plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

38 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Re: Kräuteressig- oder Kräuterspülung 19.11.2002 (16:23 Uhr) Kathrin
Re: Kräuteressig- oder Kräuterspülung 19.11.2002 (21:31 Uhr) toni
hallo gitta,

der essig soll wohl beides.

also ich versuch mal einen teil zu erklären und hätte dann jedoch auch noch fragen, die mich seit längerer zeit irgendwie wurmen:

durch die verwendung einer sauren lösung wird der ph-wert auf der haut wieder in den sauren bereich verschoben. seife ist ein anionisches tensid. in verbindung mit wasser reagiert seife basisch.
durch die verwendung von essig wird die alkalische (basische) lösung neutralisiert.

was jedoch bei der haarwäsche mit seife viel wichtiger ist, ist dass essig die freien ionen des kalks im wasser bindet.
die ionen der der seife bilden mit den ionen der salze (kalk (und magnesium)) im wasser schwerlösliche salze. das ist die sogenannte kalkseife. kalkseife hat keine waschwirkung mehr, ganz im gegenteil, sie lagert sich ab und ist schwerlöslich. das kannst du gut nachprüfen indem du seife in destilliertem wasser auflöst und in deinem normalen leitungswasser. das dest. bleibt relativ klar, bildet schaumblasen etc., in hartem wasser wird die lösung milchig, schäumt auch nicht.
jedoch ist dieser prozess auch noch von den verwendeten fetten der seife abhängig, je nachdem ob langkettig oder kurzkettig. besonders die langkettigen seifen (z.b. aus talg) reagieren auf die wasserhärte. dafür sind seifen die z.b. nur aus kokosfett bestehen agressiver zur haut.

was mir jedoch bis heute nicht klar ist:
was ist mit den kalkionen die bereits mit den ionen der seife reagiert haben? da der essig ja nur den freien ionen reagiert. vielleicht findet sich ja ein schüler oder chemiker, der mir das näher erklären kann.

darüber hinaus ist mir bei den rezepten von faber die zugabe von pottasche unerklärlich (sie erklärt es auch nicht ausreichend... sorry aber ich habe bei den büchern immer das gefühl friss oder stirb...). klar, für den fall dass noch nicht verseifte fettsäuren in der "schmierseife" sind, würden diese noch verseift werden. aber ich kann mir bei käuflicher schmierseife nicht vorstellen (da diese ja als reinigungsmittel dient), dass der produzent die fette mit sowenig lauge verseift bzw. sie so überfettet, dass hier nochmal "nachverseift" werden muss (dann hätte man beim putzen stets einen fettfilm). wenn die käuflichen rezepturen der schmierseife aber genau stimmen, würde es bedeuten, dass nicht verseifte lauge im shampoo wäre?

so, nun habe ich eigentlich mehr fragen als antworten, aber vielleicht bringen dich zumindest die ersten absätze ein bisschen weiter.

toni
Re: Kräuteressig- oder Kräuterspülung 21.11.2002 (21:54 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.