plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

425 User im System
Rekord: 1963
(24.01.2020, 07:25 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Massagecreme 08.05.2002 (11:50 Uhr) Tina21
Re: Massagecreme 08.05.2002 (15:33 Uhr) Andi
Re: Massagecreme 08.05.2002 (21:22 Uhr) Tina21
Re: Massagecreme 08.05.2002 (22:37 Uhr) Andi
> Hallo Andi,
>
> tschuldigung, die Frage war nicht sehr genau gestellt.
>
> Ich brauche eine Creme zum Massieren (d.h ich massiere
> jemanden) .Praktisch einen Ölersatz zur besseren
> Verwendung.
>
> Ich hab ja schon mal geschrieben , ein paar Freundinnen
> und ich sind unsere eigenen Kosmetikerinnen und verwöhnen
> uns gegenseitig  :-)   .
>
> Und zu einer " Behandlung " gehört halt auch eine
> Gesichtsmassage.
>
> Die Massagecreme sollte eine Neutrale (wasser in Öl)
> Creme ohne Wirkstoffe sein der man nach bedarf Beduftung
> und so zugibt, sie wird nach der Massage abgewaschen.
>
> Könnte ich dazu die Coldcreme nehmen??
> oder hättest du vielleicht ein Grundrezept(in das ich
> verschiedene BasisÖle einbauen kann) für mich, ich hab in
> meinen Rezepten nix passendes gefunden.
>
>
> Vielen Dank nochmal ich hoffe du hast was für mich ;-)
>
> Tina

Liebe Tina,

gerne kann ich morgen mal meine Literatur wälzen, und nach Rezepturen forschen.

Eine Coldcream kannst Du aber auch sehr gut dafür verwenden. Du kannst als Wasserphase auch Aloe Vera Saft hernehmen, aber nicht so heiß machen dann.

Würde Dir mal was mit Emulsan hersuchen. Da ist die Rezepturpalette aber sehr groß.

Ich könnte mir vorstellen, dass Dir meine Aloe Vera Haus-und Hofcreme gefallen könnte, besonders für diesen Zweck, denn im normalen Leben ist sie schon recht fettig. Ich habe da aber kein Problem damit und nach ner halben Stunde ist sie dann eingezogen.

Hätte eine Variante mit Wollwachsalkohol und die andere mit Lanolin und Kakaobutter.

Beide wären gut, die erstere hat ungefähr das Feeling von Nivea Creme.
Basisöle kannst Du variieren nach Lust und Laune. Es kann sich lediglich die Konsitenz ändern, und einige Sachen sind auch zwingend. Das steht aber im Rezept, ansonsten wars ein Versuch, den man meist aber auch gut verwenden kann.

Das eine hätte ich sogar parat, das andere folgt dann morgen:

Avocado Aloe Vera Creme:

80 Gramm Avocadoöl (gut ist auch Hanföl)
7,8 Gramm Bienenwachs
7,8 Gramm Wollwachsalkohol - Alcoholes lanae(nicht zu verwechseln mit Lanolin - Adeps lanae)
100 Ml Aloe Vera Saft (kannst aber auch Wasser oder einen Kräutertee verwenden - vielleicht römische Kamille, oder Rosenblätter??)

Die Fettbestandteile im Wasserbad schmelzen, unter rühren auf Handwärme abkühlen lassen, dann portionsweise das Aloe Vera Gel einrühren, was am besten mit Pürierstab, Handrührer geht.

Über Nacht stehen lassen, nochmals gut durchrühren, in Döschen füllen, und mit Spatel entnehmen, oder Tuben befüllen.
Unkonserviert erstaunlich gut haltbar. Ich nehme die Finger dafür und habe keinen Verderb festgestellt, jedoch auch kleine Dosen genommen, die ich dank zwei Babys und mir innerhalb einer Woche wegkriege. Ich geiz auch nicht rum damit, und verwende es auch für den ganzen Körper.
Also ihr könnt da wirklich alles mit eincremen ;-)

So ein Rührset kostet für die halbe Menge an die 25 Euro...
Eines hatte ich mir bestellt, die Mengen abgewogen und notiert und Du bekommst es morgen - natürlich nur wenn Du willst.

Heiteres massieren wünscht euch

Andi
Re: Massagecreme 09.05.2002 (09:45 Uhr) Tina21
Re: Massagecreme 27.05.2002 (13:48 Uhr) CaZi
Dankeschön :-) [ohne Text] 02.06.2002 (11:05 Uhr) Tina21

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.