plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

86 User im System
Rekord: 182
(22.04.2019, 19:55 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Brotkäfer in Kräutertee 10.10.2002 (00:37 Uhr) Piepiep
Re: Brotkäfer in Kräutertee 10.10.2002 (10:23 Uhr) Andi
Re: Brotkäfer in Kräutertee 19.10.2002 (20:04 Uhr) Piepiep
Re: Brotkäfer in Kräutertee 20.10.2002 (15:29 Uhr) Unbekannt
Mikrowelle 20.10.2002 (16:14 Uhr) Gitta
Re: Mikrowelle 20.10.2002 (19:23 Uhr) Andi
Hallo Ihr,

nachdem ich lange hier nur gelesen habe, schreibe ich auch mal wieder was. Wenn auch bei keinem klassischen HT-Thema  :)

> handys sind ja angeblich auch gaaaaaarnicht so schädlich.
> doch, solange es nicht eindeutige entwarnung für solche
> dinge gibt, wird mir keine mikrowelle und kein handy  ins
> haus kommen *lol*

Also ich denke nicht, dass man Handys und Mikrowellen miteinander vergleichen kann. Klar, wenn Herr/Frau -unbekannt- sich auf Metaphysik beruft kann man auch mit Magneten aus Wasser Anti-Krebs-Medizin machen.
Meines wissens nach ist das Problem bei (digitalen, also D-/E-Netz) Handys nicht die Strahlung an sich, die haben nämlich auch Funkgeräte. Das Problem ist, dass die Strahlung gepulst ist, also laufend an und aus geht (das erwärmt wohl evtl. das Gehirn). DAS haben Mikrowellenherde schon mal gar nicht. Außerdem ist Mikrowellenstrahlung nicht radioaktiv, dringt also wohl auch nicht in Zellen und sonstige "Ernährungsbestandteile" ein die dadurch verändert werden könnten. Der Witz ist ja grade, dass die Wassermoleküle (und nur die) nur von außen "angeschupst" (mit der Resonanzfrequenz erregt) werden. Alles andere wird ja dann nur von der ganz normalen Wärme wie von der Herdplatte mit-erwärmt.

Ich denke, das _eigentlich_ "unheimliche" an der Mikrowelle ist, dass der Mensch sie nicht wahrnehmen, "greifen" kann. Das verleitet wohl viele Leute zu wilden Spekulationen die dann unters Volk gebracht werden. Sachen, die jeder Laie zu hause überprüfen kann eignen sich dafür natürlich nicht. Also ich las' mir meine Mikrowelle nicht vermiesen...


> die mikrowelle wird ja auch in der medizin benutzt.
> also dringt die strahlen freilich in den körper ein.

Kannst du mir ein Beispiel oder Link nennen, wo Mikrowellen benutzt werden? Würde mich interessieren, da ich mir das nur schwer vorstellen kann. Sicher besteht hierbei die irre Gefahr von Verbrennungen. Die Eindringtiefe in feste Körper ist übrigens sehr klein, ich glaub so 1cm oder so. Meintest du vielleicht Ultraschall? Das wäre eine ganz andere Art von Strahlung.

schöne Grüße,
Jame~
mikrowelle - medizin 23.10.2002 (23:47 Uhr) mamje
Re: erstmal das...........rest gleich 27.10.2002 (20:39 Uhr) jame~

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.