plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

29 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Parfumöl verdünnen 02.07.2005 (14:33 Uhr) Bianca & Henning
Hallo !

Sind gerade aus unserem Ägypten-Urlaub zurück, und haben uns je ein Fläschchen Parfumöl mitgebracht (im Prinzip wohl ein Konzentrat eines bestimmten Duftes). Dieses würden wir nun gerne verdünnen, um es als Eau de Toilett verwenden zu können. Leider wissen wir nicht, WOMIT wir es verdünnen können, Wasser wird man da nicht einfach hernehmen können, oder ? Und in welchem Verhältnis kann man das ganze mischen ?

Danke im voraus !

B & H
Re: Parfumöl verdünnen 02.07.2005 (20:16 Uhr) Michaelv
Hallo B & H,

Parfüm ist meist eine alkoholische Lösung, seltener eine ölige Lösung. Zum Verdünnen könntet Ihr also Weingeist oder das kosmetische Basiswasser der Hobbythek (billiger als Weingeist und duftneutral) nehmen, im zweiten Fall Jojobaöl (Ich würde aber erst einmal eine ganz kleine Menge mit Alkohol mischen und sehen, ob sich die beiden Flüssigkeiten mischen lassen.). Das Mischungsverhältnis kannst Du nur ausprobieren, da käufliche Parfüms unterschiedliche Konzentrationen an Duftstoffen enthalten. Auch da würde ich wieder erst einmal eine kleine Menge nehmen und die ganz vorsichtig mit wenig Alkohol verdünnen. Wenn der Duft dann noch zu stark ist, könnt Ihr ja noch mehr Alkohol zugeben.

Viele Grüße
Michael
Re: Parfumöl verdünnen 03.07.2005 (10:29 Uhr) usoltau
Hallo Michael,

da es sich um ägytisches Parfümöl handelt ist es auf Ölbasis, da Alkohol in moslemischen Ländern nicht nur als Getränk sondern im Prinzip grundsätzlich verboten ist. Also auch als Parfümbasis.

Hallo Bianca und Henning.

wie Michael schon sagte ist in euerm Fall Jojoba das "Öl" eurer Wahl. Ich könnte es mir allerdings auch vorstellen, dass es sich in einem festen Massagebar oder einer Körperbutter gut macht.

Gruß

Ulrike

> Hallo B & H,
>
> Parfüm ist meist eine alkoholische Lösung, seltener eine
> ölige Lösung. Zum Verdünnen könntet Ihr also Weingeist
> oder das kosmetische Basiswasser der Hobbythek (billiger
> als Weingeist und duftneutral) nehmen, im zweiten Fall
> Jojobaöl (Ich würde aber erst einmal eine ganz kleine
> Menge mit Alkohol mischen und sehen, ob sich die beiden
> Flüssigkeiten mischen lassen.). Das Mischungsverhältnis
> kannst Du nur ausprobieren, da käufliche Parfüms
> unterschiedliche Konzentrationen an Duftstoffen
> enthalten. Auch da würde ich wieder erst einmal eine
> kleine Menge nehmen und die ganz vorsichtig mit wenig
> Alkohol verdünnen. Wenn der Duft dann noch zu stark ist,
> könnt Ihr ja noch mehr Alkohol zugeben.
>
> Viele Grüße
> Michael
Re: Parfumöl verdünnen 04.07.2005 (20:15 Uhr) buhw
> Hallo Michael,
>
> da es sich um ägytisches Parfümöl handelt ist es auf
> Ölbasis, da Alkohol in moslemischen Ländern nicht nur als
> Getränk sondern im Prinzip grundsätzlich verboten ist.
> Also auch als Parfümbasis.
Hallo !

Danke erst mal für die Tips !

Wie gesagt wollen wir allerdings ein Eau de Toilette daraus machen, ist (Jojoba)ÖL als Verdünnung da nicht viel zu dickflüssig ?

Da scheint uns der Tip mit Weingeist bzw. Basiswasser sinnvoller, allerdings liest sich der Beitrag von Michael so, als sei das nichts für unser vorhandenes Parfum-Öl aus Ägypten ?!?!?!?!

LG

B & H

>
> Hallo Bianca und Henning.
>
> wie Michael schon sagte ist in euerm Fall Jojoba das "Öl"
> eurer Wahl. Ich könnte es mir allerdings auch vorstellen,
> dass es sich in einem festen Massagebar oder einer
> Körperbutter gut macht.
>
> Gruß
>
> Ulrike
>
> > Hallo B & H,
> >
> > Parfüm ist meist eine alkoholische Lösung, seltener eine
> > ölige Lösung. Zum Verdünnen könntet Ihr also Weingeist
> > oder das kosmetische Basiswasser der Hobbythek (billiger
> > als Weingeist und duftneutral) nehmen, im zweiten Fall
> > Jojobaöl (Ich würde aber erst einmal eine ganz kleine
> > Menge mit Alkohol mischen und sehen, ob sich die beiden
> > Flüssigkeiten mischen lassen.). Das Mischungsverhältnis
> > kannst Du nur ausprobieren, da käufliche Parfüms
> > unterschiedliche Konzentrationen an Duftstoffen
> > enthalten. Auch da würde ich wieder erst einmal eine
> > kleine Menge nehmen und die ganz vorsichtig mit wenig
> > Alkohol verdünnen. Wenn der Duft dann noch zu stark ist,
> > könnt Ihr ja noch mehr Alkohol zugeben.
> >
> > Viele Grüße
> > Michael
Re: Parfumöl verdünnen 04.07.2005 (20:55 Uhr) usoltau
schaut mal hier auf der Seite:
http://www.tk-scoolz.de/do_it_yourself/duefte.php

Dort gibt es einen Hinweis in welchem Verhältnis Alk und Öl zu mischen sind. Probiert das doch mal mit einer kleinen Menge eures Parfüm. Würde mich interessieren, wie es funktioniert und ob es euch gefällt.

Gruß

Ulrike

Re: Parfumöl verdünnen 04.07.2005 (22:11 Uhr) Michaelv
Hallo Bianca und Henning,

beim Eau de Toilette stoßt Euch nicht an dem Begriff "Eau" also "Wasser". Der Begriff Eau de Toilette besagt vor allem, dass die Konzentration der Duftstoffe geringer ist als in einem Parfüm. Und Jojobaöl ist relativ dünnflüssig. Wenn ich mal eine besonders schöne Mischung ätherischer Öle habe, die ich als Parfüm benutzen will, nehme ich lieber Jojobaöl als Alkohol. Jojobaöl trocknet die Haut nicht aus, und das Parfüm "haftet" länger.

Viele Grüße
Michael

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.