plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

88 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

insolvenz 11.04.2002 (15:38 Uhr) steffi
Re: insolvenz 11.04.2002 (19:21 Uhr) Andi
Re: insolvenz 12.04.2002 (02:06 Uhr) jame~
Spinnrad Online Shop 12.04.2002 (10:49 Uhr) Susanne
Re: Spinnrad Online Shop 14.04.2002 (21:14 Uhr) Andi
Re: insolvenz 12.04.2002 (11:20 Uhr) Unbekannt
Re: insolvenz 12.04.2002 (11:21 Uhr) Unbekannt
Re: insolvenz 12.04.2002 (11:53 Uhr) Unbekannt
Re: insolvenz 12.04.2002 (11:58 Uhr) Unbekannt
Re: insolvenz 12.04.2002 (12:41 Uhr) Unbekannt
Re: insolvenz 15.04.2002 (00:36 Uhr) Angelika
Hallo ihr Hobbytheksüchtigen!

Wo ist das Problem?
Spinnrad ist nicht der einzige Laden der Hobbythekartikel anbietet. Leider wurden die freien Anbieter von Hobbythekartikeln in den letzten Jahren systematisch durch Dumpingpreise an den Rand des Aufgebens gezwungen.
Bei über 250 Läden lassen sich die Hersteller natürlich zu wesentlich günstigeren Preisen "überreden" als von einem freien Hobbythekladen, der Minimengen bestellt.

Die Klüngelei mit Pütz hat Spinnrad groß gemacht, aber der Größenwahn und die Geldgier von Herr Krämer hat die aktuelle Situation heraufbeschworen.
Weniger Qualität, dafür mehr Gewinn funktioniert nur eine gewisse Zeit. Wenn die Kunden merken, daß sie über den Tisch gezogen werden, suchen sie sich einen anderen Anbieter.
Wir erlebten dies täglich bei Kunden und Herstellern, die von Spinnrad restlos enttäuscht waren.
Was Glaubt Ihr, wie viele Produzenten jetzt tausende von Euro abschreiben können?
Auch Euch, die Hobbythekanhänger trifft ein wenig Mitschuld an der vermeintlich besch.... Situation!!
Wegen ein paar Cent mehr wurden die Artikel bei Spinnrad geordert anstatt bei einem freien Hobbythekladen.
Aber die paar Cent waren für die Überlebenswichtig!
Klar, jeder muß auf sein Geld schauen, aber Qualität hat nun mal seinen Preis!
Um die Mitarbeiter der vielen Filialen tut es uns leid, sie haben getan was sie konnten, aber die Inhaber haben sich nun mal ganz bewußt an Spinnrad gebunden und hatten vertraglich keine Chance sich anderweitig Ware zu besorgen.
Auch sind die Spinnrad-Läden in den letzten Jahren mehr und mehr zu "Kramläden" verkommen (kommt von "Krämer"), die mit der eigentlichen Hobbythek-Idee nicht mehr viel am Hut hatten.
Ihr habt keine Ahnung, welche Probleme freie Hobbythekläden haben, ältere Hobbythekprodukte zu besorgen wenn sie nicht mehr "gängig" sind.
Wenn der Großhandel (auch Spinnrad - heißt nur anders) die Artikel aus dem Programm nimmt ist es nahezu unmöglich sie noch beim Hersteller zu ordern (Mindestabnahmemenge).

Wir hoffen sehr, daß sich die Situation dahingehend klärt, daß die betroffenen Läden in Zukunft selbst entscheiden können wo und was sie einkaufen.

Soll mal was zum Nachdenken sein!
Von einer der Alternativen:
http://www.nature.de
Angelika
Re: Spinnradinsolvenz - Gedanken 15.04.2002 (12:54 Uhr) Andi
Re: Spinnrad-Gespenst 27.08.2002 (17:47 Uhr) Andi
Re: Spinnrad-Gespenst 27.08.2002 (22:40 Uhr) Steffi
Re: Spinnrad-Gespenst 28.08.2002 (11:36 Uhr) Horst
Re: Spinnrad-Gespenst und FALSCHE EURO-Rechnungen 28.08.2002 (12:21 Uhr) Achim Haller
Re: insolvenz 16.04.2002 (00:06 Uhr) jame~
Re: Müller Drogeriemarkt 16.04.2002 (18:32 Uhr) Susanne
Re: Müller Drogeriemarkt 17.04.2002 (00:08 Uhr) steffi
Re: insolvenz 16.04.2002 (23:34 Uhr) halloradel
Re: insolvenz 17.04.2002 (00:18 Uhr) steffi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.