plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Raffiniert 12.10.2007 (10:25 Uhr) Sandra
Hallo!
Ich wolltw fragen, ob mir jemand erklären kann, ob man auf biologische Weise raffinieren kann?
Habe bei diversen Produkten einen Vermerk gelesen,z.B. Aprikosenkernöl raff.
Kann man dass dann bedenkenlos für Cremherstellung verwenden? Bzw. Darf die Creme sich dann noch Bio-Creme nennen?
Re: Raffiniert 12.10.2007 (22:23 Uhr) Gitta
> Hallo!
> Ich wolltw fragen, ob mir jemand erklären kann, ob man
> auf biologische Weise raffinieren kann?
> Habe bei diversen Produkten einen Vermerk gelesen,z.B.
> Aprikosenkernöl raff.
> Kann man dass dann bedenkenlos für Cremherstellung
> verwenden? Bzw. Darf die Creme sich dann noch Bio-Creme
> nennen?

ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass es eine "biologische" Möglichkeit der Raffination gibt. Es ist allerdings denkbar, dass die Pflanze nach biologischen Gesichtspunkten kultiviert, aus den Kernen das Öl kalt gepresst und anschließend raffiniert wurde. Nun ja, man kann dieses Öl als "biologisch" bezeichnen. Es sagt aber gar nichts über die Inhaltsstoffe aus. Die sind auch bei einer biologisch kultivierten Pflanze im raffiniertem Öl nicht mehr vorhanden.

Ob du deine Creme dann "Bio" nennen willst, bleibt dir überlassen. Meiner Meinung nach ist das nur Augenwischerei. Wenn du Wert auf eine Creme mit guten Inhaltsstoffen legst, solltest du kaltgepresste, native Öle verwenden. Wenn du "Bio" willst, dann kommt noch der Aspekt der Anbauart dazu - also, kaltgepresst + nativ + kbA. Nur dann hast du die beste Qualität.

LG Gitta
Re: Raffiniert 13.10.2007 (19:30 Uhr) Sandra
> Hallo Gitta!
Erstmals danke für deine Antwort.
Ich war dabei aus einem Rohstoffkatalog etwas zu bestellen, da fiel mir auf, dass es eben sehr viele verschieden Öle gibt und deren Bezeichnungen.
Da blickt ich nicht ganz durch,da steht mal raff., dann mal kaltgepresst (kann ich dabei von Bio- Qualität ausgehen?)dann mal Lebensmittelqualität und kosmetische Qualität oder Mazerat in Sojaöl ,Pharmaqualität,zum Beispiel. Was ist nun wie zu beurteilen?


















> Hallo!
> > Ich wolltw fragen, ob mir jemand erklären kann, ob man
> > auf biologische Weise raffinieren kann?
> > Habe bei diversen Produkten einen Vermerk gelesen,z.B.
> > Aprikosenkernöl raff.
> > Kann man dass dann bedenkenlos für Cremherstellung
> > verwenden? Bzw. Darf die Creme sich dann noch Bio-Creme
> > nennen?
>
> ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass es eine
> "biologische" Möglichkeit der Raffination gibt. Es ist
> allerdings denkbar, dass die Pflanze nach biologischen
> Gesichtspunkten kultiviert, aus den Kernen das Öl kalt
> gepresst und anschließend raffiniert wurde. Nun ja, man
> kann dieses Öl als "biologisch" bezeichnen. Es sagt aber
> gar nichts über die Inhaltsstoffe aus. Die sind auch bei
> einer biologisch kultivierten Pflanze im raffiniertem Öl
> nicht mehr vorhanden.
>
> Ob du deine Creme dann "Bio" nennen willst, bleibt dir
> überlassen. Meiner Meinung nach ist das nur
> Augenwischerei. Wenn du Wert auf eine Creme mit guten
> Inhaltsstoffen legst, solltest du kaltgepresste, native
> Öle verwenden. Wenn du "Bio" willst, dann kommt noch der
> Aspekt der Anbauart dazu - also, kaltgepresst + nativ +
> kbA. Nur dann hast du die beste Qualität.
>
> LG Gitta
Re: Raffiniert 15.10.2007 (21:36 Uhr) Unbekannt
> > Hallo Gitta!
> Erstmals danke für deine Antwort.
> Ich war dabei aus einem Rohstoffkatalog etwas zu
> bestellen, da fiel mir auf, dass es eben sehr viele
> verschieden Öle gibt und deren Bezeichnungen.
> Da blickt ich nicht ganz durch,da steht mal raff., dann
> mal kaltgepresst (kann ich dabei von Bio- Qualität
> ausgehen?)dann mal Lebensmittelqualität und kosmetische
> Qualität oder Mazerat in Sojaöl ,Pharmaqualität,zum
> Beispiel. Was ist nun wie zu beurteilen?
>
>
>
es kann schon sehr verwirrend sein, mit welchen Bezeichnungen da jongliert wird :-(

Kaltgepresst ist nicht gleich Bio! Wenn ein Öl als "kaltgepresst" deklariert ist, heißt zunächst nur, dass das Pressgut ohne zusätzliche Wärme gepresst wurde. Dabei ist aber noch nicht geklärt, wie warm es in der Presse wurde - denn da können auch höhere Temperaturen entstehen, die den Inhaltsstoffen nicht gut tun. Erst der Zusatz "nativ" zeichnet ein qualitativ hochwertiges Öl aus. Wenn dann noch "Bio" oder "kbA" dabei steht, hast du wirklich erstkassige Ware in Bioqualität.

Allerdings wird ein Hersteller seine kbA-Ware mit Sicherheit auch so kennzeichnen. Also, wo nicht Bio drauf steht, ist auch kein Bio drin.

Ein Mazerat ist ein öliger Pflanzenauszug und sagt gar nichts über die Qualität des Trägeröls aus. Auch hier gilt: Wenn dabei steht, dass es sich z.B. um ein Ringelblumenmazerat in kaltgepresstem Bio-Sojaöl handelt, dann hast du auch Bio drin.

Was der Händler unter "Lebensmittelqualität" versteht, musst du selbst erfragen - das kann unterschiedlich sein. Das gleiche gilt für "Pharmaqualität". Wobei man i.d.R. davon ausgehen kann, dass eine Pharmaqualität meist ein raffiniertes Öl ist und ganz sicher nicht aus kbA stammt. Unter "kosmetischer Qualität" kann sich ein Ölmix verbergen. Da ist es auf jedenfall besser, beim Händler nachzufragen.

LG, Gitta

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.