plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

86 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Pigmentpaste 26.03.2002 (11:23 Uhr) Rebekka
Hallo
Wer kann mir ein Rezept für Pigmentpaste geben, ich habe bis jetzt keinen Anbieter dafür gefunden.
Vielen Dank
Rebekka
Re: Pigmentpaste 26.03.2002 (12:42 Uhr) Tina21
> Hallo
> Wer kann mir ein Rezept für Pigmentpaste geben, ich habe
> bis jetzt keinen Anbieter dafür gefunden.
> Vielen Dank
> Rebekka

Duft und Scönheit bietet die Pigmentpaste an

Gruß Tina
Re: Pigmentpaste 26.03.2002 (14:37 Uhr) claudia
hab ein hobbythek-rezept; kann ich dir aber leider erst morgen posten!!
liebe grüsse claudia
Re: Pigmentpaste 26.03.2002 (15:36 Uhr) Andi
na, wenn claudia im stress ist, springe ich mal schnell ein. muss gerade ruhig sitzen...

würde dir in jedem falle zum selber mischen raten, denn mir entspricht die (zwar recht praktische) pigmentpaste von duft und schönheit nicht so sehr.
nicht nur, dass ich die pigmente in eigenarbeit sorgsamer verreibe, auch finde ich bei den beiden Pasten (a für dunkle, b für helle haut) nicht den richtigen ton für mein helles antlitz...
also muss ich das ganze sowieso nochmal aufarbeiten und titandioxid zugeben. da ist selber rühren individueller.

da ich nicht weiß ob du helleres oder dunkleres damit anrühren möchtest, muss ich dir wohl beide rezepte posten.
da kannst du nach rezeptvollendung immer noch den ton in die für dich passende richtung korrigieren.

pigmentmischung a.

1ML rotbraun
1ML dunkelbraun
6ML ocker
6-8 ML (Messlöffel der HT a 2,5ml inhalt) Titandioxid

Mischung b
1ML Rotbraun
halber ML Dunkelbraun
4-5 ML Ocker
7-10 ML Titandioxid


Herstellung Pigmentpaste

5 gr. Ceralan
2 g (1ML) Fluidlecithin
7 ML Pigmentmischung A oder B
5 Gr. Jojobaöl

ceralan, lecithin und öl miteinander verschmelzen.
dann soll man die pigmente gut in der fettmasse mit minimixer verrühren, ca. 5 minuten.
vielleicht gefällt mir ja deshalb die von d&s nicht so, falls die es wie beschrieben anrühren.

ich stelle sie etwas anders her:
Fett schmelzen, wie oben, jedoch gebe ich die Pigmentmischung in meinen mörser und arbeite nach und nach das ganze fett sorgsam ein. da entsteht eine viel glattere masse. bei der fertigen sind oft noch klümpchen von weiß, ocher od. sonstigen Pigmenten drinn.
wenn ich was tue, versuche ich sorgfältig zu arbeiten.
Kannst ja die für dich beste methode wählen oder dir fällt noch was besseres ein.

ach und nicht zu guter letzt ist natürlich auch der spassfaktor da wesentlich höcher. macht richtig freude das zeug zu rühren (wenn man etwas zeit hat...) das gefällt mir an dekorativer kosmetik am besten. leider habe ich nicht mal zeit mich zu schminken (2kleine KInder) und da stelle ich natürlich nur das nötigste her.
die pigmentpaste auf vorrat gerührt, gleicht den aufwand aber allemal wieder aus.
übrigens empfehle ich dir oranex zum reinigen der geräte, denn pigmente in verbindung mit wachs gehen nur schlecht wieder ab. oranex schaffts aber restlos.

liebe Grüße
andi
Re: Pigmentpaste 26.03.2002 (15:35 Uhr) Tina21
Hallo Rebekka,
hab dir das Hobbythekrezept rausgesucht(hatte heute moregen keine Zeit):

Pigmentpaste

5 g Ceralan
2 g Fluidlecithin
7 Meßl Pigmentmischung A oder B
5 g Jojobaöl

Ceralan und Lecithin mischen und langsam schmelzen lassen.
Pigmentmischung dazu und zu einer gleichmäßigen Paste verrühren.
Das Jojobaöl dazu ,die Mischung weiter erhitzen bis alles dünnflüssig ist und ca 5 min kaltrühren.
Die Paste wird dann fest.In ein kleines Döschen füllen.

Brauchst du das Rezept für die Pigmentmischung? Wenn ja post ich es noch nach.

Gruß Tina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.