plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

58 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

BSE in Milchprodukten???? 22.12.2000 (16:36 Uhr) Andi
Re: BSE in Milchprodukten???? 22.12.2000 (18:02 Uhr) Lia
Genau die selben Fragen stelle ich mir in letzter Zeit täglich. Bei unserem Metzger war heute trotz aller Horrormeldungen die Hölle los.
Ein Bekannter von uns ist hier Jäger und er erzählte uns er könne sich vor lauter Anfragen nicht mehr retten. Er könnte Rehe schießen ohne Ende. Auf einmal ist es den Leuten egal das Wild evtl. noch verstrahlt ist. Auch wir wissen bald nicht mehr was kaufen. Wie du schon sagst, essen die meisten Leute jetzt Schweinefleisch, das aber die in rauhen Mengen Tiermehl gefuttert bekommen, will keiner wahrhaben.
Bei unseren Metzgern hier auf der Schwäbischen Alb gab es heute sehr viel später als sonst Feierabend, weil allen die Wurst ausging und sie noch mal ran mußten.
Es heisst ja überall in der Milch sei nix drin. Aber letztendlich weiß das ja niemand so genau. Es ist doch so wenig darüber bekannt. Um so mehr wundert es mich das sie in den Ställen in denen BSE aufgetaucht ist, diese nicht als Forschungobjekt nutzen. Das sind einmalige Chancen die vertan werden.
Man müsste, rein vernünftig, gesehen zum Vegetarier werden.Aber das ist ein großer Schritt und wie ich schon einmal schrieb, bei drei Männern im Haus, die Wurst und Fleisch lieben, nicht umzusetzen.
Was Babynahrung betrifft, wäre ich auch unsicher. Hast Du denn , als "Allesselbermacherin" keine Möglickeit diese selber zuzubereiten ? Ich habe mal im Fernsehen bei HOT oder QVC gesehen, wie die mir einer Küchenmaschine die Ronic heisst, Babynahrung in Sekundenschnelle gemacht haben. Tschuldigung, wollte hier keine Werbung machen !!
Du könntest dann alles was Ihr eßt ( bevor du es würzt oder salzt eine kleine Portion wegtun) ans Kind verfuttern.
Bestimmt haben mit diesen Gedanken und täglichen Meldungen in den Medien hier die meisten zu kämpfen. Wenn man schon hört das selbst in Bayern auf Familienbetrieben, für die bestimmt viele ihre Hand ins Feuer gehalten hätten, jetzt BSE auftaucht, dann bin ich mal gespannt wann es das erste Mal auf einem Biohof passiert. Und was dann?

Trotzdem wünsche ich allen hier ein schönes Fest und vor allem "erholsame" Feiertage. Ich grüsse Euch hier von einer wunderschönen weißen schwäbischen Alb. ( Nein, nein, kein Schnee aber wir haben hier viel Nebel und -5° . Alle Bäume, Sträucher, Zäune usw. sind weiß. Das sieht richtig gut aus.)

Liebe Grüsse an alle
Lia
Re: BSE in Milchprodukten???? 22.12.2000 (23:26 Uhr) Petra
Re: BSE in Milchprodukten???? 23.12.2000 (00:36 Uhr) Nicole
Inkubationszeit! 23.12.2000 (06:42 Uhr) Hexe
Re: BSE in Milchprodukten???? 23.12.2000 (14:15 Uhr) Lia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.