plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

397 User im System
Rekord: 1963
(24.01.2020, 07:25 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Milchkefir zu verschenken 28.11.2000 (11:11 Uhr) Andi
Re: Milchkefir zu verschenken 28.11.2000 (19:30 Uhr) Ingrid
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (14:04 Uhr) Mandy
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (14:20 Uhr) Andi
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (15:18 Uhr) Mandy
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (15:29 Uhr) Lia
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (15:33 Uhr) Mandy
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (18:31 Uhr) Lia
Re: Milchkefir zu verschenken 12.03.2001 (19:22 Uhr) Lia
Rezepte KefirAllerlei 12.03.2001 (20:33 Uhr) Claudia
JUHU ICH HAB REZEPTE 14.03.2001 (18:40 Uhr) mamje
Re: JUHU ICH HAB REZEPTE 15.03.2001 (09:56 Uhr) Mandy
Re: Milchkefir zu verschenken 17.03.2001 (22:03 Uhr) Andi
Hallo Ilona,

also das mit dem Kombucha ist überhaupt kein Problem.
Du machst einfach einen frischen Ansatz mit etwas mehr Zucker. Diesen kannst Du ohne Probleme 3 Wochen stehen lassen (vielleicht auch im Keller oder Kühlschrank) und dann hast Du wunderbaren Kombuchaessig, den man für alles mögliche gebrauchen kann.

Mit dem Milchkefir ist das schon etwas schwieriger....hmmm
Habe zwar schon welchen eingefroren, leider aber zwecks meines stets frischen, noch keinen wieder aufgetaut. Habe also keine Erfahrung und schon unterschiedliche Meinungen drüber gehört. Die einen sagen, das geht super (allerdings muss er schnell eingefroren, schockgefrostet und langsam wieder aufgetaut werden)d, die anderen behaupten, dass einige Mitglieder der Symbiose, das Einfrieren nicht überstehen, andere sagten, dass der Kefir danach nicht mehr richtig arbeitet. Also, viele Meinungen, vielleicht melden sie noch andere, die Dir im Bezug darauf Tipps geben können.

Aber nimm doch Deinen Kefir ganz einfach mit zur Kur. H-Milch gibts doch überall, und das kleine Sieb und das Glas kannst Du doch in Deinem Zimmer immer reinigen. Setzt einfach nicht soviel Milch an. Ist zwar etwas umständlich, aber an langen Kurabenden hat man doch ein paar Minuten Zeit.
Es könnte auch sein, dass Du ihn im Kühlschrank (stelle die Temperatur etwas höher, und das Glas hinten an die Wand (da ist es zumindest bei uns am kühlsten, gleich unterm Eiswürfelfach). Mit viel frischer H-Milch (1 Liter) könnte es der Kefir auch die 3 Wochen schaffen, meiner Meinung nach. Falls er es nicht überlebt, hat bestimmt jemand hier wieder einen für Dich übrig.

Viele Grüße
Andi
Re: Milchkefir zu verschenken 01.12.2001 (23:26 Uhr) Michael
Re: Milchkefir zu verschenken 02.12.2001 (19:14 Uhr) mamje
Milchkefir zu verschenken? 14.12.2001 (15:35 Uhr) Kuhli
Re: Milchkefir zu verschenken? 14.12.2001 (22:37 Uhr) mamje
Re: Milchkefir zu verschenken? 16.12.2001 (11:52 Uhr) Kuhli
Re: Milchkefir zu verschenken? 18.12.2001 (22:23 Uhr) Anna's
Re: Milchkefir zu verschenken 03.01.2002 (15:37 Uhr) Renate
Re: Milchkefir zu verschenken 06.01.2002 (19:42 Uhr) claudia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.