online eigene Parfüm selber machen bei : {url}http://www.eigenes-parfum.de/parfum-selber-machen.html{/url}
Re: Parfum selber machen 07.04.2011 (08:54 Uhr) Heike
> Hallo Andi,
>
hier findest du Tipps und Tricks über
Parfüm selber machen [SEO-Werbe-Link entfernt]

Re: Parfum selber machen 07.02.2003 (22:42 Uhr) elia
Hallo Caro,
ich habe auch schon gemixt - allerdings ohne viel Theorie bzgl. Kopf-/Herz-/Basisnoten.
Nimm nur Öle, die du auch pur magst. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich den nicht gemochten Duft immer rausrieche.

>-Mandarine rot
-Zitrone
-Grapefruit
-Fenchel
-Mimose Absolue
-Jasmin 4%
-Magnolienblätter
-Linaloeholz
-Tolu Resin.
-Zimtblätter
-Pfefferminze
-Vanilleextrakt

Bei den Zitrusnoten kannst du nicht viel falsch machen - sie mischen sich gut mit fast allen Ölen.
Fenchel und Minze in einem Parfum? Geschmackssache. fMinze evt. in eher sehr herben (Herren-)Düften mit Lavendel und viel Holzigem.
Zimt hat *durchschlagenden* Charakter und ist wirklich sehr süß und dominierend, gibt dem Ganzen einen echt orientalischen Touch...wer's mag...
Tolu passt zu Zimt, Zitrusölen und Blütendüften und fixiert auch gut.
Als Fixateur (damit der Duft also nicht gleich verfliegt) ist Sandelholz gut, sparsam eingesetzt verbindet es sich auch gut mit anderen.
Die ätherischen Öle mischst du mit Weingeist (ca 50 Tr. auf 25 ml) und gibst einen Schuss ( so 5 ml) dest. Wasser dazu.
Übrigens muss die jeweilige Mischung erst *zusammenwachsen*, riecht also nach 2-3 Wochen anders.
Viel Spaß beim Beduften!
elia
Re: Rezepte für parfum 08.02.2003 (20:12 Uhr) Jazzie
Hallo,

ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um Antort.
Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand von euch mir sagen was machen dafür braucht.
Vielen Dank.

Jazzie
Re: Rezepte für parfum 05.04.2003 (15:48 Uhr) Walli
Hallo
du brauchst einen Parfumbaukasten von Hobbytheke, ich habe derzeit einen bei eBay eingestellt für derzeit 10,00 Euro + Versandkosten.
Wenn du interesse hast mail doch mal
Liebe Grüsse aus Frankfurt

> Hallo,
>
> ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
> Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um
> Antort.
> Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand
> von euch mir sagen was machen dafür braucht.
> Vielen Dank.
>
> Jazzie
Re: Rezepte für parfum 05.04.2003 (21:41 Uhr) Susanne
> Hallo
> du brauchst einen Parfumbaukasten von Hobbytheke, ich
> habe derzeit einen bei eBay eingestellt für derzeit 10,00
> Euro + Versandkosten.
> Wenn du interesse hast mail doch mal
> Liebe Grüsse aus Frankfurt
> > Hallo,
> >
> > ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
> > Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um
> > Antort.
> > Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand
> > von euch mir sagen was machen dafür braucht.
> > Vielen Dank.
> >
> > Jazzie
Guten Abend
Meine Name ist Susanne und ich befasse mich seit einigen Tagen mit der Herstellung eigener Parfums und es macht mir viel Freude und Spaß, nun habe ich eine Frage dazu?
Ich habe laut Rezeptur einiges zusammen gemischt und bin mit der Duftnote sehr zufrieden ( Rosenöl, Sandelholz, Ylang Ylang und 95%Alkohol )der Duft ist angenehm und etwas süß. Nun habe ich gelesen das die Reifezeit bis 3.bzw.6 Wochen betragen kann, das erklärt dann einiges.
Zu meiner Frage: wenn ich das Parfum anlege hält die Dufnote ca. eine Stunde : ist das ok oder habe ich etwas falsch gemacht bzw. fehlt mir ein Zusatz?
Servus Susanne
Re: Rezepte für parfum 19.09.2004 (14:41 Uhr) olympia1
> > Hallo
> > du brauchst einen Parfumbaukasten von Hobbytheke, ich
> > habe derzeit einen bei eBay eingestellt für derzeit 10,00
> > Euro + Versandkosten.
> > Wenn du interesse hast mail doch mal
> > Liebe Grüsse aus Frankfurt
> > > Hallo,
> > >
> > > ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
> > > Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um
> > > Antort.
> > > Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand
> > > von euch mir sagen was machen dafür braucht.
> > > Vielen Dank.
> > >
> > > Jazzie
> Guten Abend
> Meine Name ist Susanne und ich befasse mich seit einigen
> Tagen mit der Herstellung eigener Parfums und es macht
> mir viel Freude und Spaß, nun habe ich eine Frage dazu?
> Ich habe laut Rezeptur einiges zusammen gemischt und bin
> mit der Duftnote sehr zufrieden ( Rosenöl, Sandelholz,
> Ylang Ylang und 95%Alkohol )der Duft ist angenehm und
> etwas süß. Nun habe ich gelesen das die Reifezeit bis
> 3.bzw.6 Wochen betragen kann, das erklärt dann einiges.
> Zu meiner Frage: wenn ich das Parfum anlege hält die
> Dufnote ca. eine Stunde : ist das ok oder habe ich etwas
> falsch gemacht bzw. fehlt mir ein Zusatz?
> Servus Susanne

Wenn man zB 45ml Alkohol und 5ml äÖ verschüttelt, sollte man anschliessend das ganze für ein paar Minuten schockgefrieren (lt. Hobbythek) und ev ein paar Tropfen Lösungsvermittler (LV41) reingeben, damit sich äÖ und Alkohol binden können.
Ich mach etwa auch mein Raumparfum selber. zB Geranium oder Palmarosa mit Patschuli verträgt sich gut. Ein wenig Orangenodex dazu (frisst störende Gerüche).
Oder äÖ Orangenschale allein ist ein wunderbares Raumdeo.
LG
Olympia
Re: Rezepte für parfum 14.08.2008 (16:08 Uhr) wilhelmpa
> > > Hallo
> > > du brauchst einen Parfumbaukasten von Hobbytheke, ich
> > > habe derzeit einen bei eBay eingestellt für derzeit 10,00
> > > Euro + Versandkosten.
> > > Wenn du interesse hast mail doch mal
> > > Liebe Grüsse aus Frankfurt
> > > > Hallo,
> > > >
> > > > ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
> > > > Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um
> > > > Antort.
> > > > Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand
> > > > von euch mir sagen was machen dafür braucht.
> > > > Vielen Dank.
> > > >
> > > > Jazzie
> > Guten Abend
> > Meine Name ist Susanne und ich befasse mich seit einigen
> > Tagen mit der Herstellung eigener Parfums und es macht
> > mir viel Freude und Spaß, nun habe ich eine Frage dazu?
> > Ich habe laut Rezeptur einiges zusammen gemischt und bin
> > mit der Duftnote sehr zufrieden ( Rosenöl, Sandelholz,
> > Ylang Ylang und 95%Alkohol )der Duft ist angenehm und
> > etwas süß. Nun habe ich gelesen das die Reifezeit bis
> > 3.bzw.6 Wochen betragen kann, das erklärt dann einiges.
> > Zu meiner Frage: wenn ich das Parfum anlege hält die
> > Dufnote ca. eine Stunde : ist das ok oder habe ich etwas
> > falsch gemacht bzw. fehlt mir ein Zusatz?
> > Servus Susanne
>
> Wenn man zB 45ml Alkohol und 5ml äÖ verschüttelt, sollte
> man anschliessend das ganze für ein paar Minuten
> schockgefrieren (lt. Hobbythek) und ev ein paar Tropfen
> Lösungsvermittler (LV41) reingeben, damit sich äÖ und
> Alkohol binden können.
> Ich mach etwa auch mein Raumparfum selber. zB Geranium
> oder Palmarosa mit Patschuli verträgt sich gut. Ein wenig
> Orangenodex dazu (frisst störende Gerüche).
> Oder äÖ Orangenschale allein ist ein wunderbares Raumdeo.
> LG
> Olympia

Das ist ja ein interessantes Thema! Genau die Frage stellten wir uns auch. Deshalb haben wir ein StartUp gegründet. Wir wollen auch jedem Menschen sein eigenes Parfuem ermöglichen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr ja mal bei uns im Wissensbereich nachschauen! http://www.myparfuem.com/Wissen.html
Re: Rezepte für parfum 13.01.2016 (10:19 Uhr) Naturkosmetik
Ich beschäftige mich auch schon ne weile mit dem selber mischen. Da es mir nicht unbedingt darum geht ein bestimmtes Parfüm nachzubasteln (ich glaube das ist fast unmöglich ohne Rezeptur) sondern um ein möglichst reines Parfüm, ohne Schadstoffe, kaufe ich meine Öle meist vor Ort in einem Naturkosmetik Laden. Vor kurzem hab ich jetzt diesen Anbieter online gefunden:   Onlineshop für Naturkosmetik [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]

Ist eine ganz gute Auswahl und sie achten auf die Herkunft.


> > > > Hallo
> > > > du brauchst einen Parfumbaukasten von Hobbytheke, ich
> > > > habe derzeit einen bei eBay eingestellt für derzeit 10,00
> > > > Euro + Versandkosten.
> > > > Wenn du interesse hast mail doch mal
> > > > Liebe Grüsse aus Frankfurt
> > > > > Hallo,
> > > > >
> > > > > ich habe vor mein eigens Parfum herzustellen fü Herren.
> > > > > Hat vielleicht jemand Rezepte. Wenn ja bitte ich um
> > > > > Antort.
> > > > > Die Zutaten habe ich noch nicht. Vielleicht könnte jemand
> > > > > von euch mir sagen was machen dafür braucht.
> > > > > Vielen Dank.
> > > > >
> > > > > Jazzie
> > > Guten Abend
> > > Meine Name ist Susanne und ich befasse mich seit einigen
> > > Tagen mit der Herstellung eigener Parfums und es macht
> > > mir viel Freude und Spaß, nun habe ich eine Frage dazu?
> > > Ich habe laut Rezeptur einiges zusammen gemischt und bin
> > > mit der Duftnote sehr zufrieden ( Rosenöl, Sandelholz,
> > > Ylang Ylang und 95%Alkohol )der Duft ist angenehm und
> > > etwas süß. Nun habe ich gelesen das die Reifezeit bis
> > > 3.bzw.6 Wochen betragen kann, das erklärt dann einiges.
> > > Zu meiner Frage: wenn ich das Parfum anlege hält die
> > > Dufnote ca. eine Stunde : ist das ok oder habe ich etwas
> > > falsch gemacht bzw. fehlt mir ein Zusatz?
> > > Servus Susanne
> >
> > Wenn man zB 45ml Alkohol und 5ml äÖ verschüttelt, sollte
> > man anschliessend das ganze für ein paar Minuten
> > schockgefrieren (lt. Hobbythek) und ev ein paar Tropfen
> > Lösungsvermittler (LV41) reingeben, damit sich äÖ und
> > Alkohol binden können.
> > Ich mach etwa auch mein Raumparfum selber. zB Geranium
> > oder Palmarosa mit Patschuli verträgt sich gut. Ein wenig
> > Orangenodex dazu (frisst störende Gerüche).
> > Oder äÖ Orangenschale allein ist ein wunderbares Raumdeo.
> > LG
> > Olympia
>
> Das ist ja ein interessantes Thema! Genau die Frage
> stellten wir uns auch. Deshalb haben wir ein StartUp
> gegründet. Wir wollen auch jedem Menschen sein eigenes
> Parfuem ermöglichen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr ja mal bei
> uns im Wissensbereich nachschauen!
> http://www.myparfuem.com/Wissen.html
Re: Parfum selber machen 12.11.2007 (14:26 Uhr) sandra
hallo ich muss für die schule mein eigenes parfüm herstellen hast du vllt. ein leichtes aber gut richendes rezept für mich es sollte jedoch ein geruch für frauen sein .. bitte antworte bis spätestens mittwoch 14.11 danke...
Re: Parfum selber machen 26.09.2008 (19:17 Uhr) bmarke
Hi,

habe selbst keine Erfahrung aber es gibt dazu einen neue Dienst: http://www.parfuem-selbst-mischen.de dort erfährt man wie man an sein eigenes parfüm kommt und wie man es mischen kann

grüße
bmarke


> Hallo allerseits,
>
> Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> Parfumherstellung?
> Freue mich über Tips und Tricks!
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Caro
Re: Parfum selber machen 26.09.2008 (19:19 Uhr) bmarke
nachtrag: die adresse ist {url=http://www.parfuem-selbst-mischen.de}http://www.parfuem-selbst-mischen.de{/url}
> Hi,
>
> habe selbst keine Erfahrung aber es gibt dazu einen neue
> Dienst: http://www.parfuem-selbst-mischen.de dort erfährt
> man wie man an sein eigenes parfüm kommt und wie man es
> mischen kann
>
> grüße
> bmarke
>
>
> > Hallo allerseits,
> >
> > Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> > gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> > kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> > Parfumherstellung?
> > Freue mich über Tips und Tricks!
> >
> > Mit freundlichen Grüßen
> >
> > Caro
Re: Parfum selber machen 29.10.2008 (14:56 Uhr) Frau Blume
> nachtrag: die adresse ist
> http://www.parfuem-selbst-mischen.de
> > Hi,
> >
> > habe selbst keine Erfahrung aber es gibt dazu einen neue
> > Dienst: http://www.parfuem-selbst-mischen.de dort erfährt
> > man wie man an sein eigenes parfüm kommt und wie man es
> > mischen kann
> >
> > grüße
> > bmarke
> >
> >
> > > Hallo allerseits,
> > >
> > > Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> > > gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> > > kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> > > Parfumherstellung?
> > > Freue mich über Tips und Tricks!
> > >
> > > Mit freundlichen Grüßen
> > >
> > > Caro

Wer wissen will wie man ein Parfüm selber mischt der sollte mal in aller Ruhe in das aromatische-blog.de schauen. Ein Blog wo viel zum Thema geschrieben steht. Massenhaft Praxistipps, unheimlich viel Wissenswertes und schön bebildert ist es auch. Wichtige Rohstoffe werden vorgestellt, es wird erklärt wie man sie benutzt und das schönes ist man wird nicht mit Werbung zugeschüttet. Es ist zum Thema Parfüm eine tolle Sammlung von Beiträgen und leicht verständlich ist es außerde. Weiß jetzt nicht ob ein Link funbktionieren wird, doch man kann ihn ja leicht kopieren.
www.aromatisches-blog.de

lg
Re: Parfum selber machen 29.09.2010 (09:33 Uhr) Pilgrim
Seit ich "Das Parfüm" geschaut habe, möchte ich auch gerne mal selber eins machen - das wäre doch mal wirklich individuell und außergewöhnlich! :-)
Re: Ambra 07.08.2010 (07:58 Uhr) Erna Müller
Kurze Anmerkung zu Ambra (Amber)
Ambra ist eine Substanz aus dem Verdauungstrakt von Pottwalen und wurde früher an Stränden gesammelt und je mehr dieser Abfall des Pottwals im Meer trieb, umso wertvoller wurde das Amber. Das daraus gewonnene Ambrein wurde als Fixateure durch die Parfumindustrie für Parfums genutzt.

Das Ambra nicht mehr so genutzt wird, hat deshalb GAR NICHTS mit TIERSCHUTZ zu tuen (großer Irrtum im Internet)! Die Gründe hierfür sind eher die hohen Anschaffungskosten für dieses Material.

Durch Oxidation des Ambrein entstehen Ambrox und Ambrinol als Duftstoffe. Ersatzstoffe hierfür sind
Sclareol aus der Salvia sclarea (Muskatellersalbei, Muskat-Salbei, Römischer Salbei oder Scharlei) ersetzt
Labdanumöl aus der Kretischen Zistrose (Cistus creticus) oder Lack-Zistrose (Cistus ladanifer)

LG
Re: Parfum selber machen 10.11.2010 (10:38 Uhr) Meike
> Hallo allerseits,
>
> Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> Parfumherstellung?
> Freue mich über Tips und Tricks!
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Caro


Hallo Caro,

hier findest du was du suchst. Hier kannst du online eigenes Parfüm selber machen.

{url="http://www.eigenes-parfum.de/parfum-selber-machen.html"}Parfüm Homepage{/url}
Re: Parfum selber machen 06.12.2010 (23:21 Uhr) Lüla
Kann man auch Vodka nehmen als Ethanolersatz?? Warum eigentlich nicht???
Re: Parfum selber machen 28.12.2010 (13:53 Uhr) Lara
Bei [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] bekommst du sowas..
Re: Parfum selber machen 13.02.2011 (17:21 Uhr) Meike
> Hallo allerseits,
>
> Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> Parfumherstellung?
> Freue mich über Tips und Tricks!
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Caro

Hui hui schwieriges vorhaben. Ich habe mich auch mal daran versucht, bin aber ehrlich gesagt kläglich gescheitert. Ganz so einfach ist das mischen nämlich nicht. Ich habs auch mal bei den diversen Online Parfum Mischern probiert, war ganz nett, aber ehrlich gesagt gibts da bedeutend bessere Parfums zu kaufen...dann bezahl ich lieber ein wenig mehr und hab vielleicht kein individuelles aber ein gut riechendes Parfum.

Parfum selber machen:hier findest Du dazu auch noch was!

LG
Meike
Re: Parfum selber machen 19.06.2011 (16:23 Uhr) tanjagross
Tolle Idee, ich suche auch grad nach Tipps um mein eigenes Parfüm zu kreeiren und werde es einmal damit probieren ;-)
Re: Parfum selber machen 30.06.2011 (21:55 Uhr) Claudia
Hi,
ich habe es auch schon versucht :) Schaut doch mal bei Parfümgünstig da findet Ihr alles was Ihr dazu braucht.
Liebe Grüße,
Claudia




> Tolle Idee, ich suche auch grad nach Tipps um mein
> eigenes Parfüm zu kreeiren und werde es einmal damit
> probieren ;-)
Re: Parfum selber machen 12.07.2011 (18:08 Uhr) Petra A.
An alle die gerne Parfum selbst kreieren möchten.
In unserem Unternehmen gibt es das Parfumlabor für 99 Euro.
Mit diesem Parfumlabor können 4000 Kombinationen erstellt werden.
Der personalisierte Flakon, die Kartonage und Inschrift, wird in einem Konfigurator am PC erstellt.
Parfums sind innerhalb 48 Stunden bei dir.

Möchtet Ihr detallierte Informationen, dann kontaktiert mich bitte:
anson.mynwa@gmx.de




> Hallo allerseits,
>
> Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> Parfumherstellung?
> Freue mich über Tips und Tricks!
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Caro
Re: Parfum selber machen 01.10.2011 (21:57 Uhr) Nina
Hallo Caro und hallo allerseits,

ich versuche mich auch schon seit Jahren immer wieder mal daran, meine Parfums selber zu mischen, in letzter Zeit aber verstärkt, da ja mit dem Reformulierungswahnsinn Anfang 2010 die Qualität der Parfums so nachgelassen hat.
Ich kann nun leider nicht mit Rezepten für Deine ätherische Öle-Auswahl aufwarten, aber ein paar allgemeine Tipps geben: Man sollte immer erst damit anfangen, nur wenige ätherische Öle zusammen zu mischen, diese auch in geringer Menge, und die Mischung ein, zwei Wochen stehen lassen, um sich das Ergebnis "anzusehen". Also zwei oder drei Öle auf einmal. Wenn man dann ein Gefühl dafür hat, was womit reagiert, kann man mehr zusammen mischen. Wenn Du gleich 7 verschiedene Öle zusammenmischst, und das Ergebnis richt nicht gut, kannst Du überhaupt nicht nachvollziehen, warum nicht, und die Mischung auch nicht verbessern. Deswegen rate ich auch dazu, akribisch Buch darüber zu führen, was man gemischt hat, Probefläschchen zu nummerieren, und auch die Rezepte von misslungenen Mischungen kommentiert zu behalten, weil man aus ihnen später viel lernen kann.

Ein Grundproblem beim Mischen ätherischer Öle ist es ja, dass die Mischung nicht riecht, wie die Summe ihrer Bestandteile, sondern eher wie eine komplizierte Funktion davon.
Man weiß nicht, wie etwas gemischt riecht, bevor man es nicht probiert hat.

Es gibt aber "diplomatischere" Öle, die mit allem ganz gut harmonieren und in jeder Mischung in etwa so rauskommen, wie man es erwartet (dazu gehören Vanille, Mandarine, Rose, z.B.). Und es gibt schwierige Öle, oder solche, die man kaum gering genug dosieren kann, weil sie schnell alles erschlagen (Zimt, Nelke, Galbanum....) Dazu gehören bedingt auch Patchouli und Eichenmoos, wobei diese beiden, gering dosiert, auch eine Mischung sehr gut abrunden können.

Ein Freund von mir, der sich auch mit dem Mischen von Parfums befasst, hat mir außerdem den Tipp gegeben, dass Mischungen, die irgendwie unrund oder kantig wirken, sich durch Beigaben von Kakao oder Karottensamen harmonisieren lassen.

Vielleicht hat Dir/ Euch das ein bisschen weiter geholfen. Würde mich freuen. Ich bin übrigens auch immer sehr dankbar für Ratschläge und Anregungen.

Liebe Grüße

Nina

> Hallo allerseits,
>
> Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> Parfumherstellung?
> Freue mich über Tips und Tricks!
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Caro
Re: Parfum selber machen 08.10.2011 (22:08 Uhr) Franziska_palme
Hallo Caro,

ich bin noch vollkommen neu hier und muss ehrlich sagen, dass ich noch nie selbst ein Parfum gemischt habe, die Idee jedoch sehr verlockend finde und es gerne probieren würde. Das ein Parfum auf Herz, Kopf, und Basisnote besteht wusste ich zwar bisher aber wie dies dann in die Mischung einfliesst war mir komplett neu.

Aktuell schwärme ich für das Jil Sander Eve Parfum. Das ist ein noch relativ neuer Duft [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] (hier gibt mehr dazu), aber ich finde ihn echt super. Da ich aber nicht weiß ob er sich durchsetzen wird und langfirtsig weitergeführt wird (ich hatte es schon oft dass mein lieblingsparfum plötzlich nicht mehr verkauft wurde) möchte ich gerne schon jetzt üben, so dass ich es später recht "wirklichkeitsnah" nach belieben selber erstellen kann.

Wie gehe ich dabei am besten vor?

ich freue und bedanke mich für eure Tipps



>


Hallo Caro und hallo allerseits,

>
> ich versuche mich auch schon seit Jahren immer wieder mal
> daran, meine Parfums selber zu mischen, in letzter Zeit
> aber verstärkt, da ja mit dem Reformulierungswahnsinn
> Anfang 2010 die Qualität der Parfums so nachgelassen hat.
> Ich kann nun leider nicht mit Rezepten für Deine
> ätherische Öle-Auswahl aufwarten, aber ein paar
> allgemeine Tipps geben: Man sollte immer erst Flaconi Gutschein [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] zusammen zu mischen,
> diese auch in geringer Menge, und die Mischung ein, zwei
> Wochen stehen lassen, um sich das Ergebnis "anzusehen".
> Also zwei oder drei Öle auf einmal. Wenn man dann ein
> Gefühl dafür hat, was womit reagiert, kann man mehr
> zusammen mischen. Wenn Du mit den Flaconi Gutscheinen bis zu 7 verschiedene Öle kaufst und diese dann
> zusammenmischst, und das Ergebnis richt nicht gut, kannst
> Du überhaupt nicht nachvollziehen, warum nicht, und die
> Mischung auch nicht verbessern. Deswegen rate ich auch
> dazu, akribisch Buch darüber zu führen, was man gemischt
> hat, Probefläschchen zu nummerieren, und auch die Rezepte
> von misslungenen Mischungen kommentiert zu behalten, weil
> man aus ihnen später viel lernen kann.
>
> Ein Grundproblem beim Mischen ätherischer Öle ist es ja,
> dass die Mischung nicht riecht, wie die Summe ihrer
> Bestandteile, sondern eher wie eine komplizierte Funktion
> davon.
> Man weiß nicht, wie etwas gemischt riecht, bevor man es
> nicht probiert hat.
>
> Es gibt aber "diplomatischere" Öle, die mit allem ganz
> gut harmonieren und in jeder Mischung in etwa so
> rauskommen, wie man es erwartet (dazu gehören Vanille,
> Mandarine, Rose, z.B.). Und es gibt schwierige Öle, oder
> solche, die man kaum gering genug dosieren kann, weil sie
> schnell alles erschlagen (Zimt, Nelke, Galbanum....) Dazu
> gehören bedingt auch Patchouli und Eichenmoos, wobei
> diese beiden, gering dosiert, auch eine Mischung sehr gut
> abrunden können.
>
> Ein Freund von mir, der sich auch mit dem Mischen von
> Parfums befasst, hat mir außerdem den Tipp gegeben, dass
> Mischungen, die irgendwie unrund oder kantig wirken, sich
> durch Beigaben von Kakao oder Karottensamen harmonisieren
> lassen.
>
> Vielleicht hat Dir/ Euch das ein bisschen weiter
> geholfen. Würde mich freuen. Ich bin übrigens auch immer
> sehr dankbar für Ratschläge und Anregungen.
>
> Liebe Grüße
>
> Nina
>
> > Hallo allerseits,
> >
> > Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> > gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> > kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> > Parfumherstellung?
> > Freue mich über Tips und Tricks!
> >
> > Mit freundlichen Grüßen
> >
> > Caro
Re: Parfum selber machen 13.01.2016 (10:08 Uhr) Paul
Hallo :)

schön das sich hier mal jemand konkret damit auseinandersetzt.
Ich habe mich auch schon am mischen versucht. Allerdings finde ich es auch wirklich schwierig. Vllt kannst Du uns ja ein wenig an Deinen Aufzeichnungen teilhaben lassen? Ich habe meine Öle bisher in einem Naturkosmetik-Shop vor Ort gekauft. Habe mich aber wegen der geringen Auswahl mal ins Internet gestürzt und diesen {url="http://www.naturalmente-kosmetik.de"}Onlineshop für Naturkosmetik{/url}
entdeckt.
Finde es halt immer wichtig das man, wenn man schon selber mischt, auch Öle aus biologischem Anbau nimmt. Also mir gehts zumindest nicht darum einen persönlichen Duft zu kreieren, sondern einen ohne zusätzliche Schadstoffe.

LG


> Hallo Caro und hallo allerseits,
>
> ich versuche mich auch schon seit Jahren immer wieder mal
> daran, meine Parfums selber zu mischen, in letzter Zeit
> aber verstärkt, da ja mit dem Reformulierungswahnsinn
> Anfang 2010 die Qualität der Parfums so nachgelassen hat.
> Ich kann nun leider nicht mit Rezepten für Deine
> ätherische Öle-Auswahl aufwarten, aber ein paar
> allgemeine Tipps geben: Man sollte immer erst damit
> anfangen, nur wenige ätherische Öle zusammen zu mischen,
> diese auch in geringer Menge, und die Mischung ein, zwei
> Wochen stehen lassen, um sich das Ergebnis "anzusehen".
> Also zwei oder drei Öle auf einmal. Wenn man dann ein
> Gefühl dafür hat, was womit reagiert, kann man mehr
> zusammen mischen. Wenn Du gleich 7 verschiedene Öle
> zusammenmischst, und das Ergebnis richt nicht gut, kannst
> Du überhaupt nicht nachvollziehen, warum nicht, und die
> Mischung auch nicht verbessern. Deswegen rate ich auch
> dazu, akribisch Buch darüber zu führen, was man gemischt
> hat, Probefläschchen zu nummerieren, und auch die Rezepte
> von misslungenen Mischungen kommentiert zu behalten, weil
> man aus ihnen später viel lernen kann.
>
> Ein Grundproblem beim Mischen ätherischer Öle ist es ja,
> dass die Mischung nicht riecht, wie die Summe ihrer
> Bestandteile, sondern eher wie eine komplizierte Funktion
> davon.
> Man weiß nicht, wie etwas gemischt riecht, bevor man es
> nicht probiert hat.
>
> Es gibt aber "diplomatischere" Öle, die mit allem ganz
> gut harmonieren und in jeder Mischung in etwa so
> rauskommen, wie man es erwartet (dazu gehören Vanille,
> Mandarine, Rose, z.B.). Und es gibt schwierige Öle, oder
> solche, die man kaum gering genug dosieren kann, weil sie
> schnell alles erschlagen (Zimt, Nelke, Galbanum....) Dazu
> gehören bedingt auch Patchouli und Eichenmoos, wobei
> diese beiden, gering dosiert, auch eine Mischung sehr gut
> abrunden können.
>
> Ein Freund von mir, der sich auch mit dem Mischen von
> Parfums befasst, hat mir außerdem den Tipp gegeben, dass
> Mischungen, die irgendwie unrund oder kantig wirken, sich
> durch Beigaben von Kakao oder Karottensamen harmonisieren
> lassen.
>
> Vielleicht hat Dir/ Euch das ein bisschen weiter
> geholfen. Würde mich freuen. Ich bin übrigens auch immer
> sehr dankbar für Ratschläge und Anregungen.
>
> Liebe Grüße
>
> Nina
>
> > Hallo allerseits,
> >
> > Ich habe mir zu Weihnachten diverse ätherische Öle
> > gewünscht. Ich habe nämlich vor mir mein Parfum selber zu
> > kreieren. Hat jemand hier Erfahrung mit der
> > Parfumherstellung?
> > Freue mich über Tips und Tricks!
> >
> > Mit freundlichen Grüßen
> >
> > Caro
caro 10.10.2011 (16:47 Uhr) maus13
> Hallo caro,
ich finde deinen beitrag cool: parfum zum selber machen: die idee ist cool. es ist allerdings nicht ganz einfach parfum selber zu machen. du musst erst ein öl finden was gut richt. dann musst das öl mit einem parfum zusammen mischen. die restlichen tipps kann ich dir geben wenn ich mehr darüber weiß. grüße von maus13 >33333
Re: Parfum selber machen 15.02.2012 (14:17 Uhr) peterhg
Ich würde es von vielen testen lassen, wer weiß vielleicht besteht ja interesse es auch zu kaufen, also nicht nur für sich selbst :)
Re: Parfum selber machen 29.08.2012 (15:33 Uhr) Super_Lilly
Ich kaufe lieber :)
Ich habe was super interessantes gefunden http://www.parfumselbermachen.org/

Ich werde auf jeden fall für mein Freund eine bestellen.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.