plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

52 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Faber Creme 15.09.2004 (21:08 Uhr) Anshaa
Re: Faber Creme 16.09.2004 (00:13 Uhr) Michaelv
Re: Faber Creme 16.09.2004 (14:06 Uhr) Anna
Re: Faber Creme 16.09.2004 (18:56 Uhr) Gitta
Re: Faber Creme 17.09.2004 (09:09 Uhr) Daniela Faberfan
Hi Ihr,

ich rühre seit Ewigkeiten Faber-Cremes (15 Jahre?) und mir ist noch nie eine umgekippt. Sie halten bis zu einem Jahr (länger kann ich nicht sagen, da sind sie spätestens aufgebraucht). Ich verwende als Wasserphase Hydrolate (auch unkonservierte, die gibt es sehr wohl :-)) und Kräutertinkturen kommen in meinen Cremes nicht oder sehr selten vor (soviel zur Konservierung durch Tinituren *g*). Allerdings gebe ich pro 100ml Creme ca. 10 Tr. ätherisches Öl zu, was ja auch eine leichte Konservierung darstellt.

Bei der Jojobasahne arbeitest Du ja mit Jojobaöl, das sowieso nicht ranzig werden kann, da es ein flüssiges Wachs ist. Von daher ist nur die Wasserphase evtl kritisch.

Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich nur sagen, daß meine Faber-Cremes "ewig" halten :-) , und zwar ohne Kühlung.

Was sich auch positiv auf die Haltbarkeit auswirkt, ist Violettglas. Wenn Du unbedingt auf Nummer sicher gehen willst :-).

Schau´ mal hier, wenn´s Dich interessiert. Die letzten Jahre kommen bei mir alle "wertvollen" Sachen in diese Glas und ich bin begeistert :-)

http://www.bluegreen.net/deutsch/produkte/VioSol/VioSol.htm


LG

Daniela
Re: Faber Creme 17.09.2004 (17:22 Uhr) Gitta
Re: Faber Creme 18.09.2004 (21:09 Uhr) Andi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.