plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

89 User im System
Rekord: 181
(03.03.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
  Suche:

Kein Betreff 21.01.2003 (07:35 Uhr) Manuela
Re: 21.01.2003 (07:50 Uhr) Beate
Re: Re: 22.01.2003 (06:49 Uhr) Manuela
Neurodermitis-Creme 21.01.2003 (15:41 Uhr) Gitta
Re: Neurodermitis-Creme 22.01.2003 (07:08 Uhr) Manuela
Hallo Gitta
Danke für die schnelle Antwort.

> Hallo Manuela,
>
> man könnte aus den Zutaten schon was machen. Wenn ich die
> Inhaltsstoffe richtig interpretiere, ist die Creme
> hauptsächlich auf den Wirkstoffen Nachtkerzenöl,
> Callophyllumöl, Zinkoxid, Allantoin und Siliciumoxid
> aufgebaut. Glycerin dürfte hier als Feuchthaltmittel
> fungieren. Das könnte man durch Harnstoff ersetzen.Den
> Stoff Hexadecanol kenne ich nicht.
>
Ja, das habe ich auch so verstanden.
Hexadecanol ist Cetylalkohol (huch, hab ich vergessen hinzuschreiben)

> Das Problem dürfte die Menge der zugesetzten Wirkstoffe
> sein. Es müsste eine für deine Zwecke, bzw. für deinen
> Sohn eine Einsatzkonzentration gefunden werden, die ihm
> hilft aber nicht schadet. Das traue ich mir nicht zu.
> Denn die Stoffe Callophyllumöl, Zinkoxid und Siliciumoxid
> sind für Babys nicht ganz unproblematisch.
>
Ich hab sowas auch gehört, aber es wurde nie erwähnt aus welchen Gründen sie problematisch sind. Deswegen die Idee mit dem nachahmen vielleicht ohne diese Zutate, soweit wie möglich.

> Warum bleibst du nicht bei der Creme, die deinem Sohn
> hilft? Auch wenn sie aus der Apotheke stammt. Bis du für
> eine selbstgerührte Creme die richtige
> Einsatzkonzentration der Wirkstoffe gefunden hast, muss
> er leiden. Ich würde die Creme aus der Apotheke weiter
> verwenden, bis die Neurodermitis abgeheilt ist. Danach
> kannst du für ihn eine feine Pflegecreme rühren, damit
> sich die Haut wieder beruhigt.

Ja, ich bin auch bei dieser Creme geblieben. Eben, weil sie bis jetzt wirklich die Beste ist.

>
> Nehme mir das bitte nicht übel aber ich bin der Meinung,
> dass man nicht um jeden Preis alles selber rühren muss.
>
Das muss ich jetzt zuerst verarbeiten!!*g*
Nein, ich nehm dir das auf keinen Fall übel.
Es war nur die Idee -ich könnte ja... (auch wegen den obengenannten Inhaltsstoffen. Was ich aber von der Kinderärztin verschrieben gekriegt habe, war viel fragwürdiger!!)
Aber ich muss sagen, manchmal bin ich schon froh einfach so eine Salbe aus der Tube zu quetschen, ohne die ganze Mühe mit dem Aufarbeiten (da Vollzeit arbeite und alleinerziehend bin)
Aber für meinen Sohn wäre es mir die Mühe Wert.

> Liebe Grüße und für deinen Sohn gute Besserung
> Gitta

Viele Grüsse
Manuela
Name der Creme? 23.01.2003 (09:44 Uhr) Feuerfeder
Re: Neurodermitiscreme 21.01.2003 (18:28 Uhr) Hubert
Re: Neurodermitiscreme 22.01.2003 (07:49 Uhr) Unbekannt
Re: Neurodermitiscreme 22.01.2003 (17:56 Uhr) Hubert

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Hobbythek Forum". Die Überschrift des Forums ist "Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Hobbythek Forum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.