plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

80 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Tja! Also, ich habe mich an das Rezept aus dem "Joghurt, Quark & Käse" Buch gehalten und, weil ich den Dosierhinweis auf dem Labfläschchen nicht gesehen hatte (15 Tr. für Quark, 25 Tr. für Käse) habe ich ca. 15 Tr. reingetan (auf der Hobbythek-Seite steht 10-20), außerdem die Messerspitze Labida und 1 1/2 EL Zitronensaft. Ich habe den LeCaf ca. 18 Std. arbeiten lassen, da war noch nichts los mit dem Zeugs. Egal, hab ich gedacht und habe mich tapfer an das Rezept gehalten und immer gedacht: Das wird sowieso nichts! Dann habe ich ihn 12 Std. abtropfen lassen, 45 min. bei 80°C (Zuckerthermometer!) sieden lassen und ihn dann 6 Std. gepreßt. Anschließend noch eine Std. in Salzlake getan (1 l Wasser + 150 g Salz). Ich habe den Käse übrigens im Säckchen der Käsepresse abtropfen lassen und ihn auch darin gesiedet und in die Salzlake gelegt, weil ich dachte, sonst löst er sich echt in Wohlgefallen auf.
Das Ergebnis war ein salziger, aber leckerer Frischkäse mit deutlicher Joghurtnote (also wirklich anders als der Probida-Käse).
Zum Thema Lab: ich habe diese Lab-Sache immer verdrängt, weil ich so gerne Käse esse, aber wenn man sich das überlegt, ist das eigentlich gerade das widerlichste am Fleischverzehr (genau wie Gelatine, Speisefette etc., alles, was echt Abfallprodukte sind). Da wir im Ruhrgebiet leben, fahren wir regelmäßig nach Venlo. Dort gibt´s einen sehr günstigen Ökoladen, der hat alle Käsesorten mit Veg-Lab.
Wie auch immer, weiterhin viel Erfolg mit der Käserei wünscht Bettina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.